Ankündigung

Einklappen

PLUGINS

Bitte im Titel immer zuerst den Namen des Plugins hinschreiben
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

LoxBerry Plugin: APC-UPS - Anbindung unmöglich --> COMMLOST Fehler

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LoxBerry Plugin: APC-UPS - Anbindung unmöglich --> COMMLOST Fehler

    Hallo liebe Forenmitglieder,

    ich möchte ja nicht nerven aber ich bin am verzweifeln mit dem Plugin! Ich bekomme es einfach nicht umgesetzt und finde einfach nicht den Fehler. Ich habe mir die APC-Back-UPS RS1500G gekauft. Genau das Model, welches mit dem Plugin funktionieren soll. Ich glaube, dass es nur eine kleine Sache ist, an der ich aber schon seit Tagen und XX Stunden sitze.

    Vielleicht kennt jemand das Problem und hat einen Lösungsvorschlag? Ich fasse hier meine bisherigen Versuche zusammen:

    Zusamenfassung:

    1.) Plugin liefert keine Werte, nur unter Status: COMMLOST
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: loxberry-APC.PNG Ansichten: 0 Größe: 124,5 KB ID: 236807

























    2.) Wird am USB-Port des RasberryPi im Loxberry-System erkannt (Auch in der Systeminfo bei Loxberry):
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Wird-am-usb-Port_erkannt.PNG Ansichten: 0 Größe: 20,9 KB ID: 236808



    Hardware:

    Rasberry Pi 3 b+

    Software:
    Loxberry v2.0.1.3
    Kernel 4.19.69-v7+, PHP 7.3.9-1~deb10u1, http: Apache/2.4.38 (Raspbian)

    Plugin: APC-UPS Version 2019.7.14.1

    Bisherige Versuche über andere Hardware/Software:
    Ich bekomme am Windows-PC (direkt per USB) Daten geliefert.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: APC-Back-UPS RS1500G_WindowsStatus.PNG Ansichten: 0 Größe: 22,6 KB ID: 236809

    auch mit meinem Synology NAS (direkt per USB) FUNKTIONIERT

    sowie mit diesem RaspberryPi (Nut Server, siehe Fazit) FUNKTIONIERT die Daten geliefert!

    Ausgeschlossene Fehler:
    - APC ( ich habe hier sogar eine nagenlneue zweite APC des gleichen Models hier stehen !
    - APC zusätzlich gekauft eines anderes Models (APC-BX1400U-GR) genau die gleiche Problematik!
    - Kabel: USB-RJ50 (Original mitgeliefertes Kabel)
    - Plugin schon bestimmt 40 oder 50 mal neu installiert.

    Fazit:
    - vielleicht liegt es an den Treibern die das Plugin installiert?
    Beim experimentieren mit einem Nut-server (habe ich in diesem Video hier gefunden: https://haus-automatisierung.com/pro...ut-server.html ) zeigt er mir auch die Treiber

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Treiber_APC.PNG Ansichten: 0 Größe: 17,6 KB ID: 236810
    (siehe Bild) und im Anschluss dann auch glücklicherweise (nach Anleitung des Videos) die Daten der APC an (siehe folgendes Bild):
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: NUT-Server_Connect-funktioniert.PNG
Ansichten: 543
Größe: 96,4 KB
ID: 236827

    Letztendlich fehlen mir jedoch die tiefgreifenden Linux Kenntnisse um die Daten in meine Loxone zu bekommen. Deshalb möchte ich auch an diesem APC-UPS Tool festhalten. Jedoch bekomme ich dort keine Daten geliefert :-(

    - Oder ich muss eine Loxberry-Version finden die auch bei anderen Usern funktioniert?!?!? Es kann doch nicht sein, dass es bei einigen funktioniert und bei anderen Usern nicht, trotz gleicher Hardware und "Software"

    Ich bitte/hoffe hiermit um Unterstützung oder Tipps und wäre auch bereit selbstverständlich für die Bemühungen zu bezahlen (Hatte auch schon mal an die Loxberry-Gemeinschaft für die super Tools/Plugins gespendet :-).

    Gruß aus Berlin
    Matze
    Zuletzt geändert von Matze_orb; 21.Feb.2020, 00:24.

  • #2
    Zitat von Matze_orb Beitrag anzeigen
    - Oder ich muss eine Loxberry-Version finden die auch bei anderen Usern funktioniert?
    Immer noch bei Loxberry 1.4.2.2. APC-UPS funktioniert gut.
    Ich spreche kein Deutsch. Gib Google Translate die Schuld, wenn ich unverständlich bin.

    Kommentar


    • AlexAn
      AlexAn kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Könnte gut sein. Meiner ist auch noch auf der 1.4!

    • Wörsty
      Wörsty kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Kann bei mir nochmal mit der letzten Loxberry Version testen wenn ich fertig renoviert habe.
      Mein Plugin läuft noch auf 0.2.x 😁

  • #3
    Tico ; AlexAn Wörsty

    Dann versuche ich mal als erstes mir eine ältere Loxberry Version auf meinen zweiten RasberryPi zu installieren. Ich habe mir noch zusätzlich einen gekauft, um auch den RPi als Fehler auszuschließen...Dieser müsste heute bei mir eintreffen...

    Gefunden habe ich nur noch diese LoxBerry-Version: loxberry-image-rasppi-1.4.0_legolas.zip (vom 31-Dec-2018)


    Danke schon mal für Eure Unterstützung!
    Zuletzt geändert von Matze_orb; 21.Feb.2020, 19:34.

    Kommentar


    • #4
      LoxBerry-Version: 1.4.3 funktioniert schon mal nicht mit dem APC-UPS Plugin (Version 2019.5.17.3)

      Kommentar


      • #5
        Loxberry 1.4.3 und APC Plugin 2019.7.14.3 bei mir OK
        APC FIRMWARE : 879.L4 .I USB FW:L4
        Back-UPS RS 900G

        Teste mal NodeRed https://www.loxwiki.eu/pages/viewpag...ageId=51021158
        Zuletzt geändert von AlexAn; 21.Feb.2020, 19:58.
        Grüße Alex

        Kommentar


        • Matze_orb
          Matze_orb kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Kann die Funktion mit Loxberry 1.4.3 und APC Plugin 2019.7.14.3 bestätigen ! DANKE !!!

          Für das Thema NodeRed fehlen mir leider die Kenntnisse... :-( Aber es funktioniert ja jetzt!. Danke für die schnelle Rückmeldung :-)

      • #6
        Erfolgsmeldung :-)

        LoxBerry v1.4.3 + APC-UPS Pluginversion 0.1--> funktioniert!

        LoxBerryv1.4.3 + APC-UPS Pluginversion 2019.7.14.3--> funktioniert!

        LoxBerryv2.0.1.3 + APC-UPS Pluginversion 2019.7.14.3--> funktioniert!





        Screenshot:

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Version143mit01.PNG Ansichten: 0 Größe: 268,5 KB ID: 237032

        AlexAn Ich teste auch mal die neuere Plugin Version 2019.7.14.3, wie du es vorgeschlagen hast!
        Zuletzt geändert von Matze_orb; 21.Feb.2020, 22:35.

        Kommentar


        • Wörsty
          Wörsty kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Geht die letzte Plugin Version nicht, gib mir nochmal Bescheid, dass suche ich den Fehler mal,
          was ich da vermurkst habe 💪🏻

      • #7
        @wörsty: Ist das nicht die aktuelle? Die APC-UPS Pluginversion 2019.7.14.3--> funktioniert!

        Kommentar


        • #8
          Ich habe das gleiche Problem, aber noch keine Lösung.

          LoxBerry 2.0.1.3 und APC UPS Plugin 2019.5.17.3

          Wo finde ich denn die APC UPS Plugin Version 2019.7.14.3 ?

          https://github.com/Woersty/LoxBerry-...C-UPS/releases
          hier finde ich sie nicht...

          Kommentar


        • #9
          Es ist tatsächlich zum Verzweifeln...

          Ich habe jetzt das richtige Kabel (die USV wird am USB Anschluss von LoxBerry erkannt > "American Power Conversion" > "Uninterruptible Power Supply")
          Es ist eine APC UPS Pro 1500
          LoxBerry Version 2.0.1.3
          APC-UPS Plugin 2019.5.17.3

          müsste doch gehen? Was mache ich falsch?

          Kommentar


          • Matze_orb
            Matze_orb kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Dein Kabel sollte funktionieren. Kannst du bitte ein Screenshot vom Plugin erstellen (wird Commlost angezeigt?) nutze, wie ich es angegeben habe, die Plugin Version 2019.7.14.3 !
            Zuletzt geändert von Matze_orb; 22.Feb.2020, 23:15.

        • #10
          Das Plugin siehe Anhang :-)

          Verzeichnis: https://github.com/Woersty/LoxBerry-Plugin-APC-UPS/tags

          LoxBerry-Plugin-APC-UPS-master 7-14-3.zip
          Angehängte Dateien
          Zuletzt geändert von Matze_orb; 22.Feb.2020, 23:17.

          Kommentar


          • DasBesteOderNichts
            DasBesteOderNichts kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            ja danke. Jetzt geht es auf einmal ....
            Ich habe alle Plugin Versionen installiert und wieder deinstalliert und zuletzt wieder die neueste Version installiert und dann ging es auf einmal.
            Sehr komisch. Aber jetzt ist meine Strategie erstmal: Never change a running System

        • #11
          ja ist es denn die Möglichkeit
          ES LÄUFT - DIE SCHEISSE LÄUFT !!! Danke, danke, danke

          Alte Version gelöscht, Version 2019.7.14.3 installiert, apcupsd.conf nochmal geprüft - und läuft
          Danke an alle für die Tips und Geduld



          Kommentar


          • DasBesteOderNichts
            DasBesteOderNichts kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Das gleiche Gefühl hatte ich auch, als ich dass das erste Mal in der App gesehen habe.

        • #12
          Wird denn den 2019.7.14.3 nicht per Autoupdate angeboten?
          Loxone Miniserver (letzte Beta) in KNX Umfeld

          Kommentar


        • #13
          Zitat von dirk1305 Beitrag anzeigen
          ja ist es denn die Möglichkeit
          ES LÄUFT - DIE SCHEISSE LÄUFT !!! Danke, danke, danke

          Alte Version gelöscht, Version 2019.7.14.3 installiert, apcupsd.conf nochmal geprüft - und läuft
          Danke an alle für die Tips und Geduld


          Was hast du in der apcupsd.conf geändert/geprüft?

          Weil ich schaffs einfach nicht. Ich hab jetzt alle versionen vom Plugin versucht und bin jetzt wieder bei V2020.3.2... immer nur "COMMLOST".
          Ich weiß, dass es höchtwahrscheinlich nicht am Plugin liegt, aber hat noch jemand eine Idee?
          Hab hier einen RPi4B und eine APC-1500 mit original USB-RJ50 Kabel... Am Notebook wir die USV ohne Probleme erkannt und ausgelesen.

          Danke sehr.

          greetings rage

          Kommentar


          • #14
            NEVERMIND!!!! ICH HABS GESCHAFFT!!!

            Es lag wirklich an der /etc/apcupsd/apcupsd.conf!
            Dort war beim Eintrag "DEVICE /dev/tty0" ein Gerät definiert (/dev/tty0) und das ist das Problem.
            Es gehört einfach nur "DEVICE" rein, dann wird die USV automatisch erkannt.

            Dieser Artikel hat für mich Licht ins dunkel gebracht -> https://stefan.schultheis.at/2017/ap...ry-ueberwacht/

            Hier meine Settings aus der apcupsd.conf (alles andere hab ich gelassen wie es ist):
            Code:
            UPSCABLE usb
            UPSTYPE usb
            DEVICE
            NISIP 0.0.0.0
            Nach dem speichern der apcupsd.conf (root user erforderlich) einfach mit "service apcupsd restart" den apc daemon neu starten und dann sollte das plugin sofort die Werte ausspucken.

            greetings rage
            Zuletzt geändert von rage302; 03.Mär.2020, 12:28. Grund: ergänzung

            Kommentar


            • Haidy
              Haidy kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              dirk1305 nur so ähnlich, USV an einem Raspberry und über Netzwerk dann am QNAP. So wie ich das verstanden habe benötigt QNAP (und wohl auch die Syno) einen NUT-Server, das ist ja was anderes wie der apcupsd den das Plugin bereitstellt, oder?

            • dirk1305
              dirk1305 kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Haidy. Ich hab es nicht zum Laufen bekommen
              USV per USB am Raspi. APC-UPS Plugin zeigt alle Werte an und Status ist online. Allerdings wenn ich die IP vom Raspi in der Syno angebe kommt ne Fehlermeldung.

            • Haidy
              Haidy kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Okay, danke für die Info

          • #15
            rage302 danke für die tolle Anleitung.
            Ab Loxberry 2.x geht es zur Zeit nur noch so wie beschrieben
            Grüße Alex

            Kommentar

            Lädt...
            X