Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrung touch surface in Küchenarbeitsplatte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erfahrung touch surface in Küchenarbeitsplatte

    Hi all,

    wir sind gerade dabei unsere Küche zu planen und wir möchten gerne das touch surface unter einer Steinarbeitsplatte montieren. Allerdings bin ich mir noch etwas unschlüssig was die Stärke der Arbeitsplatte angeht.
    Laut Spezifikation unterstützt das Surface ja bis zu 3cm und ich bin mir nicht sicher ob ich das Limit voll ausschöpfen soll oder ob ich nicht eine 2cm Steinarbeitsplatte nehmen sollte, um 100% sicher zu gehen, dass das Surface auch sauber funktioniert – sorry für meine Skepsis.
    Hat hier bereits jemand Erfahrung mit der Kombination 3cm Stein und Surface? Funktioniert das noch einwandfrei oder sollte man im Falle einer Steinarbeitsplatte eher abspecken?

    Vielen Dank für eure Rückmeldung,
    Chris

  • #2
    Hallo,

    ich habe gerade ein Touch Surface als Test mit einer Schraubzwinge unter eine 4 cm Granitplatte gehängt. Habe zwar noch nicht viel getestet, aber grundsätzlich funktioniert es. Ich denke 3 cm sollten funktionieren.

    Grüße

    Kommentar


    • #3
      Super - vielen herzlichen Dank für den Test.

      Kommentar


      • #4
        ich hatte hier ein ähnliches Thema:
        https://www.loxforum.com/forum/hardw...hr-das-gemacht
        Dazu die Frage, wenn es bei Stein funktioniert, ob es auch durch eine Holz-Arbeitsplatte 4cm funktioniert?
        Hat das jemand zufällig getestet oder hat einen Touh Surface und die Zeit, das mal zu testen?

        Danke
        Haus: Bj 1959, gekauft 2011, totale Entkernung, Dachausbau, Erweiterung & Vergrößerung: Start: 2014, Ende: 2050
        Loxone: 1x MS, 5 x Ext., 3 x Relay Ext., 1 x Dimmer Ext., 2 x 1-wire Ext., 1 x DMX Ext. 1 x TREE Ext. mehr kommt noch
        Licht: DMX LED Beleuchtung (24V), MW HLG Serie und eldoled Dimmer
        Heizung: Brötje WBS 22F, OG Heizkörper und FuBoHeizung über RTL, EG FuBoHeizung

        Kommentar


        • #5
          4cm Arbeitsplatte aus Leimholz (Standard-Arbeitsplatte) funktioniert, wenn man manuell kalibriert.
          Haus: Bj 1959, gekauft 2011, totale Entkernung, Dachausbau, Erweiterung & Vergrößerung: Start: 2014, Ende: 2050
          Loxone: 1x MS, 5 x Ext., 3 x Relay Ext., 1 x Dimmer Ext., 2 x 1-wire Ext., 1 x DMX Ext. 1 x TREE Ext. mehr kommt noch
          Licht: DMX LED Beleuchtung (24V), MW HLG Serie und eldoled Dimmer
          Heizung: Brötje WBS 22F, OG Heizkörper und FuBoHeizung über RTL, EG FuBoHeizung

          Kommentar


          • #6
            simon_hh Hast du bei der Holz-Arbeitsplatte auch die Bohrungen für die LEDs gesetzt? Wenn JA, wurde hier eine spezielle Abdichtung der "Fräskanten" gemacht, hab bei einer Holzplatte Bedenken betreffend Feuchtigkeit

            Kommentar


            • Pippo74
              Pippo74 kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              I worked the kitchen top made of stone composite (Neolith), 20mm thickness. I also prepared the 5 holes for the Leds and filled them with a small light-pipe of plexiglass and 2 components transparent epoxy glue.
              It seems to be sufficiently stable and robust, let's see what the boss will say in the next future...

          • #7
            genau aus diesem Grunde habe ich keine Bohrungen gemacht und auf die Lichter verzichtet.
            Haus: Bj 1959, gekauft 2011, totale Entkernung, Dachausbau, Erweiterung & Vergrößerung: Start: 2014, Ende: 2050
            Loxone: 1x MS, 5 x Ext., 3 x Relay Ext., 1 x Dimmer Ext., 2 x 1-wire Ext., 1 x DMX Ext. 1 x TREE Ext. mehr kommt noch
            Licht: DMX LED Beleuchtung (24V), MW HLG Serie und eldoled Dimmer
            Heizung: Brötje WBS 22F, OG Heizkörper und FuBoHeizung über RTL, EG FuBoHeizung

            Kommentar


            • #8
              Leider etwas verspätet, aber hier nochmal ein kurzer Erfahrungsbericht. Unser Touch Surface klebt nun unter einer 2cm Granitarbeitsplatte und funktioniert tadellos. Die Schalterstruktur haben wir vom Steinmetz auf die Arbeitsplatte sandstrahlen lassen. War nicht ganz günstig (280€), aber wir würden es wieder so machen, da dieser Schalter super praktisch ist. Grundsätzlich würde ich sagen, dass auch eine 3cm Granitplatte absolut kein Problem darstellen sollte.

              Kommentar


              • maxw
                maxw kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Ich habe eine 3 cm Steinplatte funktioniert auch super. Abstand zu einem 80 cm Siemens Induktionskochfeld ca. 30 cm und keinerlei Probleme.

            • #9
              Wie weit ist das Kochfeld entfernt?

              Kommentar

              Lädt...
              X