Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

E-Patrone mit 0-10V Leistungssteller für PV Überschuss Regelung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Hm dann muss ich das ganze noch mal umbauen :-( Aber das macht Sinn wenn der Zähler in beide Richtungen messen kann.

    Kommentar


    • #32
      Wie hast Du das dann mit dem Wechselrichter und der 70% Regelung gelöst?

      Kommentar


      • #33
        Welchen Typ Zähler hast du gekauft - nicht den SDM630??
        Bin aus Österreich da haben wir keine 70% Regelung. Aber kann mir vorstellen das es dafür der S0 Ausgang zum WR auch tut und den S0 Zähler hast du ja noch oder?

        S0 kann nur eine Richtung daher in den Verbrauchszweig damit.
        Modbus hat Zähler mit 2 Richtungen darum am Übergabepunkt/ gleich nach dem EVU Zähler
        Grüße Alex


        MS, MS Go, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschusslieferung, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone mit Leistungssteller, DM7020hd, Husqvarna Automower 330x

        Kommentar


        • #34
          Hi,

          doch ich hab auch den SDM 630. Dann baue ich den Zähler von Eltako wieder in den reinen Verbrauchszweig für die 70% Regelung wieder da ein wo ich jetzt den Modbus Zähler sitzen habe und den Modbus Zähler nach der Einspeisung vom EVU Zähler, dass er beide Richtungen messen kann.

          Kommentar


          • #35
            So habe nun alles umgebaut und die Programmierung geändert. Muss ich dann an dem Produktionsbaustein die IP Adresse vom Fronius Wechselrichter drin lassen?

            Kommentar


            • #36
              Ja weil die Produktion ja geliefert werden muss.
              Eingänge anpassen wie in der Doku angeführt ist.
              Für den Leistungssteller ist der Produktionsbaustein egal dafür hast du jetzt den sdm630.
              Grüße Alex


              MS, MS Go, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschusslieferung, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone mit Leistungssteller, DM7020hd, Husqvarna Automower 330x

              Kommentar


              • #37
                Hi,

                ich warte noch darauf dass die Sonne mal scheint um eine Einspeisung über den Modbus Zähler in der Visualisierung zu sehen. Bis jetzt sieht aber alles gut aus.

                Kommentar


                • #38
                  hallo zusammen.

                  Ich steh aktuell genau vor der gleichen Herausvorderung.
                  PV für Eigenverbrauch, mit einem KNX Zähler im Netz und einer 0-10V Heizpatrone im Puffer.

                  Was ist jetzt eurer aktuelles Projekt? hat sich noch was geändert. Hab mal versucht hier einen Überblick zu bekommen.
                  Und auch schon mal was probiert nachzubauen. Ausprobieren muss ich erst.

                  Der Impulsgeber ist für die 100W Schritte? WIe schnell funktioniert die nachregelung wenn zb. ein größerer Verbraucher eingeschaltet wird?

                  Danke Grüße Andi

                  Kommentar


                  • #39
                    Hallo,

                    hab leider immer noch nicht die Heizpatrone in meinen Pufferspeicher einbauen können. Aber ein Test, bei dem ich die Heizpatrone in Wasser gehängt habe war erfolgreich. Habe auch noch mal die Heizpatrone geändert und eine mit Thermostat und STB bestellt.
                    Vielleicht kann Alex ja mehr sagen.

                    Kommentar


                    • #40
                      Läuft soweit!

                      Erkenntnisse:
                      zu schnelle Änderungen oder Sprünge bringen nur eine Systembelastung im Vergleich zu Einsparung
                      Warmwasserspeicher hätte ich größer wählen sollen denn die 6kW der E-Patrone sind schon schnell bei 400l.

                      ELWA schon gesehen - würde einiges vereinfachen.
                      http://www.my-pv.com/
                      http://www.loxwiki.eu/display/LOX/my...t+Photovoltaik
                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Elwa 1.JPG Ansichten: 2 Größe: 314,7 KB ID: 76397
                      Zuletzt geändert von AlexAn; 08.Jan.2017, 21:36.
                      Grüße Alex


                      MS, MS Go, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschusslieferung, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone mit Leistungssteller, DM7020hd, Husqvarna Automower 330x

                      Kommentar


                      • #41
                        Hallo Alex,

                        danke für die Info. Wie wirkt sich die Zeitanpassung von der 5 sec. Abfrage der Modbus _Extension auf das ausregeln bei Dir aus?
                        Nächsten Samstag wird meine 4,5 kW Heizpatrone in meinen 500l Pufferspeicher eingebaut. Hoffe bis dahin kommt auch endlich der Leistungssteller.

                        Grüße

                        Kommentar


                        • #42
                          Die Diskussion mit Loxone läuft noch da ich ja nach der Spezifikation der Modbus Protokolle installiert habe.
                          Hab die mal hingewiesen das sie mein Template vom SDM630 eingepflegt haben als es noch kein Zählerinterface oder Loxone Zähler gegeben hat.

                          Klappen wird es trotzdem aber halt nicht so flott und genau wie gedacht ansonsten hätten wir ja auf S0 bleiben können!
                          Grüße Alex


                          MS, MS Go, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschusslieferung, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone mit Leistungssteller, DM7020hd, Husqvarna Automower 330x

                          Kommentar


                          • #43
                            Hallo,

                            habe jetzt endlich die Heizpatrone in meinen Pufferspeicher eingebaut. Habe jetzt auch mal mit einem Leistungssteller für Wechselstrom das ganze getestet und festgestellt, dass das ganze über die Leistung hinaus "schwingt" Ich denke das hängt mit der 5 sec. Abfrage von der Modbus Extension zusammen.
                            Kann man das ganze vielleicht mit einer Formel lösen indem man die Produzierte Leistung gegen die Verbrauchte Leistung stellt und den Überschuss daraus als Leistung über die 0-10V an den Leistungssteller geben. Nach 5 sec wird dann neu berechnet und die Leistung direkt über 0-10V Signal (Skaliere) eingestellt.

                            Gruß

                            Kommentar


                            • #44
                              Servus,

                              ein gewisses Schwingen wirst du immer haben ist nur die Frage in welcher Höhe.

                              Man hat 2 Möglichkeiten die Parameter anzupassen.

                              1. würde ich dir den 2Auswahltastenbaustein empfehlen: https://www.loxone.com/dede/kb/2-auswahltasten/
                              Mit diesem setzt du den Parameter für den Impulsgeber in der Visu bis es für dich passt

                              2. im Statusbaustein ist die Schrittweite der Leistungsveränderung angegeben die du auch noch auf deine Anlage anpassen kannst (fang mit 50-100W an)

                              Fang mit kleinen Veränderungen an und schau wie sich das entwickelt!


                              Andere Möglichkeit wäre halt ein eigener Miniserver mit alter Software oder eben das Zählerinterface das schneller reagiert (wenn der Zähler passt)




                              Zuletzt geändert von AlexAn; 24.Jan.2017, 21:21.
                              Grüße Alex


                              MS, MS Go, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschusslieferung, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone mit Leistungssteller, DM7020hd, Husqvarna Automower 330x

                              Kommentar


                              • #45
                                Hallo Zusammen,

                                Ich bin schon vor einiger Zeit auf den Beitrag von Dir aufmerksam geworden. Finde ich super, dass Du das ganze teilst.

                                Ich habe es nun endlich geschafft ebenfalls meinen Eigenbedarf ueber die Loxone zu steigern.
                                Hierzu habe ich noch Fragen, aber zuvor meine Voraussetzungen:

                                7,6 KW Photovoltaik-Anlage
                                4 KW Waermepumpe (elektrische Leistung)
                                825 Liter Frischwassermodul
                                500 Liter Heizungspuffer
                                je 2x 6KW Heizstab

                                Ich habe nun die Steuerung von Dir uebernommen, aber mit dem Loxone-Zaehlermodul bin ich nicht so Gluecklich, da der Wert nur
                                einmal pro Minute geliefert wird (Ab und zu bekommen ich aber im Liveview oefters Werte)
                                Fuer das Steuern ist das recht traege, da sich die Werte beim Einschalten der Waermepumpe innerhalb kurzer Zeit recht schlagartig aendern koenen.

                                Ich habe nun den Impulsgeber auf 5/5 Sekunden gestellt. Bei einer Aenderung von 0,1 ueber den Status sind das aber immerhin 360W pro Minute, die
                                die Steuerung regelt, bis der Zaehler den neuen Wert liefert.

                                Hat schon jemand Erfahrung mit dem Loxone-Zaehlermodule? Kann man da noch was pimpen?

                                Ich bin zwar im Gesamten schon recht zufrieden, aber da waere noch mehr moeglich.
                                Das Einbinden des zweiten Tyristors fuer das Warmwasser muss ich erst fertigstellen, aber sollte auch bald soweit sein.
                                Die Fragen nach Vorrang-Ladung fuer Wasser/Heizung usw. muss ich mir aber noch ueberlegen.

                                Ich habe durch die massiven Aenderungen von +-4KW den Statusmonitor ein wenig erweitert.
                                Leider kann man in Status-Element nicht sortieren, aber ich haben die STeuerungsgroessen veraendert,
                                je weiter ich von den 100W Einspeisen wegkomme. (bis zu 1800W pro Minute bei ueber 2KW Bezug)
                                Was sagst Du dazu?

                                Danke
                                Bear








                                Kommentar

                                Lädt...
                                X