Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bewegungsmelder GEV 12 / 24 Volt Bewegungsmelder Titan Mobi 180° LBM 16927

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bewegungsmelder GEV 12 / 24 Volt Bewegungsmelder Titan Mobi 180° LBM 16927

    Hallo zusammen,

    habe aktuell nur KNX BM im Einsatz, leider sind die relativ teuer und ich dachte mir dass ich mal was günstigeres ausprobieren sollte :-(

    Habe mir den o.g. BM gekauft 24 Volt. Heute gekommen.

    So wie ich es sehe kann ich den nicht so einfach an Loxone anschließen ohne noch ein Relais dazwischen oder?

    Danke

    Gruß
    Olaf

  • #2
    hi,

    nein, musst du nicht unbedingt mit nem relais machen.
    so wie das aussieht schaltet der BWM minus auf den verbraucher.
    was du auch machen könntest - ist einen digitalen eingang mit einem pull-up widerstand auf 24 volt legen und die weisse ader des BWM direkt auf eben diesen eingang. die logik in einem programm geht dann dementsprechend "andersrum" - denn wenn der BWM schaltet geht der digitale eingang quasi AUS.

    das würde ich versuchen, bevor ich mit einem relais anfangen würde.

    Kommentar


    • #3
      Servus ,

      Danke! Meinst Du es so wie im Anhang? Welchen Widerstand soll ich da einbinden?

      Kommentar


      • #4
        Hallo,

        es hat funktioniert.

        Für Diejeniegen die eine günstige Lösung suchen. (Widerstand 4,7 KOhm)

        Danke
        Gruß

        Kommentar


        • #5
          super!!! hatte gestern nicht mehr die möglichkeit zu antworten... ohne es jetzt ausgerechnet zu haben - ich denke es wäre sicherlich auch noch ein höherer wert gegangen.
          aber wenns läuft ist ja alles super :-)

          Kommentar


          • #6
            Auch wenn es schon etwas länger her ist, habe ich eine Frage bzgl dem GEV 24 Volt.
            Ich habe den Melder angebracht und an den digitalen Eingang (mit 4,7KOhm), den 24 Volt und dem Minus am Miniserver angebracht. Dann habe ich folgende Programmierung vorgenommen. Es funktioniert aber nicht. Was habe ich falsch gemacht?

            Kommentar


            • #7
              Hast du die Verdrahtung wie oben beschrieben korrekt vorgenommen? Der Eingang des MS wird über den Widerstand auf +24v gelegt, der BWM zieht den Eingang bei Auslösen nach Masse (Masse des MS und des BWM müssen natürlich verbunden sein). Folglich muss der MV-Eingang im Programm negiert werden, da er ja nun active low ist...

              Kommentar


              • #8
                Ok, heißt also nochmal zum Verständnis, Widerstand beginnend bei +24v in den I7 und von da zum BWM?.
                +24v und GND dann ganz normal unten in die Spannung am MS?

                Negierung einfach mit dem dementsprechenden Baustein im Programm?

                Hab ich alles richtig verstanden?

                Kommentar


                • Vossi
                  Vossi kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Ja, ich würde mal sagen, das ist korrekt zusammengefasst...
              Lädt...
              X