Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Raspberry Pi 4 - Cpu temp

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Raspberry Pi 4 - Cpu temp

    Habe aufgrund von Stats4Lox den pi3+ auf einen pi4 mit 8gb gewechselt, da der 3er nach einigen Statistik importen überhitzte.
    Den Pi4 habe ich einem Alu Gehäuse mit Heatsink ausgestattet, und obwohl Stats4Lox noch deaktiviert ist, ist die CPU Temperatur bei ca. 55 - 60°C
    Das gesamte Alu Gehäuse hat beständig ca. 47°C und ist das abgebildete Modell
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 61VHDcJZNWL._AC_SY450_.jpg
Ansichten: 141
Größe: 49,5 KB
ID: 317827

    Bei der CPU Auslastung sind meistens 2-3 Kerne aktiv mit 15-25% Auslastung.

    Wo kann ich am besten feststellen welche Dienste die meiste CPU Leistung benötigen, bzw. wie ist die Temperatur bei euren Pi's im Idle?
    Zuletzt geändert von mariokrupik; In den letzten 4 Wochen.

  • #2
    Ich gurke so bei 47°C herum. Während das MS- und LB-Backup läuft, geht die Temperatur rauf. Wieviel weiß ich nicht auswendig

    konsole (putty)
    "top -b -n 1"

    dann kommt in etwa sowas raus:
    In Spalte %CPU siehst das was du möchtest

    top - 22:37:43 up 17 min, 1 user, load average: 0.51, 0.43, 0.37
    Tasks: 137 total, 1 running, 136 sleeping, 0 stopped, 0 zombie
    %Cpu(s): 2.5 us, 3.8 sy, 0.0 ni, 93.7 id, 0.0 wa, 0.0 hi, 0.0 si, 0.0 st
    MiB Mem : 926.1 total, 193.4 free, 317.3 used, 415.3 buff/cache
    MiB Swap: 1872.0 total, 1872.0 free, 0.0 used. 541.6 avail Mem

    PID USER PR NI VIRT RES SHR S %CPU %MEM TIME+ COMMAND
    3440 loxberry 20 0 10452 2972 2564 R 11.1 0.3 0:00.05 top
    1142 loxberry 20 0 29292 21504 6052 S 5.6 2.3 0:37.84 mqttgatew+
    1 root 20 0 32768 8164 6388 S 0.0 0.9 0:09.77 systemd
    2 root 20 0 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.00 kthreadd
    3 root 0 -20 0 0 0 I 0.0 0.0 0:00.00 rcu_gp
    4 root 0 -20 0 0 0 I 0.0 0.0 0:00.00 rcu_par_gp
    8 root 0 -20 0 0 0 I 0.0 0.0 0:00.00 mm_percpu+
    9 root 20 0 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.11 ksoftirqd+
    10 root 20 0 0 0 0 I 0.0 0.0 0:00.68 rcu_sched
    11 root 20 0 0 0 0 I 0.0 0.0 0:00.01 rcu_bh
    12 root rt 0 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.01 migration+
    13 root 20 0 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.00 cpuhp/0
    14 root 20 0 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.00 cpuhp/1
    15 root rt 0 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.00 migration+
    16 root 20 0 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.10 ksoftirqd+
    19 root 20 0 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.00 cpuhp/2
    20 root rt 0 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.00 migration+
    21 root 20 0 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.06 ksoftirqd+
    23 root 0 -20 0 0 0 I 0.0 0.0 0:00.38 kworker/2+
    24 root 20 0 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.00 cpuhp/3

    Kommentar


    • #3
      ok, danke.
      CPU Werte sehen ähnlich wie deine aus, bei mir ist die CPU nur ca. 10° heißer, aber das wird dann vermutlich nur an der Umgebung liegen.

      Kommentar


      • #4
        Aktiv kühlen hilft da 😉

        Meine Temperatur liegt bei 35°C
        Smarthome: 1x Miniserver Gen. 2, 3x Relay Extensions, 1x Tree Extension, 1x DI-Extension, 1x Air Base Extension, 8x RGBW Tree Dimmer, 9x Touch-Tree, 1x Nano DI Tree, 10x Tree BWM
        Technik: IDM Aero SLM 3-11 mit HGL, MS4H mit 9 Zonen, 2x Loxberry, 2x RPI für Anzeige, Doorbird, Froggit WH2600, POE+ System für Peripherie, Gedad Luftgütesensoren, Deconz (Bridge + 2x BWM + 2x RGBW + 5 Smartplug)

        Kommentar


        • #5
          Werde nun mal Stats4Lox aktivieren und die ersten Statistiken importieren.
          Zusammen mit mqtt-live Sensorik würde ich gerne so ca. 60 - 100 Werte aufzeichnen auf eine externe SSD.
          Mal schauen wie sich die Temperatur dann verändert. Brauch aber bestimmt ein paar Tage bis ich alles eingerichtet habe.

          Kommentar

          Lädt...
          X