Hardware für Verstärker

Einklappen
X
 
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Labmaster
    Lox Guru
    • 20.01.2017
    • 2385

    #46
    Die UA0149 welche ich hier hatte waren leider alle nicht MTT fähig.
    Auch die neueren UA0148 haben keinen MTT fähigen Chipsatz mehr :-(

    Bin mittlerweile auf die hier umgestiegen, diese haben noch den selben (MTT fähigen) Chip wie die früheren UA0148
    The downstream port connects to USB peripherals. Board size :43.9 84mm. Am 07.11.2023 hat der Verkäufer die folgenden Angaben hinzugefügt Connect the microUSB to the computer. hope you could understand.



    Kommentar

    • hismastersvoice
      Supermoderator
      • 25.08.2015
      • 6916

      #47
      cdn
      Wenn man beim einrichten nicht beide Karte mit angeschlossen hat ist das normal das die Zonen nicht mehr gehen wenn eine zweite Karte dazu kommt.

      Linux hat die Eigenschaft das wenn man eine Soundkarte anschließt diese als Device 1 kommuniziert.
      Schließt man eine zweite Karte an wird die zweite Karte zu Device 1 und die erste zu Device 0.
      Warum da Linux so macht, kann ich nicht sagen.

      Deswegen bevor man die Zonen einrichtet immer alle Karte anschließen die man später auch nutzen will.

      Was nutzt du für den Server für eine Hardware Raspi, Odroid...??
      Kein Support per PN!

      Kommentar

      • cdn
        Dumb Home'r
        • 27.01.2024
        • 13

        #48
        Zitat von hismastersvoice
        cdn
        Wenn man beim einrichten nicht beide Karte mit angeschlossen hat ist das normal das die Zonen nicht mehr gehen wenn eine zweite Karte dazu kommt.

        Linux hat die Eigenschaft das wenn man eine Soundkarte anschließt diese als Device 1 kommuniziert.
        Schließt man eine zweite Karte an wird die zweite Karte zu Device 1 und die erste zu Device 0.
        Warum da Linux so macht, kann ich nicht sagen.

        Deswegen bevor man die Zonen einrichtet immer alle Karte anschließen die man später auch nutzen will.

        Was nutzt du für den Server für eine Hardware Raspi, Odroid...??
        Ja beide Soundkarten waren zu Beginn angeschlossen. Habe dann nur während der Testphase immer eine abgesteckt. Diese Meldungen usb_set_interface failed (-32) wird dann wohl von dem fehlenden MTT kommen denke ich?
        Ich hab hier einen Firebat N100 mit Proxmox (laufen noch weitere Systeme drauf) und dann USB Pass through.

        Labmaster Danke für den Link. Ärgerlich, jetzt habe ich 2 von den Hubs hier liegen. Naja was will man machen. Hätte ich vorher nochmal mehr Foren Posts lesen sollen :-)

        Kommentar

        • Labmaster
          Lox Guru
          • 20.01.2017
          • 2385

          #49
          Ich habe (wie auch hier im Forum zu lesen ist) es bisher nicht geschafft den Logitech Media Server dauerhaft in einer Proxmox Umgebung zu betreiben ohne irgendwann Aussetzer, bzw. Stream Probleme zu bekommen. Irgendwas schießt da nach einer gewissen Zeit Quer (war so jeweils zwischen 5 bis 14 Tagen) so daß die Zeitanforderung von proxmox nicht mehr gehalten werden können.
          Ich habs einfach nicht hinbekommen, und so läuft nun der MS4H mit 32 Kanälen auf einer eigenen dedizierten Hardware. (auf einem NanoPi R6C)

          Kommentar

          • cdn
            Dumb Home'r
            • 27.01.2024
            • 13

            #50
            Zitat von Labmaster
            Ich habe (wie auch hier im Forum zu lesen ist) es bisher nicht geschafft den Logitech Media Server dauerhaft in einer Proxmox Umgebung zu betreiben ohne irgendwann Aussetzer, bzw. Stream Probleme zu bekommen. Irgendwas schießt da nach einer gewissen Zeit Quer (war so jeweils zwischen 5 bis 14 Tagen) so daß die Zeitanforderung von proxmox nicht mehr gehalten werden können.
            Ich habs einfach nicht hinbekommen, und so läuft nun der MS4H mit 32 Kanälen auf einer eigenen dedizierten Hardware. (auf einem NanoPi R6C)
            Ja bei mir geht (wie in meinem anderen Thread geschrieben) das System immer Out of Memory nachts. Finde es relativ merkwürdig. Ich arbeite mit Proxmox schon viele Jahre und habe 100+ Server damit virtualisiert. Bis jetzt habe ich jede VM in den Griff bekommen.
            Ich gehe da jetzt nochmal weiter auf Ursachenforschung.

            Ich habe in deinem anderen Thread nun auch gelesen, dass die beiden GND PINs am KAB9 für den FAN wohl ohne Funktion sind. In der FAQ beim Hersteller lese ich nun, dass es wohl ein 12V DC +,- Anschluss ist. Ärgerlich! Ich habe die Lüfter natürlich jetzt nach Herstellerangaben verdrahtet. Werde denke ich den Zustand jetzt mal mit einem Heißluftfön provozieren und dann die PINs messen.

            Kommentar


            • hismastersvoice
              hismastersvoice kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Damit der Lüfter geht, muss so wie ich das lese auf Leiste J6 12V Versorgt werden.
              Ich habe das aber noch nicht getestet.

            • cdn
              cdn kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Wo hast du das gelesen? Sehe ich nichts von in der Anleitung.

              AC/DC Power Supply Control Port: J6, PH-2.0mm-6Pos
              This port is used to synchronize the working sequence for lower power consumption when
              connected with WONDOM AC/DC power supply. Any need, please contact us.

            • hismastersvoice
              hismastersvoice kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Es gibt/gab ein spezielles Netzteil für die KAB9, hier wurden 12V am J6 eingespeist.
          • Labmaster
            Lox Guru
            • 20.01.2017
            • 2385

            #51
            Ich hab das nach langen hin und her und vielen Stunden Schaltplan der KAB9 nachzeichnen und Kontakt mit dem Hersteller das mit dem Temp Sensor aufgegeben.
            Jetzt läuft der Lüfter einfach immer sobal eine der KAB9 Karten aus dem Standby geht.
            Alternativ kann man auch wie hier schon mal gezeigt wurde eine externe Temperaturregelung verbauen.

            Kommentar

            • cdn
              Dumb Home'r
              • 27.01.2024
              • 13

              #52
              Zitat von Labmaster
              Ich hab das nach langen hin und her und vielen Stunden Schaltplan der KAB9 nachzeichnen und Kontakt mit dem Hersteller das mit dem Temp Sensor aufgegeben.
              Jetzt läuft der Lüfter einfach immer sobal eine der KAB9 Karten aus dem Standby geht.
              Alternativ kann man auch wie hier schon mal gezeigt wurde eine externe Temperaturregelung verbauen.
              Hast du die Lüfter dann via Relay gesteuert oder wie kann ich mir das vorstellen? Wäre auf jeden Fall einfacher als jetzt noch eine extra Lüftersteuerung mit einzubauen.

              Kommentar

              • cdn
                Dumb Home'r
                • 27.01.2024
                • 13

                #53
                Zitat von Labmaster
                Ich hab das nach langen hin und her und vielen Stunden Schaltplan der KAB9 nachzeichnen und Kontakt mit dem Hersteller das mit dem Temp Sensor aufgegeben.
                Jetzt läuft der Lüfter einfach immer sobal eine der KAB9 Karten aus dem Standby geht.
                Alternativ kann man auch wie hier schon mal gezeigt wurde eine externe Temperaturregelung verbauen.
                Ich weiß jetzt was du in deinem anderen Thread meintest. Den Support beim Hersteller kann man wohl vollkommen vergessen. Die haben selber keine Ahnung was die dort verkaufen..

                Kommentar

                • Labmaster
                  Lox Guru
                  • 20.01.2017
                  • 2385

                  #54
                  Ich verwende bei mir keinen Relais, da ich dafür dann extra ein weiteres Netzteil bräuchte, statt dessen verwende ich Optokopple wo die komplette Schalthardware direkt aus USB versorgt wird (also aus dem Server)
                  Das verwendete 1500W UHP-Meanwell Netzteil hat einen Schalteingang welcher dann bei mir über einen der Optokoppler Kanäle (vom MS4H Powermanager) geschaltet werden kann.
                  Den Lüfter habe ich dann (über einen kleinen DCDC Wandler 24V auf 12V) direkt auf die 24V Ausgangspannung (Versorgung der KAB 9) des Netzteils mit drauf gehängt.
                  Sobald also eine der vier KAB 9 an sein muss wird ja sowieso auch das Netzteil (über den Powermanager des MS4H) geschaltet und somit geht auch der Lüfter in Betrieb.
                  Zuletzt geändert von Labmaster; In den letzten 2 Wochen.

                  Kommentar

                  • hismastersvoice
                    Supermoderator
                    • 25.08.2015
                    • 6916

                    #55
                    Ich habe mir mal die AA-KA32479 genauer angeschaut.

                    Interessant könnte der DSP des Amp sein, allerdings wird das wohl aufwendig in das UI des MS4H zu bringen sein.
                    Die Lüfterregelung funktioniert und die Kanal Belegung 1-8 stimmt im Gegensatz zur KAB9.

                    Klang und Power seinen ohne größere Tests auch sehr gut zu sein.

                    Nachteil, sich verbraucht etwas mehr im Standby und Betrieb.

                    Das mit dem DSP muss ich mir mal genauer anschauen, ein EQ und Volume Reglung im Chip selber wäre schon sehr cool.

                    PS: 8 Kanäle sind einzeln anzusteuern, Kanal 9 und 10 sind nur eine Brück von Kanal 3-4.

                    Kein Support per PN!

                    Kommentar

                    Lädt...