Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kombination Jung LS 990 und F40

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kombination Jung LS 990 und F40

    Hallo Forum,

    nun ist es endlich soweit und ich mache den nächsten Schritt in meiner Installation: Es kommt KNX dazu. Bis dato hatte ich ausschließlich Loxone Komponenten und konventionelle mehrfach-Taster im Einsatz. KNX-technisch werde ich nur auf Sensorik setzen. Alle Aktoren sind schon mit Loxone abgedeckt.

    Der Hauptgrund, warum ich meine Taster austauschen will ist, das ich Kritik bekomme, dass man durcheinander kommt. welche Taste was schaltet. Deswegen finde ich den Loxone-Tasterstandard gut und würde den gerne umsetzen. D.h.: Einen 1-Fach-Taster oben und einen 4-Fach-Taster darunter. Ohne KNX geht das bei mir nicht weil ich an vielen Stellen meist nur 5 Adern habe und damit nur vier Schaltpunkte habe, nicht fünf. Daher KNX, da das mit dem Bus kein Problem ist.

    Und nun zu meiner eigentlichen Frage:

    Ich würde gerne die Jung F40 4-Fach-Taster (
    https://www.jung.de/901/produkte/technik/knx-system/knx-tastsensoren-f-40/
    ) nehmen und darüber einen 1-Fach-Taster. Ich meine aber, dass es von F40 keine 1-Fach-Taster gibt. Könnt Ihr mir das bestätigen. Wenn doch, freue ich mich über Links. Danke!

    Und wenn meine Annahme stimmt, dann dachte ich, dass ich vielleicht die 1-Fach-Taster von LS 990 (https://www.jung.de/en/862/products/...90-in-plastic/) nehmen könnte. Ich konnte aber nirgends nachlesen, ob diese zwei sich kombinieren lassen, also in einem Rahmen. Auf der Homepage von Jung führen sie auf der LS990 Seite auch die F40 auf und diese sehen auch so aus, als könne man sie kombinieren. Und hoffentlich alle 5 Tasten über KNX versteht sich.

    Toll wäre, wenn jemand mir einen "Einkaufszettel" aufbereiten würde mit Rahmen, Tastsensor 1-Fach und 4-Fach und entsprechende Wippen. Idealerweise mit Preisen. Danke!
    Da ich die F40 unbedingt haben will, könnt Ihr mir auch gerne alternative 1-Fach-Taster empfehlen, die dazu passen, falls LS990 nicht geht.

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!
    VG


  • #2
    Also wenn Dein Problem nur zu wenig Adern sind konntest Du auch einfach mehrere Taster über Widerstände auf eine Analogeingang führen. Funktioniert bei mir super, da merkt man keinen Unterschied ob das direkt an nem digital Eingang hängt oder über Widerstände an analog. Ist halt ein wenig mehr Aufwand im Programm, halt sich aber in Grenzen. Auch das betätigen mehrerer Tasten gleichzeitig lässt sich bei passenden Widerständen auswerten....
    Einen 4-Fach Taster bekommst du so problemlos über 2 Adern und einen Analogeingang angeschlossen....

    Gesendet von meinem COL-L29 mit Tapatalk

    Kommentar


    • #3
      Hallo nochmal,

      Zitat von Iksi Beitrag anzeigen
      Also wenn Dein Problem nur zu wenig Adern sind konntest Du auch einfach mehrere Taster über Widerstände auf eine Analogeingang führen. Funktioniert bei mir super, da merkt man keinen Unterschied ob das direkt an nem digital Eingang hängt oder über Widerstände an analog. Ist halt ein wenig mehr Aufwand im Programm, halt sich aber in Grenzen. Auch das betätigen mehrerer Tasten gleichzeitig lässt sich bei passenden Widerständen auswerten....
      Einen 4-Fach Taster bekommst du so problemlos über 2 Adern und einen Analogeingang angeschlossen....
      @Iksi: Wirklich sehr interessant, dass Thema mit dem Wiederstand. Danke! Wusste nicht, dass das möglich ist. Analog-Eingänge habe ich noch genug. Gibt es hierfür eine Doku?

      Nichts destotrotz gefallen mir aber die o.g. Taster sehr. Daher freue mich, wenn meine eigentlichen Fragen auch noch beantwortet werden:
      1) Gibt es einen F40 1-Fach-Taster?
      2) Kann ich LS990 1-Fach mit F40 4-Fach kombinieren?
      3) Alles über KNX, also auch die LS990, oder nur F40 über KNX?
      4) Preis? :-)

      Danke und VG

      Kommentar


      • darkrain
        darkrain kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        1) ja gibt es - https://www.jung.de/de/online-katalog/360251557/
        2) ja es liegt ein Adapterrahmen beim F40 mit dabei, so das es z.B. im Doppelrahmen passt
        3) wenn dann würde ich an den Schaltern nicht mischen, sondern dann nur KNX am Schalter durchbrücken
        4) kannst nur du entscheiden

    • #4
      Hallo Forum,

      darkrain
      Vielen Dank für deine Antworten. Sie waren sehr hilfreich. Ich habe aber Folgefragen:

      1) Könnt ihr mir noch die passende Wippe zu dem empfohlenen Tastsensor verlinken? Ich bin erstens nicht fündig geworden und zweitens, verstehe ich nicht, wie die Wippe funktionieren soll. Normalerweise ist ein Taster ja entweder in Mittelstellung (also man kann nach oben oder nach unten drücken), oder ein Taster ist in Tasterstellung (also man kann nur nach unten drücken). Ich vermute, dass hier die passende Wippe reingedrückt werden muss (statt nach oben oder nach unten). Stimmt meine Annahme?

      2) Der von darkrain empfohlene 1-Fach-Taster kostet in der Standard-Aufführung (also nicht Universal) ca. 92 Euro, die 4-Fach-Variante ca. 129 Euro. Aber das 4-Fach Erweiterungsmodul kostet ca. 78 Euro, also sogar viel billiger als die 1-Fach-Normal-Variante. Kann mir das einer Begründen?

      3) Ich habe gelesen, dass der Unterschied zwischen Standard und Universal darin liegt, dass bei Standard nur eine bestimmte Funktion über ETS programmiert werden kann. Da ich aber alles über die Loxone abbilden will, ist das für mich irrelevant, oder? Da mich ja nur die ankommenden Impulse interessieren. Was ich damit anstelle, ist KNX Wurst. Stimmt das?

      Vielen Dank für Eure Hilfe!

      Kommentar

      Lädt...
      X