Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LED-Stripes, Licht für Podesttreppe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LED-Stripes, Licht für Podesttreppe

    Hallo,

    ich bauen gerade ein Efh mit Loxone und einer Podesttreppe:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: treppe2.JPG
Ansichten: 334
Größe: 132,5 KB
ID: 298250

    Die Beleuchtung würden wir sehr gerne über LED-Stripes so ähnlich durchführen:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: treppe.JPG
Ansichten: 393
Größe: 25,6 KB
ID: 298249

    Wieviel Meter und wieviele Dimmer würdet ihr hier einplanen? Die einzelnen Abschnitte müssen nicht individuell angehen. Einfach alles an oder aus.

    Vielen dank für eure Hilfe.

  • #2
    Ich habe dem Treppenbauer gebeten, an der vorderen Kante der Trittstufen eine Nut zu setzen, ich glaube das waren 11mm.
    In jede Nut kam mit Silikon ein Alu-LED-Profil (günstig bestellt beim Jeff). In die Aluprofile wurden wiederum mit Silikon weiße LED-Streifen gesetzt (weiß = nur 8mm breit, bestellt in China. 5m kamen glaub ich um die 2 Euro).

    Am Treppenanfang und Ende jeweils einen PIR-Sensor, der das Licht aktiviert und die Laufrichtung bestimmt.

    Unter der Treppe eine kleine Unterverteilung mit einem günstigen 24er DMX-Controller und von jeder Stufe eine Litze zum Controller gezogen. War ein großer Aufwand aber das Lauflicht ist ein echter Hingucker geworden. Bei Interesse poste ich gerne Bilder.

    Das ganze ergibt einen Dimmer für ca. 50 Euro, wenn ein DMX-Kabel vorliegt. Stufenbreite ist ca. ein Meter, das mal 14 Stufen. Ergibt ca. 6 Euro

    Kommentar


    • Patrick09
      Patrick09 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      mich würde deine Umsetzung sehr interessieren

  • #3
    Hallo Patrick09,

    bei der Treppenbestellung baten wir darum, in jede Trittstufe eine 11mm breite Nut kurz hinter der vorderen Kante zu setzen.
    In diese Nut habe ich mit Silikon diese LED-Profile geklebt:

    LED Aluminium Profil P20 Sarin LED Profil schmal 2m für LED Streifen bis zu 8mm inkl. Abdeckung Opal (milchige Abdeckung) schmales LED-Profil: Amazon.de: Beleuchtung

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210409_073212.jpg
Ansichten: 269
Größe: 161,8 KB
ID: 299795Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210409_073232.jpg
Ansichten: 255
Größe: 167,5 KB
ID: 299796

    Nach der Trocknung wurden wiederum mit Silikon 8mm breite, weiße LED-Streifen in die Profile geklebt

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210409_073254.jpg
Ansichten: 259
Größe: 201,2 KB
ID: 299797Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210409_073303.jpg
Ansichten: 260
Größe: 198,4 KB
ID: 299798

    Kommentar


    • #4
      ​Diese haben wir bereits erwähnt in Fernost ca. 2€ für 5m gekostet.
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210409_075651.jpg
Ansichten: 328
Größe: 200,0 KB
ID: 299800Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210409_075744.jpg
Ansichten: 271
Größe: 180,0 KB
ID: 299801

      An die LED-Streifen wurden günstige Litzen (ich glaube es waren 2x 1,5mm²) gelötet und in die UV gelegt.

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210409_073350.jpg
Ansichten: 269
Größe: 302,6 KB
ID: 299802

      Von einer DMX-Extension geht ein CAT6-Patchkabel reihum durchs Haus und auch an einem DMX-Controller in dieser UV vorbei.
      Da die einzelnen Stufen keine große Leistung abverlangen, ich dafür aber 17 Kanäle benötige, habe ich mich für einen günstigen Controller entschieden:

      High Power 24 Channel RGB 3A/CH DMX512 Controller Led Decoder Dimmer 500Hz Flicker Free Smoother Dimming DMX Signal Indicator Flashes Function DC 5V-24V: Amazon.de: Musikinstrumente

      Hier die kleine UV für die Lichtspielereien:

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210409_073329.jpg
Ansichten: 275
Größe: 226,8 KB
ID: 299803

      Ein via LAN angebundenes Relais schaltet das 12VDC Netzteil an und aus. Das Netzteil versorgt die beiden Controller sowie die daran angeschlossenen LED-Streifen.
      Der 2. Controller hat nichts mit der Treppe zu tun, der schaltet eine nach der Planung entstandene Beleuchtungsidee, wie das halt immer so ist. Falls es dennoch jemanden interessiert, es handelt sich im den folgenden 4-Kanal-DMX-Controller:

      4CH 5A/CH Constant Voltage DMX512 & RDM Decoder RGBW Controller 4 Channel Dimming Controller 12-24V Output PWM: Amazon.de: Baumarkt

      Kommentar


      • #5
        Am unteren sowie am oberen Ende der Treppe ist jeweils ein PIR-Sensor in Fußhöhe in die Wand eingelassen. Diese melden über Umwege eine Bewegung an Loxone und auch, woher die Bewegung kam (unten oder oben).

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210409_075633.jpg
Ansichten: 300
Größe: 223,3 KB
ID: 299806

        Im Moment hängen die PIR-Sensoren locker in der Wand, da sich das Treppenhaus noch im Rohbau befindet. Später kommen diese selbstgedruckten Gehäuse in die Wand:

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210409_075615.jpg
Ansichten: 297
Größe: 120,1 KB
ID: 299807

        In der Loxone-Config habe ich anschließend einige Stunden verbracht, um das Treppenlicht zu programmieren. Da jede Stufe an einen separaten Kanal angeschlossen wurde, konnte ich ein Lauflicht realisieren, dass entweder von unten nach oben an geht und auch wieder von unten nach oben erlischt oder eben andersherum, je nachdem, von wo die Bewegung erkannt wurde.

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Loxone.PNG
Ansichten: 297
Größe: 426,4 KB
ID: 299808


        Viel Spaß und Grüße
        Daniel​

        Kommentar


        • distiller
          distiller kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Hallo Daniel,

          welche PIR Melder verwendest du?

          LG

        • inswe
          inswe kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Hallo,

          ich verwende die 08/15 5V PIR-Sensoren aus China:

          https://www.amazon.de/ARCELI-Menschl...8300861&sr=8-8

          Diese sind an Pokeys angebunden und melden ihre Erkentnisse via UDP an Loxone.

      • #6
        Wow das sieht toll aus.
        Hast du noch weiteres Licht im Treppenbereich, oder reicht das an Licht?

        Kommentar


        • #7
          Das Licht ist reine Deko. Nachts reicht es aus, sich auf der Suche nach einem Snack nicht auf die Nase zu legen. Aber ansonsten stecken noch ein Panel und ein paar Spots in der Decke.

          Kommentar


          • #8
            Wow, sieht cool aus. Kannst du mal ein Video machen, wie das aussieht, wenn die Lichtsequenz abfährt?

            Kommentar


            • #9
              Das war jetzt ne Maloche. Erst zig Versuche für das Video und dann musste ich feststellen, dass man das auf einer externen Plattform hochladen muss. Aber was macht man nicht alles
              Die ersten vier Stufen sind, wie bereits erwähnt, noch nicht angeschlossen, daher leuchten die nicht so stark Das Lauflicht geht um die Ecke natürlich weiter, aber so schnell kann ich nicht die Treppe rauf rennen.

              Kommentar


              • Witte
                Witte kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Wow, sieht voll cool aus, vielen Dank für das Video! Warum bleiben die unteren Stufen dunkel?

              • inswe
                inswe kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Wer lesen kann ist klar im Vorteil
                Die untersten vier Stufen sind bisher noch nicht angeschlossen.

                Das kommt daher, dass links neben den Stufen keine Wand mehr ist, in der die Kabel hätten verschwinden können. So musste ich erst warten, bis die Treppe vollständig eingebaut wurde, so dass die Kabel nach rechts verschwinden.

                Wenn Zeit und Lust da ist, muss ich den Bereich der unteren vier Stufen noch verschließen und dann leuchten auch diese.

              • Witte
                Witte kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Ach, das sind die, die noch nicht so "stark" leuchten

            • #10
              Das war etwas abenteuerlich. Da ich ja vorher nicht genau wissen konnte, wo die Nut der Trittstufe endet, habe ich das abwechselnd mit dem Treppenbauer gemacht. Er hat eine Trittstufe eingelegt, ich anschließend das Ende der Nut markiert, Stufe raus, Loche bohren, Kabel durch, Stufe rein und festschrauben.

              Die Kabel (2x 1mm2 glaube ich waren es) gehen von jeder Stufe zur UV. Da das Ganze rechtzeitig geplant wurde, gehen die Kabel durchs innere der Wand und unter dem Estrich hin zur UV.

              Kommentar

              Lädt...
              X