Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anschluss ABB KNX Drossel

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anschluss ABB KNX Drossel

    Hallo zusammen,
    heute ist endlich meine ABB Drossel gekommen. Zum Testen hatte ich mich für die Drossel entschieden. Später evtl. eigenes KNX-Netzteil.

    Muss das Loxone-Netzteil mit in den KNX-Bus (rot/schwarz) oder an die 30V (weiß/gelb) angeschlossen werden? Ich hatte angenommen, dass ich einen separaten Anschluss an der Drossel für die 24 resp. 30V-Spannung habe aber gibt nur rot/schwarz und gelb/weiß. Bisher dachte ich gelb/weiß ist für spannungshungrige KNX-Geräte wie Displays usw.

    Grüße


  • #2
    siehe http://search-ext.abb.com/library/Do...&Action=Launch
    Weiß/Gelb30V rein, schwarz/rot KNX Bus raus

    Eventuell funktioniert das ganzen nicht besonders zuverlässig, da du mit 24V nicht die Nennspannung der KNX Drossel (30V) verwendest.
    Grundsätzlich arbeitet der KNX Bus mit 24V Nennepsnnung (schwarz/rot), eingespeißt wird jedoch üblicherweise mit 29V, das 1V mehr der Drossel Eingangspannung (30V) wird wohl in der Drossel intern drauf gehen.
    Mit 24V Drossel Nennspannung würde ich somit von ca. 23V KNX Busspannugn ausgehen, das ist knapp über der Minimalspannung welche bei KNX mit 21V spezifiziert ist.
    Viel Arbeitsraum ist da also nicht mehr, aber auf einem Testbrett hat man ja auch keine langen Kabel und nicht extrem viele Geräte ;-)

    Spannungshungrige Geräte werden in der Tat mit zusätzlicher Spannung über die weiß/gelbe Klemmen versorgt, die Geräte bekommen somit zusätzlich eben noch 30V unabhängig vom Bus zur Verfügung gestellt.
    Zuletzt geändert von Labmaster; 12.Jan.2019, 08:28.

    Kommentar


    • #3
      Super. Danke.

      Kommentar


      • #4
        diese Konfiguration hab ich im Testaufbau auch so am Laufen
        wie Labmaster geschrieben sind hier die Leitungen aber auch sehr kurz

        Kommentar


        • #5
          Ich habe ein ganzes Geschoss mit einigen MDT Glas und einem 4-Fach Aktor am 24V-Loxone-Netzteil (gleiche Drossel). Bisher nichts auffällig.
          PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

          Kommentar


          • #6
            Naja, zumindest weißt dann wo du zuerst suchen solltest wenn es am KNX Bus mal Schwieiergkeiten gibt. ;-)

            Kommentar


            • Christian Fenzl
              Christian Fenzl kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Die Spec geht ja runter bis 21, habe mit den wenigen KNX-Geräten nicht mal ein schlechtes Gefühl :-)

          • #7
            Hallo zusammen, da muss ich mich auch mal kurz einschalten...

            Christian Fenzl - ich habe leider 0 Plan von KNX, aber ich würde gerne den https://www.mdt.de/LED_Anzeige.html bei mir einbauen, um mir die Fensterkontakte an der Haustüre anzeigen zu lassen...

            Was brauche ich alles, um das zu realisieren...
            - ABB Drossel OK
            - Display OK

            - KNX Netzzteil?
            - KNX IP Getway zum konfigurieren über ETS(?)..? oder geht das über Loxone?

            Frage zur Verkabelung:

            24V Netzteil => ABB Drossel (auf rot&schwarz)
            Loxone => KNX out => ABB Drossel (ebenfalls auf rot&schwarz)

            Wird das wirklich parallel geklemmt, nicht dass ich mir den Miniserver kille, weil auf den KNX Klemmen spannung anliegt...

            VG
            Altbau BJ 1955 - KERNSANIERUNG

            geplant:
            1 x Miniserver 2 x Dimmer 1 x Relay 3 x Extension 2 x 1 Wire

            Kommentar


            • #8
              M.B. Schau mal hier https://www.loxwiki.eu/display/LOX/L...-Schnittstelle und wenn du danach noch Fragen hast, heraus damit.
              PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

              Kommentar


              • #9
                Wenn ich 1-3 MDT Glastaster 2 https://www.mdt.de/Glastaster_Smart.html betreiben möchte
                reicht diese Drossel mit dem LX eigenen 24V Netzteil versorgt komplett aus ohne einem eignen KNX Netzteil?

                https://www.schrack.at/shop/gebaeude...x1201ab02.html
                FG
                Andreas

                Nur ein Netzwerkkabel ist richtiges WLAN

                Kommentar


                • #10
                  Mit dem großen Lox-Netzteil dürfte das kein Problem sein.
                  PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

                  Kommentar


                  • #11
                    Danke für die schnelle Info.

                    Ich verwende das Netzteil.
                    https://www.conrad.at/de/mean-well-s...x-1293361.html
                    FG
                    Andreas

                    Nur ein Netzwerkkabel ist richtiges WLAN

                    Kommentar


                    • #12
                      Und warum nicht gleich ein KNX-Netzteil anstelle einer Drossel?
                      Kostet ja nicht wesentlich mehr.
                      Beispielsweise hier.
                      lg Romildo

                      Kommentar


                      • #13
                        Das ist wirklich besser investiert.
                        Danke für den Tip.
                        FG
                        Andreas

                        Nur ein Netzwerkkabel ist richtiges WLAN

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X