Ankündigung

Einklappen

INFORMATION

Dieser Bereich ist für fertige Lösungen gedacht. Nutze bitte für Diskussionen die anderen Bereiche.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

HowTo: Grünbeck-Wasserenthärtungsanlage auslesen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HowTo: Grünbeck-Wasserenthärtungsanlage auslesen

    Hallo zusammen
    endlich habe ich einmal Zeit gefunden und die Einbindung der Grünbeck softliQ:SC im Loxowiki kurz dokumentiert. Läuft bei mir schon seit mehreren Monaten stabil.

    http://www.loxwiki.eu/pages/viewpage...ageId=18219874

    Bei Fragen melden.
    Gruss
    Blaess

  • #2
    Hallo blaess,

    funktioniert einwandfrei. Danke Dir

    Kommentar


    • #3
      Hallo blaess,

      habe alles nach deiner Anleitung eingerichtet. Kann auch die Ordner *.xml samt dort gespeicherten Werten im Miniserver sehen. Allerdings bekomme ich dennoch keine Werte in der Config angezeigt. Irgendetwas ist hier noch faul.

      Was ist mit der ID? Wo bekomme ich diese her? Habe einfach mal deine 600 genommen

      Kommentar


      • #4
        Vielleicht täuscht es ja, aber hast du da ein Leerzeichen in der URL? gruenbeck 1.xml
        LoxBerry/Plugin Support: Wenn du einen Begriff in meiner Antwort nicht auf Anhieb verstehst, bitte nicht gleich rückfragen, sondern erst die Suche im LoxWiki und bei Google bemühen.
        PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

        Kommentar


        • kschwind
          kschwind kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Nein, täuscht nicht.
          Die Version ohne Leerzeichen geht allerdings auch nicht.

      • #5
        kschwind Du hast aber Werte im File? Die ID ist egal, ich habe für die erste Abfrage 600 und für die zweite 601. Sollte soviel ich weiss unterschiedlich sein. Wie sieht dein Kommando für das parsern aus?

        Kommentar


        • #6
          JA, hier das File:
          Gruenbeck1.xml: <data><code>ok</code><D_Y_1>85</D_Y_1><D_Y_5>0</D_Y_5><D_Y_10_1> 86</D_Y_10_1></data>
          Gruenbeck2.xml: <data><code>ok</code><D_A_1_1>0.00</D_A_1_1><D_A_1_2>0.54</D_A_1_2><D_A_1_3>11.0</D_A_1_3><D_A_2_1>0.0</D_A_2_1><D_A_3_1> 53</D_A_3_1><D_A_3_2>100</D_A_3_2></data>

          Hier parsern (Bild)


          Das kann aber nicht stimmen, das das Verzeichnis doch ohne *** /dev/fsget/*** geschrieben wird.
          Wird das hier: Benutzername:Passwort@miniserver-ip/dev/fsget/user/common/gruenbeck1.xml
          mit oder ohne *** http:// *** geschrieben?



          Zuletzt geändert von kschwind; 15.Jul.2017, 19:53.

          Kommentar


          • blaess
            blaess kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Die URL stimmt schon. Hier mit ***/dev/fsget/***, beim Speichern ohne. Die URL wird mit ***http://*** geschrieben.

          • kschwind
            kschwind kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Es regt mich ein wenig auf.
            Ich habe es noch einmal komplett neu aufgezogen. Ohne Befund.

            Als Laie stellt sich mir auch die Frage weshalb ich in
            *** /user/common/gruenbeck1.xml *** speicher, aber aus
            *** /dev/fsget/user/common/gruenbeck1.xml ***

            zumal es das letzte Verzeichnis so auf dem MS gar nicht gibt.

          • blaess
            blaess kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Du hast recht. Funktioniert aber so und ist hier dokumentiert:
            https://www.loxone.com/dede/kb/webservices/

        • #7
          Ich habe das ganze über ein Python Skript und nem Raspberry gelöst.

          Es wird per cronjob alle 10 Sekunden aufgerufen und schreibt die Werte nach /var/www/html/gruenbeck.xml.
          Per virtuellem http Eingang können diese dann mit dem Miniserver abgerufen werden.

          Könnte auch um UDP erweitert werden dann könnte man sich die XML Datei komplett sparen

          Sorry für den unleserlichen Code ;-)


          Code:
          import requests
          
          url = 'http://192.168.2.60/mux_http' #URL der Wasserenthaertungsanlage
          headers = {'Content-Type': 'application/xml'} #HTTP Post Header
          
          #POST Daten
          xml_data = "getXML(\"id=\"+getCookie(\"id\")+\"&show="
          
          xml_akt = xml_data + "D_A_1_1|D_A_1_2|D_A_2_2|D_A_3_1|D_A_3_2|D_Y_1|D_A_1_3|D_A_2_3|D_Y_5~\",1);"
          
          xml_reg = xml_data + "D_B_1|D_Y_4_1|D_Y_4_2|D_Y_4_3|D_Y_4_4|D_Y_4_5|D_Y_4_6|D_Y_4_7|D_Y_4_8|D_Y_4_9|D_Y_4_10|D_Y_4_11|D_Y_4_12|D_Y_4_13|D_Y_4_14~\",1);"
          
          xml_verbr = xml_data + "D_Y_2_1|D_Y_2_2|D_Y_2_3|D_Y_2_4|D_Y_2_5|D_Y_2_6|D_Y_2_7|D_Y_2_8|D_Y_2_9|D_Y_2_10|D_Y_2_11|D_Y_2_12|D_Y_2_13|D_Y_2_14~\",1);"
          
          #POST
          data_akt = requests.post(url, data=xml_akt, headers=headers)
          data_reg = requests.post(url, data=xml_reg, headers=headers)
          data_verbr = requests.post(url, data=xml_verbr, headers=headers)
          
          
          #Strings
          xml_header = "<?xml version=\"1.0\" encoding=\"ISO-8859-1\"?>\n<XML>"
          xml_footer = "</name></XML>"
          
          #Datei oeffnen
          f = open("/var/www/html/gruenbeck.xml","w")
          
          #Datei schreiben
          f.write(xml_header + "<name id=\"Aktualwerte\">" + data_akt.text + "</name><name id=\"Regeneration\">" + data_reg.text + "</name><name id=\"Wasserverbrauch\">" + data_verbr.text + xml_footer)
          
          #Datei schliessen
          f.close()

          Kommentar


          • #8
            blaess Ich möchte zu bedenken geben, dass es beim lokalen Speichern der Antwort doch zu massivem SD-Karten-Schreiben kommt - beim 15-Sekunden-Takt sind das 5760 Schreibvorgänge pro Tag.
            Die Ausfälle durch kaputte SD-Karten kennst du, daher wäre eine Lösung ohne Schreiben auf die SD zu bevorzugen, so wie das Benni macht.

            benni.st Das gleiche gilt für den Raspberry - besser wäre, wenn du das in die Ramdisk schreibst, z.B. /run/shm. Du müsstest jedoch ggf. die Apache-Config anpassen, damit der Apache von dort auch Daten lesen kann.
            LoxBerry/Plugin Support: Wenn du einen Begriff in meiner Antwort nicht auf Anhieb verstehst, bitte nicht gleich rückfragen, sondern erst die Suche im LoxWiki und bei Google bemühen.
            PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

            Kommentar


            • #9
              Oder das Python Script wird direkt aufgerufen und per print die Ausgabe an PHP als echo übergeben (shell_exec("python /path/to/script.py"). Läuft auch alles im RAM.

              Kommentar


              • Christian Fenzl
                Christian Fenzl kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Stimmt, das wär noch besser!

            • #10
              Es läuft...
              Einfach den entsprechenden Port mit angeben und schon geht`s

              http://Benutzername:Passwort@miniser...gruenbeck1.xml


              Folgende Parameter werde nicht angezeigt:
              D_D_2: Sollwert Wichwasserhärte
              D_K_1 und D_K_2: Zähler Regenerationen/ Zähler Weichwassermenge (hier wird ein CODE abgefragtm welche in der API nicht genannt ist. "005" geht nicht.)


              Wenn man einen STRING Wert ausliest, wie kann man diesen in einem lesbaren Vormat in der Loxone wiedergeben?
              Bsp.: D_A_3_1 (letzte Regeneration [TT.MM.JJJ HH:MM] ?
              Zuletzt geändert von kschwind; 26.Jul.2017, 09:18. Grund: API Update

              Kommentar


              • #11
                Ich würde auch gerne mein Gruenbeck in Loxone integrieren. Leider (noch) keine Ahnung von Python. Ein Tipp was ich brauche und wo ich anfange? danke

                Kommentar


                • #12
                  Hallo, Ich habe einen Grünbeck SoftliQ:MC diese hängt schon im Wlan, ich würde Sie aber auch gerne in Loxone integrieren, allerdings nur Werte auslesen, soll heisen:
                  Wasserverbraucht gesamt
                  Wasserverbrauche an Tag Y
                  Wasserhärte

                  und das dann in der Visu anzeigen lassen.
                  Hat jede softliQ diesen Webserver ? und wenn ja wo finde ich die Anleitung ?
                  Loxone: 1 x Miniserver; 4 x Relay Extension; 1 x Extension; 1 x Dimmer Extension; DMX-, Air-, Tree- , Dali- und Modbus Extension; 2 x 1-Wire Extension
                  Heizung: Brötje BTW 12 LWWP, FBH mit 22 Heizkreisen
                  PV: SolarEdge 14,7 KWp mit Beschattungssteuerung
                  Wasserenthärtung: Grünbeck SoftliQ:MC32
                  Eckdaten: 200 qm Wohnfläche, 2 Vollgeschosse Flachdach, 60 qm Nutzfläche
                  Steuerung: Beschattung, Licht, Zutritt, PV-Anlage, Alarmanlage, Heizung (nur FBH) Brötje bietet keine Schnittstelle, Wasserenthärtung,

                  Kommentar


                  • #13
                    Würde sich das Thema nicht für ein Loxberry Plugin anbieten? Vielleicht fühlt sich hier jemand im Stande das umzusetzen?
                    -

                    Kommentar


                    • #14
                      Im Symcon Forum gibt es etwas in PHP für die Grünbeck. Das ist auch schon ein recht länger Thread.
                      Eventuell ist das was für dich bei?!
                      Grüße,
                      Peter


                      Gesendet von iPhone mit Tapatalk

                      Kommentar


                      • #15
                        Hi, danke Ihr beiden für Eure Hinweise, ich hab das gestern mal soweit aufgebaut, über den HTTPRequester bekomme ich von meiner Grünbeck alle Daten die ich brauche.
                        Aber im Wiki-eintrag holt sich der ersteller alles über einen Virtuellen Ausgang -> lässt das dann in einer .xml Datei speichern und ruft es über einen Virtuellen Eingang wieder ab.
                        das würde ich alles hinkriegen, aber es schein so als wäre die .xml Datei "im" Miniserver gespeichert oder zumindest auf dessen SD-Karte. Wir kriege ich das hin das ich diese beiden Abfrage Dateien auf der SD Karte des MS speichern kann ? da hänge ich aktuell etwas
                        Loxone: 1 x Miniserver; 4 x Relay Extension; 1 x Extension; 1 x Dimmer Extension; DMX-, Air-, Tree- , Dali- und Modbus Extension; 2 x 1-Wire Extension
                        Heizung: Brötje BTW 12 LWWP, FBH mit 22 Heizkreisen
                        PV: SolarEdge 14,7 KWp mit Beschattungssteuerung
                        Wasserenthärtung: Grünbeck SoftliQ:MC32
                        Eckdaten: 200 qm Wohnfläche, 2 Vollgeschosse Flachdach, 60 qm Nutzfläche
                        Steuerung: Beschattung, Licht, Zutritt, PV-Anlage, Alarmanlage, Heizung (nur FBH) Brötje bietet keine Schnittstelle, Wasserenthärtung,

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X