Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

5 (6) - Zonen Verstärker

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 5 (6) - Zonen Verstärker

    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt endlich auch meinen Verstärker fertig und möchte ihn auch gerne zeigen. Aber erstmal herzlichen Dank an die Initiatoren des ms4l-Projekts. Ohne euch wäre ich mit Sicherheit nicht auf die Idee gekommen sowas selbst zu bauen. Der Verstärker hätte eigenliche 6 Zonen, von denen ich allerdings nur 5 Zonen nutze.

    Der Server besteht aus:
    Intel NUC7CJYH2
    8GB DDR4 Arbeitsspeicher G.Skill RipJaws
    240 GB Western-Digital Green SSD

    In den Verstärker kamen folgende Bauteile zum Einsatz:
    CSL USB 7.1 Soundkarte extern
    KKmoon TDA7498 Dual-Channel Digital Audio Stereo-Power Verstärker Board
    KMtronic UDP LAN Ethernet IP Eight Channels Relay Controller
    24 V / 20 A Schaltnetzteil von Ebay
    12 V / 2 A Schaltnetzteil von Ebay

    Als Lautsprecher im Haus sind folgende im Einsatz:
    Pronomic CLS-660 WH

    Auf der Terrasse habe ich noch keinen Lautsprecher installiert, wird aber vermutlich folgender werden:
    Pronomic OLS-10 BK DJ PA

    Hier also ein paar Eindrücke des fertigen Verstärkers:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: verstaerker1.jpg Ansichten: 0 Größe: 1,53 MB ID: 214220


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: verstaerker2.jpg Ansichten: 0 Größe: 2,24 MB ID: 214218


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: verstaerker3.jpg Ansichten: 0 Größe: 2,37 MB ID: 214219


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: verstaerker4.jpg Ansichten: 0 Größe: 602,1 KB ID: 214217


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: verstaerker5.jpg Ansichten: 0 Größe: 646,7 KB ID: 214216



    Mir war wichtig, dass alles was an der Frontplatte befestig ist, steckbar ist, falls man also ran muss, steckt man das einfach weg und hat freien Zugang zu den Gerätschaften dahinter. An der Stelle der Frontplatte, wo hinterhalb die Verstärker aufgetürmt sind, ist auch noch genügend Platz, um eventuell einen Lüfter einzubauen, sollte es im Innenraum zu heiß werden. Die Potis sind in die Verkabelung zwischen Soundkarte und Verstärker integriert, damit ich die Lautstärke der einzelnen Mono-Kanäle regeln kann. Die originalen Potis sind weiterhin auf den Verstärkern und auf volle Lautstärke aufgedreht. Aktuell sind nur 3 Drehknöpf an den Postis befestigt, weil bei den Verstärkern nur 3 dabei waren. Es sind aber schon weitere bestellt, nur leider noch nicht eingetroffen.
    Als nächstes muss ich jetzt "nur noch" das ganze in Loxone integrieren. Erste manuelle Tests hat das System schon überstanden. Bei der Loxone-Geschichte, werden sicher noch Fragen auftauchen, mit denen ich mich dann hoffnungsvoll an euch wenden werde.
    Zuletzt geändert von Dumbli; 29.Sep.2019, 20:47.
Lädt...
X