Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Weishaupt Split-Wärmepumpe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Weishaupt Split-Wärmepumpe

    Hallo Zusammen, hat schon jemand Erfahrung zwecks Ansteuerung einer Weishaupt Split-Wärmepumpe über das Netzwerk?

  • #2
    Ja, funktioniert gut über Modbus TCP.
    Guckst Du:

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Karsten Beitrag anzeigen
      Ja, funktioniert gut über Modbus TCP.
      Guckst Du:
      Bist du dir da sicher? Da steht nämlich:

      Die Mindestsystemvoraussetzung zur Nutzung der NWPM-Erweiterung ist eine Dimplex Wärmepumpe mit Wärmepumpenmanager WPM 2004, WPM 2006, WPM 2007 oder WPM EconPlus Baureihe mit Softwarestand H_H50 und höher.
      Ich hatte Anfang des Jahres bei Weishaupt direkt angefragt und folgende Info bekommen:

      Eine Nachrüstung der vorhandenen Split-Wärmepumpenanlage WWP L 11 AERS zur Kommunikation auf ein externes Bus-System wie z.B. KNX oder EIB ist leider nicht möglich. Hierzu haben wir keine Zusatzmodule in unserem Produktprogramm und auch keine andere Möglichkeit eine Schnittstelle zu realisieren.
      Wenn es natürlich ein Dritt-Produkt gäbe, wäre klasse.

      Kommentar


      • #4
        Hi Karsten....es ist das Nachfolgemodell der AERS....die Anlage ist in meinem Netzwerk eingebunden und es gibt eine App dafür. Ich kann die Modbus Erweiterung daher nicht einsetzen.

        Kommentar


        • #5
          Keine Ahnung was eine "AERS" ist.

          Ich habe folgende WP von Weishaupt: WWP L 18 ADR
          Dort ist das Modul NWPM eingebaut (extra mitbestellt). Die Anbindung funktioniert wie in der Anleitung (siehe #2) beschrieben.

          Kommentar


          • #6
            Karsten danke für die Info, finde es immer noch komisch, dass das Modul welches du in deiner Weishaupt verbaut hast angeblich folgende Voraussetzungen hat:

            Die Mindestsystemvoraussetzung zur Nutzung der NWPM-Erweiterung ist eine Dimplex Wärmepumpe
            Hab Dimplex mal ne Mail geschrieben und konkret nach der Kompatibilität zu meiner Weishaupt-Wärmepumpe gefragt.

            Kommentar


            • #7
              Sehr mysteriös, hier die (für mich logische) Antwort der Fa. Glen Dimplex Deutschland GmbH

              vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage.

              Das von Ihnen genannte Gerät ist uns nicht bekannt. Wenden Sie sich wegen einer Erweiterungskarte an die Firma Weishaupt.
              Karsten kannst du bitte nochmal genau erklären was du hast und evtl. wo du es bezogen hast, dann würde ich da mal nachfragen.

              Danke und Gruß

              Kommentar


              • #8
                Also ich habe bei meinem Heizi die Wärmepumpe "Weishaupt WWP L 18 ADR" bestellt mit der Auflage, dass diese eine Anbindung an den MiniServer mit Modbus TCP hat.
                Die Steuerung von Weishaupt hat ein Modul von Carel drin. Ich habe irgendwo gelesen, dass Weishaupt die gleichen Steuerungen verbaut wie Dimplex. Details dazu weiß ich nicht. Auf jeden Fall passt die Dimplex-Beschreibung zu den von mir verwendete Modbus-Kommandos.
                Anbei ein paar Bilder. Auf dem Gehäusebild ist auch die Nummer von meinem Heizi drauf. Frag doch dort mal nach. Vielleicht können die weiter helfen.
                Schaut die Steuerung bei dir auch so aus?

                Hier der Link zu den Steuerungen von Carel: http://www.carel.de/pco-sistema

                Kommentar


                • t_heinrich
                  t_heinrich kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Schon mal vielen Dank, damit lauf ich mal los.

                • GtDizzle
                  GtDizzle kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Stimmt habe auch schon einige Dimplex Wärmepumpen mit der gleichen Steuerung von Carel eingebunden

              • #9
                Sehe gerade, dass die von Dir genannte "WWP L 11 AERS" nur die Außeneinheit ist.
                Relevant ist der Wärmepumpenmanager also die Steuerung der Wärmepumpe, die irgendwo im Keller oder HWR an der Wand hängt.

                Kommentar


                • kutscher
                  kutscher kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Die Hydraulikeinheit hängt im Keller an der Wand. Die Anlage hängt im Netzwerk über ein Netzwerkkabel. Die ist mit einem Portal verbunden über das ich von einem PC zugreifen kann oder APP. Ich will nur dieser Anlage meine Vorlauftemperatur die mir loxone ausrechnet schicken. Außerdem wäre es nicht schlecht die Wärmeleistung und noch ein paar Parameter auszulesen.

              • #10
                https://www.weishaupt.de/produkte/wa...pen-wwp-l-aers

                Kommentar


                • #11
                  Ich habe folgendes und mit der Kombi direkt bei carol mal angefragt:

                  Hydraulikeinheit WWP L 11
                  Fernbedienstation WCM-FS 2.0

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X