Ankündigung

Einklappen

PLUGINS

Bitte im Titel immer zuerst den Namen des Plugin hinschreiben
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

LoxBerry MIYOplugin - Plugin zur Anbindung eines MIYO-Bewässerungssystems an Loxone

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LoxBerry MIYOplugin - Plugin zur Anbindung eines MIYO-Bewässerungssystems an Loxone

    Hallihallo!

    Zur Anbindung eines MIYO-Bewässerungssystems habe ich für mich selbst ein LoxBerry-Plugin entwickelt, dass ich hiermit gerne teile.

    Dieses Plugin bindet ein MIYO-Bewässerungssystem an einen Miniserver über UDP an. Die Kommunikation zwischen diesem Plugin und dem MIYO-Cube erfolgt per Websocket und bidirektional; der Miniserver kann neben der Visualisierung der Zustände des Bewässerungssystems also auch die einzelnen Bewässerungskreise/Ventile steuern.

    Das Plugin unterstützt aktuell bis zu 10 Bewässerungskreise mit jeweils bis zu 10 Ventilen.

    In diesem Thread kann über alles rund um dieses Plugin (Probleme, Wünsche, Erfahrungen, etc.) diskutiert werden.

    Demnächst sollte das Plugin dann auch über die LoxBerry-Seiten erhältlich sein:

    https://www.loxwiki.eu/display/LOXBERRY/MIYOplugin
    https://www.loxwiki.eu/display/LOXBERRY/Plugins/

    Bis dahin gibt es nähere Informationen unter http://miyoplugin.phantasoft.de/

    Die Download-Version ist jetzt freigegeben.

    Viele Grüße, Oliver

    Es gibt auch eine generic-Version des Plugins falls eine LoxBerry-Installation nicht vorhanden ist oder andere Hausautomatisierungssysteme angebunden werden sollen.

    Version v0.05 vom 31.03.2020
    • im Web-Interface größere Buttons
    • preupgrade.sh erzeugt nun ggf. Verzeichnis uploads
    • Schiebeschalter nun grau bei "off" und grün bei "on"
    • erweiterte CGI-Debug-Funktion; default: off; enable mit $myDebug = 1 in der index.cgi
    • Anzeige der Versionsnummer im Header
    • Nachinstallation von setuptools in postroot.sh wg. Installationsproblemen bei neueren LB-Images
    • Anpassung in service.sh - chown -R
    • Verbesserung für Umlaute in Bereichsnamen
    Nachdem der Hersteller des MIYO-Bewässerungssystems - die Firma Viratec mit Sitz in Wien - nunmehr im Insolvenzverfahren und der weitere Betrieb der im Kundeneinsatz befindlichen Geräte fraglich ist, habe ich mich entschlossen, unter https://miyoforum.phantasoft.de/ ein herstellerunabhängiges Forum einzurichten. Zumindest bis zur Klärung der weiteren Zukunft gibt es dort somit eine Kommunikationsplattform.

    Keywords: viratec, miyo, api, bewaesserung, automatische bewässerung, magnetventil, bodenfeuchte, sensor, smart, garden, beregnung
    Zuletzt geändert von olicat; vor 5 Tagen. Grund: neue Version v0.05

  • #2
    Hallo,
    Ich würde mir den Bodenfeuchtesensor kaufen und in mein bestehendes System integrieren. Ginge das damit?

    Kommentar


    • #3
      Moin,

      Du benötigst auf jeden Fall einen Cube. Der Sensor sendet seine Daten. Und der Cube empfängt diese dann.
      Ohne Cube geht es also leider nicht:

      Ich zitiere mich mal selbst:
      ​Das MIYO-System besteht aus einer Zentrale (dem Cube), die per LAN-Kabel an das lokale Netzwerk angebunden wird und per Funk im 868MHz-Bereich mit den im Garten verteilten Geräten wie Ventilen und Sensoren kommuniziert.​​​​​​​​​​​​
      Gruß, Oliver
      Zuletzt geändert von olicat; 14.Mai.2019, 07:51.

      Kommentar


      • #4
        Moin,

        es gibt eine neue Version v0.02 des Plugins MIYOplugin.
        Ich habe den ersten Beitrag dahingehend (inkl. Changelog) aktualisiert.

        Oliver

        Kommentar


        • #5
          Konfiguration war erfolgreich, API-Key wurde geholt, aber bei CubeConf wird nichts geladen...
          Linux
          Raspbian - 9 (stretch)
          4.14.98-v7+
          10.0.0.197
          2 minutes, 31 seconds; booted 07/13/19 12:22 PM (UTC)
          loxberry
          Apache/2.4.25 (Raspbian)
          7.0.33-0+deb9u1
          Einstellungen
          Angehängte Dateien
          Zuletzt geändert von aumayrwe; 13.Jul.2019, 14:30.

          Kommentar


          • Christian Fenzl
            Christian Fenzl kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ich kenne das Plugin nicht, aber
            Aktiviere das Plugin: Nein?

          • aumayrwe
            aumayrwe kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Lt. Beschreibung sollte es so sein. Habe aber beide Optionen erfolglos probiert.

        • #6
          Moin!

          Sorry, ich war heute den ganzen Tag auf der Autobahn, daher erst jetzt ...

          Du hast Deine Settings abgespeichert mit dem Button Speichern und anschliessend auf den Button CubeConf geklickt und es passiert nichts?
          Sehr seltsam.
          Geben die Log-Files irgendwas her?

          Ansonsten:
          Meldet sich die Webseite des MIYOcube, wenn Du http://10.0.0.20/ aufrufst?
          Was gibt Dein Webbrowser aus, wenn Du folgenden Link aufrufst:

          http://10.0.0.20/api/circuit/all?apiKey={a611ac93-8128-4db1-98ca-6aeb83cd420a}

          ?
          Dabei sollten alle am Cube eingerichteten Circuits inkl. aller Geraete angezeigt werden.

          Oliver
          Zuletzt geändert von olicat; 13.Jul.2019, 23:33.

          Kommentar


          • aumayrwe
            aumayrwe kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            neues Problem: Konfiguratoins in Loxon-Config eingelesen und versucht V1-solarVoltage anzeigen zu lassen - zeigt immer 0.0V an, obwohl App was anderes sagt...

          • olicat
            olicat kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Hi!

            Das Plugin ist inzwischen aktiviert?
            Du hast die Loxone-Vorlagen-Datei NACH der endgueltigen Benennung Deiner Kreise und Ventile geladen und der Wert V1-solarVoltage bleibt bei 0?
            Werden andere Werte korrekt angezeigt?

            Zeigt der UDP-Monitor von Loxone irgendwelche eingehenden Werte an?

            Siehst Du entsprechende Werte im miyoplugin2.log? Also so etwas in der Art:

            14.07.2019 15:21:18.260 INFO SID=MIYOvalve-1 solarVoltage=4.35

            Oliver
            Zuletzt geändert von olicat; 14.Jul.2019, 16:25.

          • aumayrwe
            aumayrwe kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ja habe ich gemacht, aber weder udp-Monitor von Loxone noch Logfiles zeigen irgendein Kommunikation an.
            Die sender-Adresse bei den UDP virt. Eingangsverbindern ist leer!?
            Zuletzt geändert von aumayrwe; 15.Jul.2019, 22:53.

        • #7
          Hi!

          I'm UDP-Sende-Log stehen alle Nachrichten, die per UDP an Loxone gesandt werden. Steht da also nichts drin, wird auch nichts Richtung Loxone geschickt.
          Insofern lohnt der UDP-Monitor von Loxone erstmal nicht.

          Steht denn da überhaupt irgendwas drin?
          Hast Du den Dienst schonmal neu gestartet (via Restart-Button in der Plugin-Konfiguration)?
          Immerhin sollte in den Log-Files wenigstens der Start oder der Grund für einen misslungenen Start von Websocket und UDP-Kommunikation stehen.

          Schick mir doch bitte mal die Log-Files per PN oder Mail: miyoplugin (at) phantasoft.de

          Viele Grüße, Oliver

          Edit:
          Aktualisiere mal bitte das Plugin auf v0.03. Dein Fehlerbild könnte damit behoben sein.
          Zuletzt geändert von olicat; 16.Jul.2019, 08:01.

          Kommentar


          • olicat
            olicat kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            entweder ueber das Plugin-Management oder direkt ueber meine Website: http://miyoplugin.phantasoft.de

            Oliver

          • Christian Fenzl
            Christian Fenzl kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            aumayrwe Du musst beim Plugin bei den automatischen Updates zumindest "Benachrichten" einstellen, sonst prüft er nicht nach einer neuen Version.

          • aumayrwe
            aumayrwe kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Bingo:
            Jetzt spielt es sich in den logfiles ab und im Loxone-Interface werden Werte übernommen!!!!
            Super! Danke vielmals!

        • #8
          Hallo, ich habe ein Problem mit dem UDP Port in den Plugin-Einstellungen. Egal welche Zahl ich auch eintrage der UDP-Port des Loxberry sprint bei Port prüfen auf 0

          Kann mir jemand helfen? Danke schonmal.

          Kommentar


          • #9
            Hi!

            Ich habe hier unterwegs den source nicht dabei. Aber ich meine, ich prüfe, ob der angegebene UDP-Port gebunden werden kann. Klappt das nicht, wird der auf 0 gesetzt.
            Welche IP-Adresse des Loxberry hast Du im Feld darüber eingetragen? Hast Du die händisch eingetragen oder den LB über den Button erkennen lassen?
            Welche Ports hast Du denn bisher versucht?
            Welche weiteren Loxberry-Plugins hast Du aktiv?
            Nutzt Du das fertige Loxberry-Image oder ist das ein selbstgebautes System?

            Oliver

            Kommentar


            • #10
              Hi Oli,

              vielen Dank für Deine Gedanken. Ich setze Loxberry ein. Aber es klappt nun. Der Grund war anscheinend eine Homeasisstant Installation in Docker für Loxberry. Diese habe ich gelöscht. Sie schien starken Einfluss auf den Netzwerkverkehr des Raspberry gehabt zu haben.

              Vielen dank nochmals

              Kommentar


              • #11
                Guten Morgen,

                es gibt eine neue Version v0.04 des Plugins MIYOplugin fuer die Anbindung des MIYO-Bewaesserungssystems an Loxone.
                Damit sollten nun auch etwaige Umlaute in Bereichsbezeichnungen verarbeitet werden koennen. Ansonsten gibt es nur kleinere Optimierungen hinsichtlich Logging und Fehlererkennung.
                Der erste Beitrag ist entsprechend (inkl. Changelog) aktualisiert.

                Oliver

                Kommentar


                • #12
                  Hallo!

                  Nachdem der Hersteller des MIYO-Bewässerungssystems - die Firma Viratec mit Sitz in Wien - nunmehr im Insolvenzverfahren und der weitere Betrieb der im Kundeneinsatz befindlichen Geräte fraglich ist, habe ich mich entschlossen, unter https://miyoforum.phantasoft.de/ ein herstellerunabhängiges Forum einzurichten.

                  In einem Rundschreiben an die Kunden hatte der Geschäftsführer Roland Grösslich den Gedanken aufgebracht, das MIYO-System ggf. unter Open Source zu stellen.
                  Zumindest einen ersten Anlaufpunkt für etwaige Realisierungsideen und aktuelle Hilfestellungen möchte ich damit schaffen.
                  Alle MIYO-Nutzer (andere natürlich auch) sind herzlich eingeladen.

                  Disclaimer:
                  Ich habe auch weiterhin nichts mit der Firma zu tun. Ich bin (war?) dort nur Kunde und habe das Plugin zur Anbindung an Loxone und andere Systeme per UDP (MIYOplugin) nur aus persönlicher Notwendigkeit erstellt.

                  Viele Grüße, Oliver

                  Kommentar


                  • #13
                    Hallo Oli,

                    wie wird es weiter gehen falls im worst case keine Rettung für die Firma gibt. Funktionieren die Geräte trotzdem noch? Vielleicht hat Loxone ja Interesse daran bei der Firma einzusteigen und die Produkte von Miyo weiter zu vermarkten ;-)

                    Die Idee von MiYo fand ich eigentlich ganz OK und für mich war es eine echte Alternative zu Gardena. Ich wollte Stück für Stück den Garten ausrüsten. Nun muss ich aber sehr scharf überlegen, ob ich in dieses System weiter investieren.

                    Gruß
                    Lars

                    Kommentar


                    • #14
                      Hallihallo!

                      Die Geraete funktionieren auch weiterhin.

                      Allerdings ist aktuell zur Konfiguration der Bewaesserungskreise (etwa der Zeitplaene) die MIYO-App erforderlich, die sich aber ueber die Cloud authentifiziert.
                      Auch das Einrichten von Bewaesserungskreisen und die Zuweisung von Sensoren und Ventilen zu den Kreisen erfolgt ueber die App.
                      Ist der entsprechende Cloud-Server abgeschaltet, kann sich die App nicht anmelden und somit ist keine Konfiguration moeglich.
                      Auch die Erstinbetriebnahme eines Cube ist davon betroffen.

                      Desweiteren erfolgt das automatische Aussetzen der Bewaesserung aufgrund von Regen(vorhersagen) ebenfalls ueber die Cloud.
                      Ohne Cloud-Server kann es also keine entsprechenden Hinweise an den Cube geben.

                      MIYO-Nutzer mit Loxone-Hintergrund koennen das automatische Aussetzen der Bewaesserung selbst realisieren. Entsprechende virtuelle Ausgaenge unter Zuhilfenahme von Weather4Loxone sind schnell eingerichtet.

                      Nur die Konfiguration ohne App ist derzeit etwas kompliziert.
                      Zwar gibt es eine gut dokumentierte API ueber die die komplette Konfiguration abgewickelt werden kann. Nur fehlt da bisher eben ein GUI als Alternative zur MIYO-App mit Cloud-Zwang.
                      Eine Loesung dafuer ist aber bereits in Sicht!
                      :-)
                      Ich arbeite an einer Loesung (Arbeitstitel MIYOconfplugin).

                      Die Frage, ob man mit MIYO weitermacht oder nicht ist nicht leicht zu beantworten.
                      Denn auch die Ersatzteilfrage - etwa bei den Akkus - steht irgendwann an.

                      Ich - fuer mich - habe aber beschlossen, damit weiter zu machen und die aktuell aeusserst guenstigen Geraetepreise zu nutzen.
                      Ich habe mir also noch zwei Ventile fuer knapp 60EUR gekauft und kann diese gleich zum Testen der alternativen Konfiguration nutzen.

                      Vielleicht sollten wir aber diese und aehnliche MIYO-spezifischen Fragen besser im dafuer passenderen Forum miyoforum.phantasoft.de vertiefen.
                      Da habe ich erste Screenshots vom kommenden Plugin veroeffenlicht und auch den grundsaetzlichen Ablauf einer manuellen Konfiguration beschrieben.

                      Viele Gruesse, Oliver

                      Kommentar


                      • #15
                        Hallo!

                        Es gibt eine neue Version v0.05 vom MIYOplugin.
                        Diese neue Version führt keine neuen Funktionen ein sondern ist lediglich ein Wartungsupdate.

                        Mit neueren LoxBerry-Images gab es vor dieser Version ggf. Installationsprobleme, weil im neuen Image ein vorausgesetzter Bestandteil von Python (setuptools) nicht mehr enthalten ist. Das wird nun bei Bedarf mit installiert.
                        Ansonsten gibt es nur kleinere Änderungen hinsichtlich Debugging, grafischer Oberfläche und der Behandlung von Umlauten in Bereichsnamen.

                        Der erste Beitrag ist entsprechend (inkl. Changelog) aktualisiert. Dort gibt es auch Hinweise zum weiteren Betrieb des MIYO-Systems nach der Insolvenz des Herstellers.

                        Oliver (dahoam)

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X