Ankündigung

Einklappen

INFORMATION

Dieser Bereich ist für fertige Lösungen gedacht. Nutze bitte für Diskussionen die anderen Bereiche.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Modbus RTU 2 TCP Gateway .. Alternative zur Modbus Extension .. zB Zähler SDMxxx

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pippo74
    kommentierte 's Antwort
    Sure, big thanks to hismastersvoice

  • TomekWaw
    kommentierte 's Antwort
    After a week still not a single timeout. I'm so happy with this solution. Thanks hismastersvoice for this tip.

  • TomekWaw
    antwortet
    Zitat von TomekWaw Beitrag anzeigen
    I've ordered Waveshare (third Modbus Gatway to try out ) and it came in today.
    Tomorrow arrives also a Mikrotik mAP Lite as I need Wifi -o-Ethernet bridge for Waveshare.
    I'm very curious if this will work fine in my installation.
    After first day:not a single timeout !!! Amazing that Waveshare works fine and other two did not in (almost) the same environment.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pippo74
    antwortet
    Zitat von hismastersvoice Beitrag anzeigen
    Nachdem ich nicht bereit war für 2St. Modbus_Ext 510€ auszugeben, habe ich nach Alternativen gesucht.

    Zuerst habe ich es über eine Raspberry/Loxberry mit 2 RS485 USB-Sticks und dem mbus/Modbus-Plugin versucht.
    Das geht auch soweit, ist aber eher unstabil und es kam immer wieder zu Problemen. Nach über einem Jahr musste sich da jetzt was ändern.

    Einzubindende Hardware
    - Heizung Pewo
    - 5 Modbus Zähler SDMxxx

    Leider kann ich die Heizung nicht auf den gleichen Bus hängen wie die Zähler, die Heizung kann keine Baudraten <56k

    Das HowTo mache ich da es nicht direkt OutOfTheBox geht und ich auch suchen musste bis ich die Infos zusammen hatte.
    Die Heizung ging soofrt ohne Probleme, die Zähler haben ständige Timeouts gebracht. Bis ich die Einstellungen angepasst hatte.

    Benötigte Hardware
    2x Waveshare Industrial RS232/RS485 to Ethernet Converter je 48€ je nach Model
    Nicht die günstigen "nur RS485" für 28€ nehmen, es fehlen diverse Einstellungen im WebUI

    Das ganze ist eigentlich einach zu installieren.
    PC auf IP 192.168.0.1 stellen und auf 192.168.0.7 der WebUI aufrufen und dort eure Netzwerkdaten ändern.
    (User/Pass = admin/admin)
    Wieder auf die normale IP oder DHCP zurück am PC und WebUI über die vergeben IP aufrufen.

    Jetzt kann der RS485 TCP-Server eingestellt werden.
    Baudrate = Geschwindigkeit des Bus
    Blockgröße = Datenpacketgröße des Bus
    Parity = Prüfbit des Bus
    Stopbit = Stopbit des Bus
    FlowMode = RTS/CTS Wichtig!
    Sync Bautrat = ein

    Work Mode = TCP Server ModbusTCP
    Local Port Nr. = frei wählbar 1
    ModbusTCP Poll = on Timeout = 500-1000ms Wichtig!


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht Name: Screenshot 2021-09-02 100044.png Ansichten: 0 Größe: 72,3 KB ID: 316769


    Der Flow Mode und das Timeout ist sehr wichtig da sonst die SDM Zähler sehr oft eine Timeout bringen.

    Einrichtung in Loxone

    Wählt unter Netzgerät einfügen den Modbus Server aus. (Es können auch mehrere ModbusServer parallel angelegt werden)
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht Name: Screenshot 2021-09-02 101738.png Ansichten: 0 Größe: 18,2 KB ID: 316770
    Vergebt einen Name
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht Name: Screenshot 2021-09-02 102055.png Ansichten: 0 Größe: 4,7 KB ID: 316771
    In die Adresse gebt ihr eure IP:Port des Modbus Gateway TCP Server
    Es macht oft Sinn das man ein paar Sekunden wartet nachdem der MiniServer neu gestartet hat um Fehler zu vermeiden
    Das Timeout stellt ihr gleich wie im Gateway ein.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht Name: Screenshot 2021-09-02 102115.png Ansichten: 0 Größe: 9,4 KB ID: 316772

    ​Ab jetzt könnt ihr Geräte anlegen und diese gleich behandeln wie bei einee Modbus Extension (5 Sek. Limit bleibt auch hier)



    Noch ein Tipp!
    Vergebt feste IPs und hängt die Netzgeräte auf den gleichen Switch (bei mir einer in Schrank) um bei ausfällen des Router etc. keine Unterbrechungen zu bekommen, dann reden die Geräte direkt miteinander.
    After almost 2 full weeks of successfull testing, I'm very happy about this device: price/performance really good!

    Einen Kommentar schreiben:


  • TomekWaw
    antwortet
    I've ordered Waveshare (third Modbus Gatway to try out ) and it came in today.
    Tomorrow arrives also a Mikrotik mAP Lite as I need Wifi -o-Ethernet bridge for Waveshare.
    I'm very curious if this will work fine in my installation.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pippo74
    antwortet
    Don't want to shout it too loud, It's now 72h of continuous running time without interruptions.

    I've also switched-off my Modbus device from the gateway getting the timeout on Loxone App, then reapplied power after 12h, no problem, everything was back alive again.

    Thanks a lot hismastersvoice for the suggestion of this good gateway and for sharing the Config page of the webserver.

    Everything worked just straight forward, super !!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Pippo74
    kommentierte 's Antwort
    Just got my Waveshare this morning, I will let you know asap ! By the way I've a similar problem with my KM-Tronic gateway. (comm. timeout after say 48...73h, need to restart the miniserver)

  • Pippo74
    kommentierte 's Antwort
    Wow, should get one soon to try !

  • TomekWaw
    antwortet
    I wish it worked for me so flawlessly I wish I wouldn't need to buy a third Modbus Gateway, but it seems I have to try out Waveshare also

    Einen Kommentar schreiben:


  • hismastersvoice
    kommentierte 's Antwort
    0.6-0.8W @ 24V
    So this device is really efficient.

  • Pippo74
    antwortet
    I've tried the KM-tronix Modbus RTU to TCP converter, but after say 48 ... 72 h goes in communication timeout, so I cannot communicate anymore, until the next miniserver restart.

    So I will now try this USRIOT or the WAVESHARE above here (same price level compared to the KMTronix) hope ecerything will go just fine!

    What about power supply ?

    I've seen they recommend +5 Vdc, but the input range is 5...36 V. How much current does it consume at 24 Vdc ?

    Thanks !
    Zuletzt geändert von Pippo74; 06.Sep.2021, 22:24.

    Einen Kommentar schreiben:


  • hismastersvoice
    kommentierte 's Antwort
    Is 100% the same, but in Germany mostly more expensive than Waveshare.

  • querex
    antwortet
    I use the USRIOT USR-TCP232-410S which is quite the same as your model / settings.
    Running for over a year, no issues, working as it should be, very happy with it.

    Usefull guide for other members to make sure the set up is correct from the first time!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Modbus RTU 2 TCP Gateway .. Alternative zur Modbus Extension .. zB Zähler SDMxxx

    Nachdem ich nicht bereit war für 2St. Modbus_Ext 510€ auszugeben, habe ich nach Alternativen gesucht.

    Zuerst habe ich es über eine Raspberry/Loxberry mit 2 RS485 USB-Sticks und dem mbus/Modbus-Plugin versucht.
    Das geht auch soweit, ist aber eher unstabil und es kam immer wieder zu Problemen. Nach über einem Jahr musste sich da jetzt was ändern.

    Einzubindende Hardware
    - Heizung Pewo
    - 5 Modbus Zähler SDMxxx

    Leider kann ich die Heizung nicht auf den gleichen Bus hängen wie die Zähler, die Heizung kann keine Baudraten <56k

    Das HowTo mache ich da es nicht direkt OutOfTheBox geht und ich auch suchen musste bis ich die Infos zusammen hatte.
    Die Heizung ging soofrt ohne Probleme, die Zähler haben ständige Timeouts gebracht. Bis ich die Einstellungen angepasst hatte.

    Benötigte Hardware
    2x Waveshare Industrial RS232/RS485 to Ethernet Converter je 48€ je nach Model
    Nicht die günstigen "nur RS485" für 28€ nehmen, es fehlen diverse Einstellungen im WebUI

    Das ganze ist eigentlich einach zu installieren.
    PC auf IP 192.168.0.1 stellen und auf 192.168.0.7 der WebUI aufrufen und dort eure Netzwerkdaten ändern.
    (User/Pass = admin/admin)
    Wieder auf die normale IP oder DHCP zurück am PC und WebUI über die vergeben IP aufrufen.

    Jetzt kann der RS485 TCP-Server eingestellt werden.
    Baudrate = Geschwindigkeit des Bus
    Blockgröße = Datenpacketgröße des Bus
    Parity = Prüfbit des Bus
    Stopbit = Stopbit des Bus
    FlowMode = RTS/CTS Wichtig!
    Sync Bautrat = ein

    Work Mode = TCP Server ModbusTCP
    Local Port Nr. = frei wählbar 1
    ModbusTCP Poll = on Timeout = 500-1000ms Wichtig!


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Screenshot 2021-09-02 100044.png Ansichten: 0 Größe: 72,3 KB ID: 316769


    Der Flow Mode und das Timeout ist sehr wichtig da sonst die SDM Zähler sehr oft eine Timeout bringen.

    Einrichtung in Loxone

    Wählt unter Netzgerät einfügen den Modbus Server aus. (Es können auch mehrere ModbusServer parallel angelegt werden)
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Screenshot 2021-09-02 101738.png Ansichten: 0 Größe: 18,2 KB ID: 316770
    Vergebt einen Name
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Screenshot 2021-09-02 102055.png Ansichten: 0 Größe: 4,7 KB ID: 316771
    In die Adresse gebt ihr eure IP:Port des Modbus Gateway TCP Server
    Es macht oft Sinn das man ein paar Sekunden wartet nachdem der MiniServer neu gestartet hat um Fehler zu vermeiden
    Das Timeout stellt ihr gleich wie im Gateway ein.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Screenshot 2021-09-02 102115.png Ansichten: 0 Größe: 9,4 KB ID: 316772

    ​Ab jetzt könnt ihr Geräte anlegen und diese gleich behandeln wie bei einee Modbus Extension (5 Sek. Limit bleibt auch hier)



    Noch ein Tipp!
    Vergebt feste IPs und hängt die Netzgeräte auf den gleichen Switch (bei mir einer in Schrank) um bei ausfällen des Router etc. keine Unterbrechungen zu bekommen, dann reden die Geräte direkt miteinander.
    Zuletzt geändert von hismastersvoice; 02.Sep.2021, 10:31.
Lädt...
X