Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anbindung von Lüftungsanlage Enervent Pingvin

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • m.haunschmid
    kommentierte 's Antwort
    So, habe gestern meine Pingvin mit eAir Steuerung montiert und werde in den nächsten Tagen mal an der Kommunikation zur Loxone arbeiten.
    Auf der Suche nach Infos habe ich auch die Modbus Register der aktuellen eAir und eWind Geräte entdeckt (Stand Mai 2018):
    https://doc.enervent.com/out/out.Vie...=16&showtree=1

    Die Kommunikation über Modbus RTU sollte mit einem Loxberry mit Modbus Plugin auch kein Problem darstellen.
    Plugin: https://www.loxwiki.eu/display/LOXBERRY/Modbus+Gateway
    Muss mir nur noch einen USB/Modbus Umsetzer besorgen.

    Werde berichten...

  • m.haunschmid
    antwortet
    Hallo zusammen,

    erhalte auch bald meine Pingvin mit e-Air Steuerung. Gibt bzüglich Modbus TCP/IP, was die e-Air laut den Daten auf der Homepage können müsste, neue Erkenntnisse? Möchte ungern den "my.ensto" Dienst nutzen, da ja meine Daten sonst Extern landen und sich der Betreiber natürlich vorenthält den Dienst jederzeit einstellen zu können, wenn ihm danach ist.
    Wäre auch toll, wenn man sich das Geld für die Modbus Extension sparen könnte. Ach ja falls es jemand braucht habe ich eine komplette Übersicht aller Register die per Modbus abgerufen werden können gefunden (Original auf Finnisch, Word ist durch den Google übersetzer gelaufen aber man kennt sich aus).

    @Strauchi87: Könntest du eventuell eine Anleitung zusammenstellen, wie du das Ganze implimentiert hast?
    Danke

    mfg
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • maxw
    antwortet
    Strauchi78 würdest du deine Modbus Registerkonfiguration teilen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • maxw
    antwortet
    Gibt es bei Ansteuerung über Modbus einen relevanten unterschied, je nachdem welches Steuergerät man hat? Es gibt ja die eWind und die eAir
    Bei der eWind gehen - über das Steuergerät - nur 4 Lüftungsstufen. Kann man über Modbus trotzdem feiner steuern? eAir kann ja stufenlos steuern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Strauchi78
    antwortet
    Hallo!
    ja. Nun diese Lüftungssteuerung arbeitet mit dem Modbus-Protokoll. Die 485 Extension nur wie eine serielle Schnittstelle.
    lg

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Danke für den Hinweis...
    Ich schätze du möchtest mir sagen das du die Loxone Modbus Extension verwendest und das implementiert hast. Warum gibt es aber dann die RS485 Extension?

    Danke vorab

    bg Holger

    Einen Kommentar schreiben:


  • Strauchi78
    antwortet
    Tipp: Beiträge lesen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Enervent_Pingvin.PNG
Ansichten: 291
Größe: 487,3 KB
ID: 116389 Hallo Leute,
    auch ich habe eine Enervent Pingvin aus 2007 (siehe Schaltplan). Hat nun von euch schon jemand das Ding per RS485 erfolgreich in Loxone integriert?

    Danke vorab.
    bg
    Holger

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Anscheinend schickt die TCP-Verbindung direkt an my.ensto, Ich hatte keine Chance da was aus-oder einzulesen obwohl ich den Datenfluss sehen konnte...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Strauchi78
    antwortet
    Leider habe ich noch keine Verbindung via Modbus TCP herstellen können. Ich weiß nicht ob der Port 502 passt bzw. wie der my.ensto-Webzugriff die Daten abholt.
    Mit der Modbus Extension klappt das sehr gut.

    Einen Kommentar schreiben:


  • maxw
    antwortet
    wenn es da schon mehr gibt, wäre ich über infos dankbar. ich bekomme nächstes jahr auch eine enervent lüftung

    Einen Kommentar schreiben:


  • Strauchi78
    antwortet
    kraana

    Danke für den Hinweis.
    Bitte um Zusendung der modbus TCP Spezifikation für diese Baugruppe.

    Vielen Dank im Voraus

    lg
    Hans

    Einen Kommentar schreiben:


  • cleblhuber
    antwortet
    Leider hat mein Gerät aus 2007 keine Netzwerkschnittstelle. Ich habe noch einen Portserver mit RS485-Schnittstelle. Vielleicht ist damit was möglich. Nach meinen gesammelten Infos geht es bei meinem Gerät nur mit Modbus-Extension.

    FG Christian

    Einen Kommentar schreiben:


  • kraana
    antwortet
    unde warum nicht modbus TCP da ist doch schon alles vorhanden bei Loxone ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Strauchi78
    antwortet
    Hallo Christian!

    Ich habe seit Mitte Dezember eine Enervent Pingvin Lüftung. Die Daten lese ich über die Loxone Modbus Extension aus. Ich bin gerade dabei alle ca. 600 Register reinzuklopfen. Derzeit sind etwa 40 eingegeben und darunter ca. die Hälfte getestet. Man muss hier sehr aufpassen, dass man nicht auf Register schreibt welche für eine Konfiguration verwendet werden.
    Sobald du die Hardware (Extension und Verkabelung) hast, kann ich dir gerne das gespeicherte Gerät als LoxoneConfig-Datei schicken.

    lg
    Hans

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X