Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bezahlbare Hardware & kreative Ideen für eine "funktionale" Arztpraxis

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bezahlbare Hardware & kreative Ideen für eine "funktionale" Arztpraxis

    Hallo liebe Mitforisten,

    gerne würde ich euch mal kurz das Projekt meiner Frau beschreiben und wäre euch für eure Gedanken, Anregungen und Tipps dankbar. Sie ist Ärztin und zieht nach Jahren aus einer Uralt-Praxis um in was eigenes, was wir gerade am Bauen sind - also bei jeder Verbesserung hüpft ihr Herz, doch wir wollen uns auch nicht übernehmen und schauen, dass es funktional-zweckmäßig ist. Es darf natürlich auch Spaß machen, aber ist am Ende "nur" eine "Arbeitsstätte" - d.h. sie wohnt nicht da.

    Wichtig ist sicherlich, dass es einigermaßen ausfallsicher und wartungsarm ist, gleichsam gefällt uns die Loxone Visu und Kombi auch aus Kostengründen gut und sie ist zu Hause damit happy. Daher die Überlegung, Licht, Raffstores, Aktoren und Taster über KNX zu machen, so dass diese auch laufen, wenn es mal Stress mit dem Miniserver geben sollte.

    Folgende Hardware bin ich nun am Überlegen - bin aber zugegebenermaßen nicht mehr auf dem aktuellsten Stand:

    Dezentrale Lüftung: Günstig, da ohne Anbindung an Loxone oder KNX, da Lautstärke nicht wirklich relevant ist. Bei uns zu Hause haben wir einmal die für uns "richtige" Lüftungsstufe eingestellt, seitdem macht da niemand mehr was dran. Selfio "Self-Air 40WS-W" liest sich gut für 260€. https://www.selfio.de/lueftung/dezen...schalldaemmung
    Oder kennt jemand eine günstige mit Loxone oder KNX-Anbindung empfehlen?

    Luftfeuchte: In 2 Räumen würde ich gerne die Luftfeuchte messen, am günstigsten über 1Wire? Irgendein Sensor aktuell zu empfehlen?

    Raffstore-Motoren: 230V > KNX MDT Jalousie-Aktor JAL-0810M.02 - richtig? Mit Zeitmessung, damit es besser mit Loxone funzt?

    Magnetkontakte Fenster (nur offen/zu): KNX MDT Binäreingang BE-32000.02 -richtig? Für potentialfreie Kontakte

    Haustür: inokey Motorschloss BT1022 mit iButton-Leser

    Türkamera: Doorbird V2101V (hat wohl auch RFID, aber mit iButton kenne ich mich schon etwas aus)

    Alarmsirene: ???
    Einfache (günstige) Wetterstation: ? Wahrscheinlich hauptsächlich Wind, Regen und Licheinstrahlung? Oder?

    Rauchmelder: Gira Dual Q kabelgebunden > hier muss ich noch mal nachlesen, wie Anbindung an Loxone funzt und ob ich diese als "interne Alarmsirene" nutzen kann, was ich irgendwo mal im Forum gesehen hatte. Oder würdet ihr heute andere nehmen?

    PM:
    Ach ja, und welche PMs denn? Loxone hat bis 27.10 ja eine Aktion für deren neuen Tree... https://shop.loxone.com/dede/praesen...ree-weiss.html


    Noch ein paar Fragen querbeet:

    Welches Bedienkonzept würdet ihr machen?

    Ich hatte jetzt auch schon mal überlegt überall PMs zu machen und auf Taster komplett zu verzichten, da in den Zimmern überall ein PC steht, der auch immer ständig in Benutzung ist, wo man noch mal individuell Licht oder Raffstores über die Loxone Visu steuern könnte.

    Mein Eindruck heute ist, morgens macht einer alle Lichter an und alles auf und so bleibt es für den Rest vom Tag (daher auch die Idee eines zentralen 8-fach Glas-Tasters von MDT https://www.mdt.de/Glastaster.html (oder welcher am besten?), wo dann die Szenen hinterlegt werden könnten und eine LED-Anzeige am Ausgang als Übersicht beim Verlassen (https://www.mdt.de/LED_Anzeige.html).

    Hatte auch schon überlegt, ob ich überhaupt PMs in den Haupträumen brauche, wo eh alles immer brennt, wie Wartezimmer, Flur, Behandlungszimmer etc. Dachte auch schon mal, dass man notfalls irgendwann auch eine Fernbedienung in die Zimmer legen könnte, wie es von Loxone gibt (Remote Air https://shop.loxone.com/dede/remote-...bedienung.html), falls doch per Hand was gesteuert werden sollte (wie Jalousien).


    Was sind eure Gedanken?

    Heizungsreglung und Raumtemperatur:
    Da wir eine Gasheizung mit konventionellen Heizkörpern haben (ja, ich weiß, aber bitte jetzt keine Diskussion darüber, dass es "bessere" Optionen gäbe… Danke!), welche Regler würdet ihr einsetzen und worüber hole ich mich noch einmal (günstig) die Raum-Temperatur (1Wire in Decke?)? Oder ist das separat gar nicht nötig? Bisher wurden die alten auch einmal eingestellt und dann einmal leicht nachjustiert und seitdem laufen die mit den programmierten Zeiten durch und niemand regelt mehr was.

    Falls jemand auch eine Empfehlung für eine Gasheizung hat, die sich gut anbinden lässt, immer gerne!


    Hintergrundmusik:
    Habe mir bei der Aktion kürzlich den neuen Audioserver von Loxone bestellt (https://shop.loxone.com/dede/audioserver.html). Habe aber 12 Decken-Lautsprecher (würde hier die günstigen von Amazon Basics nehmen für 78€ im Paar (https://www.amazon.de/AmazonBasics-R...401832&sr=8-10).

    Was könnte ich günstig dazwischen hängen, um das Audioserver Signal einheitlich synchron an alle Lautsprecher zu verteilen? Würde mir die Loxone Stereo Extension sparen wollen…

    Zentrale Monitor-Video-Einspeisung:
    Hat zufällig jemand eine Idee, wie ich 2 Monitore zentral und günstig mit einem einzigen Videosignal versorgen kann? Irgendein Netzwerk-Zuspieler der sich von einem NAS was zieht oder so? (Wollte eine Synology für Backups & Co holen) Sollte aber idealerweise so sein, dass nur der Strom angeschaltet werden muss und die Kiste von selbst anfängt zu spielen...

    In diesem Sinne bin ich gespannt auf eure Gedanken & Anregungen, auch wenn es irgendwelche "ultimativen Features" oder Szenen oder was auch immer mit besonderem WAF-Faktor gibt, dann würde ich mich freuen!

    Herzlichen Dank Euch allen!!!
    Loxbot

    PS: Und sollte jemand jemanden kennen, der so etwas ggf. gerne im Raum Darmstadt mit begleiten/umsetzen wollen würde, bin ich für Tipps dankbar - schickt mir gerne eine PM! Würde davon gerne einiges selbst übernehmen, um es im bezahlbaren Rahmen zu halten, gleichsam fände ich es toll mit jemandem zu arbeiten, der sich auch dafür begeistern kann mit eigenen Ideen... Danke!

    Zuletzt geändert von Loxbot; 23.Okt.2020, 01:05.

  • #2
    Ich kann zwar wenig zu den Materialien beisteuern, würde aber vorschlagen:
    Was gewünschte Automatiken oder zwingend notwendige Bedienungen angeht, solltest du mit dem Personal sprechen!

    Es werden soooooo oft "Verbesserungen" von externen eingebracht, die NULL SINN ergeben, wenn man sich mal mit den Leuten unterhalten hätte, die täglich damit arbeiten müssen.....
    Von daher bitte unbedingt einen Nachmittag Team-Meeting einplanen, vorstellen was du automatisieren kannst, und dann abwarten welche Einwände kommen und schauen, welche Bedienung gewünscht wird / sinnvoll ist.

    Kommentar

    Lädt...
    X