Ankündigung

Einklappen

INFORMATION

Dieser Bereich ist für fertige Lösungen gedacht. Nutze bitte für Diskussionen die anderen Bereiche.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

NEU: Loxone Library

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • NEU: Loxone Library

    Hallo, liebe Loxone Freunde,

    Wenn ich all die zahlreichen, superausgearbeiteten Posts zur Integration von Fremdprodukten in das Loxone Universum hier sehe, kann ich euch fast die neue Loxone Library nicht vorenthalten! Mit der bald erscheinenden Loxone Config 12.2 veröffentlichen wir die neue Loxone Library – eine Plattform wo Hersteller, Loxone Partner und Technik-Fans Templates downloaden UND zur Verfügung stellen können!

    Richtig, jeder kann ein eigenes Template inkl. umfangreicher Beschreibung hochladen. Ebenfalls implementiert ist eine Kommentarfunktion, um auf Verbesserungsvorschläge, Anregungen u.v.m hinzuweisen.

    Ich möchte hiermit einen Aufruf an die Community starten: Logt euch mit eurem Loxone Account ein und füllt die Library mit eurem Wissen.

    Wie das geht?
    Ihr installiert die aktuelle Public Beta, macht einen Rechtsklick auf euer jeweiliges Gerät/Schnittstelle --> "Als Vorlage speichern" und ab damit in die Library.

    Was müsst Ihr beachten?
    Damit die hochgeladenen Templates auch erfolgreich freigeben werden, müssen diese eine ausführliche Beschreibung aller Ein- & Ausgänge, sowie eine Beschreibung enthalten. Eine Beispiel Config wäre ebenfalls von Vorteil und soweit vorhanden, ein Datenblatt des jeweiligen Geräts.
    Alle Guidelines findet Ihr hier.

    Bitte beachtet, dass sich die Library noch in einem Beta Stadium befindet.

    Viel spaß beim Entdecken! Wir freuen uns über viele viele coole Uploads!

    Beste Grüße
    Johannes 💚💚💚




  • #2
    geht ja schon mal in die richtige Richtung...

    jetzt noch einen erneuerten Lichtbaustein mit TW/CCT/HCL (wie auch immer man es nennen möchte) und alles wird fein

    Kommentar


    • Pippo74
      Pippo74 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      200% Approved !

  • #3
    Awesome, finaly a global platform to share templates! More than welcome!
    Smarthome: Miniserver Gen1, 2xRelay ext, 2xDimmer ext, 4xExtensions, Tree ext, Air base ext, RGBW dimmer tree, 13xTouch-tree, 6xMotion sensor tree, 9xEsylux PD-C 360i 8UC, 15xValve actuator tree, 5xSmoke detector air, 4xSmart socket air, IR control air, Remote air, SDM630 modbus kWh
    Multimedia: MS4H on PI4 with 7 zones + Dayton Audio MA1240a, Epson EH-TW7100 + Onkyo TX-NR686 + IR repeaters
    Peripherals: Loxberry on PI4, Mobotix T26 doorbell, AVS TS85X-2 LED siren, Xiaomi MiJia 1S

    Kommentar


    • #4
      This is really good to know!

      Now I can finally move some templates from my Sinology to a greater repository !

      Well done guys !!!

      Kommentar


      • #5
        " ...Integration von Fremdprodukten in das Loxone Universum".

        Für mich ist eher sowas ein Fremdprodukt ...

        Labcom PoolLab Diagnose Messgerät welches via loxberry über eine API Abfrage ins Universum eingebunden ist.
        Oder Habridge via loxberry um der Alexa flüstern zu können "Licht bitte im Wohnzimmer einschalten". Oder der alexa was sagen zu lassen.
        Oder eine USV von APC, BWT oder grünbeck Enthärtung, google kalender, fhem, fritzbox, MQTT fähige Geräte egal welches Fabrikat, 433MHz Funksteckdosen, sonos, wifi scanner, ...



        Also alles was out of the box an Fremdprodukten nicht integrierbar ist, machen die plugin entwickler mit dem Loxberry möglich.

        Oder hab ich das was falsch verstanden?
        in der library kann man ja "nur" vorlagen wie http Abfragen zb. Mobotix helligkeit als vorlage speichern. Das bringen wir ohne Vorlage auch hin
        Zuletzt geändert von Thomas M.; vor einer Woche.

        Kommentar


        • #6
          Johannes Bartnitzke


          Wenn ich all die zahlreichen, superausgearbeiteten Posts zur Integration von Fremdprodukten in das Loxone Universum hier sehe, kann ich euch fast die neue Loxone Library nicht vorenthalten!

          Eigentlich dachte ich das Florian und du euch mehr an der Community beteiligen wolltet, da ist ja bis außer Werbung für neue Hardward/Software bis jetzt recht wenig gekommen, nach meiner Ansicht.
          Jetzt wollt ihr es anders herum, so das wir Euch die Arbeit abnehmen sollen um "Fremdprodukte" zu unterstützen.

          Was ich daran zwiespältig finde ist...
          • Das alte Forum wurde gekillt da wir zu viele Wege gezeigt habe um Fremdprodukte einzubinden, was Loxone zu dem Zeitpunkt nicht gefallen hat.
          • Die Modbus Ext. wurde mit dem 5 Sekunden Abfrage-Limit so kastriert das keine "Fremdprodukte" wie I/Os etc. eingebunden werden können.
          • Die 1Wire Ext. wird auch künstlich limitiert um keine DS2408 etc einbinden zu können.
          • KNX ist in der Config bis heute nicht sauber fertiggestellt um Jalousie-Aktoren und andere Dinge sauber anzubinden.
          Jetzt wollt ihr auf einmal das wir Euch helfen die Lösungen für Fremdprodukte zu liefern.
          Wenn ihr das schon wollt, dann müsst ihr schon alle Produkte ohne Limitierung möglich machen, und nicht nur was euch gerade so passt.
          Wenn ihr dann ein Template anbieten das ein Fremdprodukt einbinden kann das euch nicht gefällt wird es einfach nicht erscheinen.

          Ich würde sagen, das wir uns hier lieber weiter ans LoxWiki halten, das ist nicht von Loxone kontrolliert.
          Loxone kann sich ja dann gerne daran bedienen
          Kein Support per PN!

          Kommentar


          • Thomas M.
            Thomas M. kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            "Die Modbus Ext. wurde mit dem 5 Sekunden Abfrage-Limit so kastriert das keine "Fremdprodukte" wie I/Os etc. eingebunden werden können."

            Nun ja, da würde ich verteidigend dazu sagen, dass ein Modbus-Ding alle 0,1s abfragen ob ein Eingang von 0 auf 1 oder 1 auf 0 geändert hat schwerstens unschön ist, auch wenns irgendwie funktioniert hat.

            Viel vernünftiger ist ja, wenn sich das Ding aktiv meldet, wenn sich ein Eingang geändert von 1 auf 0 oder 0 auf 1 hat.

            Du fragst ja deine Fenster im ganzen Haus auch nciht jede 0,1s ab, ob eins geschlossen oder geöffnet wurde. Du kackst dir ja die Kommunikation mit sinnlosen Abfragen zu. zu 99,999% der 0,1 sekunden im Laufe des Tages wird sich ja am Eingang nichts ändern.
            Die Limitierung sehe ich als keine Kastrierung ...

            Aber eh egal, die ändern das sowieso nicht.

          • hismastersvoice
            hismastersvoice kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ich meinte nicht nur IOs, gebe dir ein Beispiel bei dem es mich persönlich getroffen hatte als die Kastrierung kam...

            Ich habe meinen Wechselrichter mit 1 Sekunde abgefragt um meinen Heizstab zu steuern.
            Klar ginge es auch mit 5 Sekunden, nur halt ungenau .
            Musste also eine neue Lösung suchen.

          • Thomas M.
            Thomas M. kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ok, das ist was anderes. Manche hatten im 0,1 Sekundentakt abgefragt um Eingänge abzufragen. Das war sinnbefreit.
            Kann dann nicht beurteilen ob im Sekundentakt regeln sinnvoll ist.

        • #7
          Johannes Bartnitzke

          Was ist denn in der Public Beta in Bezug auf Schnittstellen und Templates neu?

          lg, Christian
          LoxBerry/Plugin Support: Wenn du einen Begriff in meiner Antwort nicht auf Anhieb verstehst, bitte nicht gleich rückfragen, sondern erst die Suche im LoxWiki und bei Google bemühen.
          PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

          Kommentar


          • Thomas M.
            Thomas M. kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            z.B. dass die vorlagen "richtig" bzw. anders gespeichert werden.
            Wenn in der Vorlage eine URL drin steht "http://Maxi:Maxispasswort@blabla.bla. Da stand dann in der gespeicherten Vorlage in Klartext user und passwort drin.

            Das wird durch "user" und "PW" ersetzt und der der die Vorlage verwendet muss das umändern.
            Zuletzt geändert von Thomas M.; vor einer Woche.

          • Benjamin Jobst
            Benjamin Jobst kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Vielleicht behält die Config ihre Vorlagen auch endlich nach einem Update mal? Bisher musste ich alle meine Templates wieder manuell neu importieren, nachdem ich die Config aktualisiert habe. Das war auch sehr mühsam...

        • #8
          Ich find die Idee von Loxone sehr gut. Natürlich muss Loxone hier etwas genauer vorgehen, ist ja auch ihre Reputation.
          Die Funktion zu nutzen ist ja auch kein Zwang. Jeder kann keiner muss.
          Standards hier festzulegen macht aus meiner Sicht auf jeden Fall sinn.

          Ich Finde aber genauso die Hersteller unabhängige Plattform Loxwiki, und Loxforum perfekt.
          Das zusammen Arbeiten von Endkunden und Partner befruchtet und gegenseitig.

          Ich Persönlich werde die neue Funktion nutzen und befüllen und hoffe auf rege Beteiligung von uns allen.
          Was auch hoffentlich zu mehr 3rd Party Integrationen und Bausteinen führt. So haben auch Endkunden und Partner in Zukunft die Möglichkeiten neue 3 Anbieter zu Integrieren.

          Und das Loxone kein Wünsch dir was und wir setzen es um Unternehmen ist, finde Ich schon gut um die Qualität zu halten und natürlich aus auszubauen.

          Einen herzlichen Dank von mir an Loxone.

          Kommentar


          • #9
            HIS-Loxone Das ist jetzt aus der Sicht eines Partners, klar ist das für einen Partner wünschenswert das Loxone so was macht.

            Ich habe auch nicht gesagt dass die Idee schlecht ist...

            Aber wer was haben will muss auch was leisten.
            Loxone will hier für Lau, das die Leute ihre Arbeit machen die sie zuvor beschneiden.
            ​​​​​​

            So haben auch Endkunden und Partner in Zukunft die Möglichkeiten neue 3 Anbieter zu Integrieren.
            Dazu müsste Loxone deutlich mehr an die Hersteller herantreten.
            Aber die sehen Loxone wohl immer noch nicht als einen Standard. Es gibt nur die wenigsten die direkte Anbindungen an Loxone Out of the Box liefern.

            Einen herzlichen Dank von mir an Loxone.
            ​​​Der Dank dürfte hier an die User gehen die das füllen, Loxone zieht hier nur den Nutzen daraus.


            ​​​Leider bin ich hier vorbelastet und nicht unparteiisch, aber ich persönlich werde hier überhaupt nichts beitragen.
            Ich werde weiter Loxwiki und Loxberry den Vorzug geben. Hier sind Lösungen gezeigt die Loxone nur beschneiden könnte wenn sie die UDP und HTTP Schnittstelle limitierten. Das wird aber nicht passieren.
            ​​​​​passieren. Auch kann Loxone hier nichts löschen nur weil es ihnen nicht g
            Kein Support per PN!

            Kommentar


            • #10
              Die Idee ist nett, aber Loxone hat glaub ich vergessen, dass man sowas auch moderieren muss.

              Es sind jetzt sage und schreibe drei Community-Netzwerk-Templates drin, und eines ist definitiv Schrott (WH2080). Das heißt, noch vor dem richtigen Start der Library sind schon zumindest 33% Mist in der Library.
              Weil den Mitarbeiter, der das moderiert, auch jemand bezahlen muss, wird früher oder später alles durchgelassen, oder es dauert ewig, bis was akzeptiert wird. In beiden Fällen sinkt die Qualität dieser Library. Da bin ich gespannt, wie Loxone das beherrschen möchte.


              Johannes Bartnitzke

              Zur Loxone Config selber:
              • Hier würde ich mir wünschen, dass Vorlagen möglich sind, die nur virtuelle Eingänge / Virtuelle Texteingänge in einer Unterstruktur anlegen. Also wie ein Virtueller UDP-Eingang, aber ohne Port und ohne Befehlserkennung. Mit den Webservices können VI's/VTI's direkt beschrieben werden, nur derzeit kann man diese nicht als Template bereitstellen.
              • Für die Zukunft wäre es gut, nicht nur über die 8 Jahre alten Funktionen eine Library drüberzustülpen, sondern tatsächlich auch neue/verbesserte Software-Schnittstellen anzubieten. Beispielsweise wäre ein JSON- und XML-Parser schon echt überfällig.
                Oder aber ganz primitive POST-Requests bei Virtuellen HTTP-Eingängen, oder aber eine Response-Auswertung für Virtuelle HTTP-Ausgänge. Eigentlich ganz naheliegende Sachen! TCP-Verbindungen, die offen bleiben und man die Antwort verarbeiten kann. Wirklich ganz naheliegende Weiterentwicklungen!
                Auch die Textverarbeitung in der Befehlserkennung könnte mal erweitert und verbessert werden.

              Wir am LoxBerry werden die Vorlagen weiterhin mit der TemplateBuilder Library machen, wo die Templates wirklich fix-fertig für das jeweilige Zielsystem herausfallen.

              lg, Christian
              LoxBerry/Plugin Support: Wenn du einen Begriff in meiner Antwort nicht auf Anhieb verstehst, bitte nicht gleich rückfragen, sondern erst die Suche im LoxWiki und bei Google bemühen.
              PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

              Kommentar


              • Prof.Mobilux
                Prof.Mobilux kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Von MQTT Topic-Abos mal ganz zu schweigen. Das ist mehr als überfällig.

            • #11
              Zitat von hismastersvoice Beitrag anzeigen
              Johannes Bartnitzke
              Eigentlich dachte ich das Florian und du euch mehr an der Community beteiligen wolltet, da ist ja bis außer Werbung für neue Hardward/Software bis jetzt recht wenig gekommen, nach meiner Ansicht.
              Jetzt wollt ihr es anders herum, so das wir Euch die Arbeit abnehmen sollen um "Fremdprodukte" zu unterstützen.

              Was ich daran zwiespältig finde ist...
              • Das alte Forum wurde gekillt da wir zu viele Wege gezeigt habe um Fremdprodukte einzubinden, was Loxone zu dem Zeitpunkt nicht gefallen hat.
              • Die Modbus Ext. wurde mit dem 5 Sekunden Abfrage-Limit so kastriert das keine "Fremdprodukte" wie I/Os etc. eingebunden werden können.
              • Die 1Wire Ext. wird auch künstlich limitiert um keine DS2408 etc einbinden zu können.
              • KNX ist in der Config bis heute nicht sauber fertiggestellt um Jalousie-Aktoren und andere Dinge sauber anzubinden.
              Jetzt wollt ihr auf einmal das wir Euch helfen die Lösungen für Fremdprodukte zu liefern.
              Wenn ihr das schon wollt, dann müsst ihr schon alle Produkte ohne Limitierung möglich machen, und nicht nur was euch gerade so passt.
              Wenn ihr dann ein Template anbieten das ein Fremdprodukt einbinden kann das euch nicht gefällt wird es einfach nicht erscheinen.

              Ich würde sagen, das wir uns hier lieber weiter ans LoxWiki halten, das ist nicht von Loxone kontrolliert.
              Loxone kann sich ja dann gerne daran bedienen
              Sehe, bzw. empfinde ich genauso!

              Hab mich damals sehr über die Politik von Loxone geärgert, und nun kommen sie wieder an…. Pardon. Der Spruch heißt, „man sieht sich immer zweimal im Leben“!
              Zuletzt geändert von Leigh; vor 6 Tagen.
              Ciao, Leigh

              Nur der eigene Geist setzt uns Grenzen...

              Kommentar


              • #12
                Zitat von hismastersvoice Beitrag anzeigen
                HIS-Loxone Das ist jetzt aus der Sicht eines Partners, klar ist das für einen Partner wünschenswert das Loxone so was macht.

                Ich habe auch nicht gesagt dass die Idee schlecht ist...

                Aber wer was haben will muss auch was leisten.
                Loxone will hier für Lau, das die Leute ihre Arbeit machen die sie zuvor beschneiden.
                ​​​​​​



                Dazu müsste Loxone deutlich mehr an die Hersteller herantreten.
                Aber die sehen Loxone wohl immer noch nicht als einen Standard. Es gibt nur die wenigsten die direkte Anbindungen an Loxone Out of the Box liefern.


                ​​​Der Dank dürfte hier an die User gehen die das füllen, Loxone zieht hier nur den Nutzen daraus.


                ​​​Leider bin ich hier vorbelastet und nicht unparteiisch, aber ich persönlich werde hier überhaupt nichts beitragen.
                Ich werde weiter Loxwiki und Loxberry den Vorzug geben. Hier sind Lösungen gezeigt die Loxone nur beschneiden könnte wenn sie die UDP und HTTP Schnittstelle limitierten. Das wird aber nicht passieren.
                ​​​​​passieren. Auch kann Loxone hier nichts löschen nur weil es ihnen nicht g

                Auch hier bin ich absolut bei dir!

                Dem gibt es nichts hinzuzufügen.
                Ciao, Leigh

                Nur der eigene Geist setzt uns Grenzen...

                Kommentar


                • Johannes Bartnitzke
                  Johannes Bartnitzke kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Tesla, VARTA, Home Connect also Bosch, Siemens, NEFF, Gaggenau, SolarEdge, Kostal, Telenot, Vissmann, Vailant um nur die zu nennen, die mir gerade einfallen. Ich würde jetzt nicht gerade behaupten das die Hersteller uns nicht als Standard akzeptieren
                  Zuletzt geändert von Johannes Bartnitzke; vor 6 Tagen.

              • #13
                Viele Fremdprodukte können ohne den Loxberry überhaupt nicht angebunden werden. Poollab, shelly zeugs via mqtt, ...
                Das was in der library zu finden ist, sind ja vorlagen für einfache http Abfragen.

                Loxone könnte mqtt einbauen. Das wäre halt was, um wirklich fremdprodukte einbindbar zu machen.

                Kommentar


                • Johannes Bartnitzke
                  Johannes Bartnitzke kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Thomas M. Wir bieten seit nun mehr gut 11 Jahren professionelle Lösungen an. Dabei bleiben wir auch 😜 Und für den Hobby-Anwender gibt es ja die von dir erwähnten Optionen der Implementierung via Raspberry und Co.
                  Zuletzt geändert von Johannes Bartnitzke; vor 6 Tagen.

                • hismastersvoice
                  hismastersvoice kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Johannes Bartnitzke

                  Wir bieten seit nun mehr gut 11 Jahren professionelle Lösungen an. Dabei bleiben wir auch 😜 Und für den Hobby-Anwender gibt es ja die von dir erwähnten Optionen der Implementierung.
                  Da es in dem Post ja um MQTT und Loxberry geht muss ich noch kurz was los werden.

                  MQTT ist ein Standard der sich im IoT Bereich schon sehr weit durchgesetzt hat, das um deine Worte zu interpretieren unprofessionell zu nennen ist hochgradig arrogant, oder alternativ, hast du davon einfach keine Ahnung.

                  Bei Loxberry das zwar ein Hobby-Projekt ist wird gezeigt wie man wenn ein Hersteller (nicht nur Loxone) selber es nicht auf die Reihe bekommt, Geräte ins SmartHome einbinden kann. Auch ist die Herangehensweise sehr professionell, und es werden deutlich weniger Fehler bei Updates ausgeliefert als bei Loxone

                  Man sieht aber das hohe Ross auf dem ihr sitzt, anscheinend ist nur professionell was ihr dafür erachtet.
                  Schaut mal in den Spiegel wie professionell ihr selber seit.
                  "AudioServer" ist ein kleiner Wink mit dem ganzen GArtenzaun.
                  Zuletzt geändert von hismastersvoice; vor 6 Tagen.

                • Gerrit
                  Gerrit kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Da muss ich mich auch anschließen, Johannes bitte schaut euch mal MQTT an. Auf den ersten Blick scheint es ein Raspberry Thema zu sein, da es viele Tutorials mit mosquitto etc. gibt. Tatsächlich ist es aber ein sehr weit verbreiteter Standard in der Industrie und bei vernetzten Projekten, der in fast allen IOT oder IIOT Projekten zum Einsatz kommt. Professionale Gateways setzen auf diesen Standard. Es gibt in der Cloud und es gibt Lösungen von klein bis zum großen Cluster. Würde behaupten alle großen Unternehmen setzen ihn schon ein, zumindest bauen wir für einige davon seit Jahren Lösungen damit.
                  Aber wie immer der Ton macht die Musik. Und ich weiß nicht warum wir immer gleich andere als arrogant u.ä. bezeichnen müssen. Macht Johannes ja auch nicht. Wir würden uns halt alle wünschen, dass es auch auf die brennenden Fragen mal eine Antwort gibt. Und auch wenn Loxone lieber keine Infos rausgibt, wenn es keine gibt, so ist ein Feedback "Ich kann dich gut verstehen, leider ist der Fokus grad woanders und wir rotieren hier alle und hoffentlich kann ich dir nächstes Mal ein besseres Feedback geben" doch mal angebracht und würde auch die Gemüter so denke ich beruhigen.

              • #14
                Hab es mir noch nicht angesehen. Grundsätzlich finde ich das aber gut. Mal sehen was daraus wird. Wenn es so wird wie z.B. bei der Wago, dass es eine zusätzliche Bibliothek gibt, die dann ganz neue Bausteine und Logiken liefert, wäre das optimal. Die Frage ist wohl eher wie tief man eingreifen kann.

                Kann man z. B. Einen neuen Zentralbaustein generieren, dem man alle Bewegunsmelder hinzufügt um zu sehen, welcher Raum gerade belegt ist? Also ähnlich wie der Zentralbaustein für die Fenster, nur eben nicht offen und geschlossen :-)

                Oder ein Baustein, in dem man sieht, in welchem Raum gerade wirklich geheizt/gekühlt wird.

                Mit Hardware Dritter bin ich da auch vorsichtig. Die Modbus-Beschränkung hat mir gereicht. Das hat mich einiges an Geld gekostet. Da will ich Loxone eigentlich nicht zeigen, wo sie den Hahn zudrehen müssen um wieder etwas zu verhindern.


                Gesendet von iPhone mit Tapatalk

                Kommentar


                • crasythom
                  crasythom kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Hallo, ich hab ja geschrieben, dass ich noch nicht ganz weiß, was unter der neuen Bibliothek zu verstehen ist. Ih kenne das halt nur von der Wago.
                  zu 1. Schau ich mir an.
                  zu 2. Stimmt nicht ganz. Den Klima Controller habe ist. Ich heize elektrisch und da gibt es nur an oder aus. Im Klima Controller steht oft "Heizanforderung" aber der Ausgang ist aus. Ich schau mir das verhalten aber auch gerne nochmal näher an.
                  zu 3. Ich hatte zuerst einen Wago Busankoppler und habe damit die Eingänge alle 0,1 Sec abfragen können. Das geht natürlich nicht für mehrere 100 Eingänge, aber wenn man die zu 16 Bit zusammenfasst, hat das sehr sehr gut funktioniert ohne den MS zu überfordern. Mit 5 Sec. Abfragehäufigkeit konnte ich nach 6 Monaten in meinem neuen Zuhause alles umbauen. Der Gen2 hat doch jetzt wesentlich mehr Power. Da könntet ihr die Limitierung doch wieder aufheben. Das problemlos von dir lasse ich mal so stehen. Der letzte Bug mit Modbus ist ja mittlerweile behoben so viel ich weiß.

                  Ich bin jedenfalls gespannt, was die neue Bib kann. Wie gesagt, ich hab es noch nicht ganz verstanden. Für mich müsste es da auch möglich sein eigene Bausteine zu konfigurieren und diese als Vorlage zu verwenden.

                • Johannes Bartnitzke
                  Johannes Bartnitzke kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  crasythom klar, schau dir die neue Library an, wie gesagt aktuell noch im Beta-Stadium. Sie wird sich aber nach und nach füllen.

                  Bezüglich deinem Wunsch eigene Logik-Bausteine abzubilden hmm 🤔 🤭 vielleicht ist da ja was für dich in der nächsten Config-Release dabei!?

                • crasythom
                  crasythom kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Jetzt weiß ich wieder, warum dich den Präsenz-Baustein nicht verwendet habe. Ich wollte nicht vor jedem Licht-Baustein auch noch einen Präsenz-Baustein anfügen. Der Mv-Eingang tut es ja auch. Habe es nun dennoch ausprobiert und für jeden Raum einen Präsenzbaustein angelegt. Dann habe ich einen zentralen angelegt und alle anderen hierin verknüpft (angehakt). Im Ergebnis sehe ich da jetzt nur, dass es Präsenz gibt. Will ich wissen wo, muss ich in den Meldeverlauf gehen. Ist jemand im Wohnzimmer und einer im Arbeitszimmer, stimmt der Meldeverlauf m.E. aber nicht. Da müssten ja jetzt zwei Einträge sein. Da gefällt mir die Darstellung im Fenster-Baustein besser. Da sieht man auf einen Blick wo ein Fenster offen ist bzw. könnte sehen, in welchen Räumen gerade Präsenz ist. Naja, wie du schon geschrieben hast, gehört das ja nicht ganz zum Thema.

                  Warum das mit dem Klima Controller bei mir nicht ganz stimmt, weiß ich jetzt auch. Wie gesagt heize ich elektrisch (an/aus) in unserem Passivhaus. Da der Ausgang H beim Baustein Intelligente Raumregelung ein Wert von 0 bis 10 ist, arbeite ich hier mit Schwellwerten, ab denen ich die Heizregister aktiviere. Da fehlt dem Klima Controller oder dem Intelligenten Raumregler irgendwie der richtige Heizungstyp.

              • #15
                Vor mqtt kann heute eigtl keine IoT Lösung/Anbieter mehr die Augen verschließen, ebenso wenn es so kommen sollte vor Matter. Früher oder später kommt jemand, der die Loxone Viso mit deren Bausteinen ablösen wird und diese Dinge abbildet. Dann sieht es schlecht aus für Loxone und die jenigen, sie auf Tree und Air gesetzt haben sind die Verlierer, zusammen mit Loxone.
                Was man sich genau von der Template Bibliothek erhofft ist mir ein Rätsel, es wird damit nicht mehr funktionieren als bisher. Meiner Meinung nach geht es uns allen aber um mehr Freiheiten beim einbinden "externer" Hardware.

                Kommentar

                Lädt...
                X