Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Amazon Echo - Neue Möglichkeit zur Spracherkennung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Hallo,

    Ich habe mich für ein Echo angemeldet und möchte dieses Projekt auf jeden Fall starten.

    Ich habe mich auch bereits in das Thema eingelesen und find die Umsetzung eigentlich nicht sehr kompliziert. Ich habe bereits einen Raspberry (zur Zeit mit dem Sonos php Skript von Liver64) am laufen.

    Ich möchte diesen nutzen und die Ha Brigde installieren. Anschließend möchte ich die Befehle als http an den Miniserver weitergegeben. Licht ein/aus/dimmen und auch Sonos Steuerung ist von meiner Seite geplant.

    Der Echo Dot wird vorerst zentral im WZ stehen und die Sprachbefehle an die Amazon Cloud weitergeben. Mir ist klar, dass es ein Always ON Projekt ist und ich möchte jetzt keine Diskussion über Amazon "hört mit" vom Zaun brechen.

    Wäre super wenn ich noch einen "Mitstreiter" finden würde.

    Liebe Grüße Markus



    Gesendet von iPad mit Tapatalk

    Kommentar


    • #17
      Zitat von baldaum
      Wäre super wenn ich noch einen "Mitstreiter" finden würde.
      Ich bin dabei... wie kann man dich unterstützen?



      Gesendet von iPhone mit Tapatalk

      Kommentar


      • #18
        Danke freut mich. Vorerst muss ich auf den Echo Dot warten. Der kommt ab 26.10. auf den Markt. Den Rest habe ich eigentlich schon zusammen gesucht.

        Sobald ich das Ding habe poste ich meine ersten Erkenntnisse und mein Ferdback zur Latenz. Ich denke, dass wir der entscheidende Punkt werden.

        lg
        Markus

        Kommentar


        • #19
          Ich habe einen UK Echo hier stehen, der deutsch spricht. Werde das ganze morgen mal angehen, gibt es jemand der sich schon mal mit der API beschäftigt hat?

          Kommentar


          • #20
            Also wenn Amazon es interessiert wann und wo ich mein Licht an schalte oder die Jalousie bediene juckt mich überhaupt nicht, das können alle meine Nachbarn sehen wenn sie wollen. Na und?
            Problem sehe ich nur bei Amazon selbst, mag den Drecksladen eh nicht ! Ob ich darauf Vertrauen kann, dass die Dose nur mitschneiden wenn man das Codewort Alexa sagt oder doch heimlich mehr "mitgeschnitten" ist das Problem in meinen Augen.
            Wie angreifbar das ganze für 3. ist macht mir auch eher Sorgen...Alarmanlage, niemand zu Hause usw
            Zuletzt geändert von eisenkarl; 25.Okt.2016, 23:40.

            Kommentar


            • #21
              Habe mich ebenfalls für die Einladung von Echo Dot registriert, hoffe dass ich ebenfalls morgen/übermorgen Post bekomme, dann wird bestellt.
              Hat jemand evtl. schon die AWS Lambda Funktionen für Loxone umgesetzt, bzw. mal damit herumexperimentiert?


              LG
              Christof

              Kommentar


              • #22
                Ich bin jetzt endlich dazu gekommen das zu versuchen, läuft bei mir über HA Bridge auf einen RPi und funktioniert ganz gut, man muss nur die Namen eindeutig vergeben. Ich denke der Sprachsteuerung gehört im Smarthome die Zukunft!

                Kommentar


                • #23
                  Hast du einen Echo bekommen?


                  Gesendet von iPhone mit Tapatalk

                  Kommentar


                  • #24
                    in UK bestellt, aber schon vor dem Deutschland Start...

                    Kommentar


                    • #25
                      Ich warte leider noch auf mein echo dot, habe bis dato noch keine Einladung erhalten


                      Hast du vl. schon ein Codeschnippsel, dass man sich inzwischen ansehen könnte?


                      LG
                      Christof

                      Kommentar


                      • #26
                        Ich habe das ganze über die HA Bridge gelöst, wie du die Bridge einrichtest findest du hier:

                        https://www.loxforum.com/forum/faqs-...ny-hub-steuern

                        Dann kannst du in der Alexa App unter Smart Home einen Suchlauf durchführen, es werden automatisch die dort angelegten "Bridge Devices" gefunden, der Echo reagiert dann sofort auf den angelegten Namen, z.B. Wohnzimmer Licht, welcher Befehl an und aus ist kannst du in der HA Bridge definieren. Du sagst dann nur noch Alexa, Wohnzimmer Licht An oder Alexa, Wohnzimmer Licht Aus. Die Latenzzeit ist auch sehr kurz,ca. 1 Sekunde nach dem Alexa-Befehl schaltet der Miniserver.
                        Zuletzt geändert von dw131; 03.Nov.2016, 09:40.

                        Kommentar


                        • #27
                          Ich muss das am WE mal antesten. Mein Dot is heut aus UK eingetrudelt.

                          Sehe ich das richtig, dass hierzu ein Harmony Hub nötig ist?
                          Zuletzt geändert von Leigh; 03.Nov.2016, 15:28.
                          Ciao, Leigh

                          Nur der eigene Geist setzt uns Grenzen...

                          Kommentar


                          • Gast-Avatar
                            Gast kommentierte
                            Kommentar bearbeiten
                            Nein du braucht keinen Harmony Hub, nur ein Gerät (RPi oä.) wo die Software HA Bridge drauf läuft. In den verlinkten Thema (https://www.loxforum.com/forum/faqs-...ny-hub-steuern) übernimmt die Steuerung der Harmony Hub, in unserem Fall der Echo. Also ist kein zusätzlicher Harmony Hub notwendig.

                        • #28
                          Wie habt ihr euch den schicken lassen? Amazon liefert nicht nach AT

                          Kommentar


                          • Gast-Avatar
                            Gast kommentierte
                            Kommentar bearbeiten
                            Ich habe meinen per Ebay bestellt.

                          • Leigh
                            Leigh kommentierte
                            Kommentar bearbeiten
                            dito
                            in GB.

                        • #29
                          Ist die UK Version ident mit der AT/DE Version?
                          Also wenn Sprache DE eingestellt, unterscheidet es sich in den Apps usw. nicht zu den DE/AT Versionen?

                          Kommentar


                          • Gast-Avatar
                            Gast kommentierte
                            Kommentar bearbeiten
                            Die erste Frage bei der Einrichtung ist die Sprache, wenn du deutsch wählst, wird der Echo wie jeder in Deutschland gekaufte eingerichtet. Der einzige Unterschied ist das Netzteil. Da brauchst du einen Adapter oder eins was hier passt. Bei mir tut es ein altes vom Laptop mit 15V.

                        • #30
                          Nö, und ich muss sagen, der erste Test --> Läuft!
                          Ciao, Leigh

                          Nur der eigene Geist setzt uns Grenzen...

                          Kommentar


                          • Herby
                            Herby kommentierte
                            Kommentar bearbeiten
                            Moin moin, ich habe gestern meinen Echo bekommen - kannst du mir sagen was ich tun muss? Ich würde echt gern meine Loxone über Alexa steuern.

                          • Leigh
                            Leigh kommentierte
                            Kommentar bearbeiten
                            Es gibt noch kein "ich lade ein File irgend wo hin und es läuft". Du brauchst ne HA-Bridge und musst die benötigten Befehle alle selber eingeben.
                            Viel Arbeit, je nach Wunsch!
                        Lädt...
                        X