Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Samba-Server des Loxberry auch für Freigaben gemouneter HDDs nutzen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Samba-Server des Loxberry auch für Freigaben gemouneter HDDs nutzen?

    Hallo allerseits,

    seit heute habe ich meine Loxone/KNX-INstallation auch um einen Loxberry ergänzt. Erstmal Kompliment, meine Linux-Gehversuche sind 20 Jahre her und das macht es wirklich einfach. NUn frage ich mich - und hab auch im Forum nichts gefunden - ob ich mittels Änderungen der samba.conf von Loxberry den Pi4B auch als einfachen Netzwerkspeicher nutzen kann? Analog FritzNAS, denn an der Fritzbox sind die Schreibraten für sinnvolle Nutzung zu bescheiden...
    Im Webinterface des Loxberry kann ich ja nur andere SAMBA-Shares mounten und bekomme die Autoshares der Loxberry-Installation - aber ich kann keinen neuen Share für einen gemounteten USB-Datenträger anlegen - oder bin ich zu doof? Vieleicht kann man das ja nachrüsten. Danke! Ulf

  • #2
    Im Prinzip kannst du die smb.conf anpassen. Aber es kann sein, dass sie bei einem Update überschrieben wird. Besser wäre es, wenn du einfach den vorhandenen Share verwendest und dann ins Verzeichnis system/storage/usb gehst. Dort findest du alle eingebundenen Festplatten.

    Soweit ich mich erinnere kannst du ja unter Windows auch so einem Unterverzeichnis eines Shares einen eigenen Laufwerksbuchstaben zuweisen.
    Kein Support via PN - bitte stellt eure Fragen im Forum!

    Kommentar


    • #3
      Besten Dank. Klappt. Manachmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht...

      Kommentar

      Lädt...
      X