Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sonos Subwoofer über Relais trennen - Belastbarkeit / C-Last Aktor

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sonos Subwoofer über Relais trennen - Belastbarkeit / C-Last Aktor

    Moin,

    ich habe bei mir im ganzen Haus Sonos Lautsprecher verbaut. Leider haben diese einen nicht zeitgemäßen Standby Verbrauch. Bei mir werden nachts bzw. bei Abwesenheit vieler Verbraucher vom Netz getrennte, so auch die Sonos Lautsprecher.

    Im Wohnzimmer hatte ich mit dem Sonos Subwoofer inkl. Soundbar ein Problem. Das erste Koppelrelais (Finder 16A 46.61.8.230.0040) hat es nach dem ersten Anlauf verklebt. Das Datenblatt sagte auch wenig zu solchen Lasten aus. Die schnelle Lösung war seinerzeit ein 40A Schütz, der noch rumlag.

    Aus mehrerlei Gründen verändere ich gerade einiges in meinen Verteilern. Hierbei sollen auch diverse Koppelrelais zu Gunsten besserer/stärkerer/anderer Aktoren weichen.

    Neu kommt ein MDT AKI Aktor. Dieser Aktor ist bis 16/20A und 200uF (600A/150us bzw. 300A/600us) belastbar. Dieser Aktor ist laut MDT für „sehr hohe Einschaltströme“ ausgelegt. Da ich weder ein Messgerät, noch ein Gefühl dafür habe welche Einschaltströme der Subwoofer hat, wende ich mich an Euch.

    Habt Ihr eventuell einen Sonos Subwoofer an einem Relais bzw. ein Gefühl dafür ob der Aktor hierfür ausreichend ist? Hier sind ja ebenfalls Bauteile ähnlich von LED drin...

    Vielen Dank
    Norman
    Zuletzt geändert von Nobbi75; 11.Feb.2019, 16:36.
Lädt...
X