Ankündigung

Einklappen

INFORMATION

Sei dir bitte stets bewusst, dass Elektroinstallationen von einer Fachperson durchgeführt werden sollten oder teils sogar müssen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Dimmer Ausgänge Brücken

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dimmer Ausgänge Brücken

    Hi@all,

    ich habe bei mir in der Garage 2 LED-Panele (120x30cm / 24V) geplant, ein Panel hat 48W,
    der RGBW Dimmer von Loxone kann pro Kanal 50W liefern.

    In der Doku von Loxone steht, dass Ausgänge gebrückt werden können.
    Ich müsste nun 2 Dimmer-Ausgänge brücken um die 2 LED Panele betreiben zu können.

    Nun die Frage: Wie werden Ausgänge gebrückt, wie muss ich diese verkabeln?


    LG
    Christof

  • #2
    Warum klemmst du nicht jweils ein Panel an einen Dimmerausgang?
    Loxone Miniserver
    Loxone AIR
    KNX
    KNX EnOcean Gateway

    Kommentar


    • #3
      Weil ich in meine Garage für diese Beleuchtung lediglich ein 3 poliges Kabel gelegt habe habe (3x2,5) - PE kann ich jedoch nicht verwenden.

      Kommentar


      • #4
        Dann könntest du die Kanäle RGBW zusammenlegen und dann an die Panels gehen.
        Alternativ die normale Dimmer Extension nehmen, da ja kein RGB benötigt wird.
        Loxone Miniserver
        Loxone AIR
        KNX
        KNX EnOcean Gateway

        Kommentar


        • #5
          Wie meinst du "RGBW Kanäle zusammenlegen"?
          Ich nehme an du meinst genau das was ich gerne wissen will, 2 der Kanäle brücken, die Frage ist nun wie funktioniert das Verkabelungstechnisch/Schematisch.

          Wenn ich angenommen einfach eine flexible Ader vom R-DimmerKanal zum G-DimmerKanal verdrahte und dann vom G-DimmerKanal zum Panel gehe,
          sind die Ausgänge so dann gebrückt? - Welchen Ausgang muss ich dann allerdings in der LoxConfig schalten, damit das funktioniert, oder müssen Softwareseitig dann beide Kanäle gleichzeitig geschaltet werden, was wenn das aber aus irgendeinem Grund nicht funktioniert - kommt es dann zu Problemen?


          LG

          Kommentar


          • #6
            Zitat von christof89 Beitrag anzeigen
            Wie meinst du "RGBW Kanäle zusammenlegen"?
            Ich nehme an du meinst genau das was ich gerne wissen will, 2 der Kanäle brücken, die Frage ist nun wie funktioniert das Verkabelungstechnisch/Schematisch.

            Wenn ich angenommen einfach eine flexible Ader vom R-DimmerKanal zum G-DimmerKanal verdrahte und dann vom G-DimmerKanal zum Panel gehe,
            sind die Ausgänge so dann gebrückt? - Welchen Ausgang muss ich dann allerdings in der LoxConfig schalten, damit das funktioniert, oder müssen Softwareseitig dann beide Kanäle gleichzeitig geschaltet werden, was wenn das aber aus irgendeinem Grund nicht funktioniert - kommt es dann zu Problemen?


            LG
            Unter Vorbehalt würde ich es so machen! (Keine Gewähr und nur Laienmeinung)!

            Softwareseitig würde ich dann an der Extension beide Ausgänge schalten.

            Aber hier sollte noch jemand mit Gewissheit etwas zu sagen... Oder aber einfach mal bei Loxone anfragen.
            Loxone Miniserver
            Loxone AIR
            KNX
            KNX EnOcean Gateway

            Kommentar


            • christof89
              christof89 kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Dachte eigentlich, nachdem es in der Doku steht dass das schon mal jemand gemacht hat.
              Softwareseitig beide Ausgänge "gleichzeitig" Schalten ist nicht so meine bevorzugte Variante, da hier immer etwas passieren könnte,
              muss nur 1 Request nicht durchgehen und einer der beiden Ausgänge wird nicht geschaltet...

          • #7
            Habe folgende Antwort von Loxone erhalten, also doch Softwareseitig:

            Danke für Ihre Anfrage,

            die Ausgänge des Dimmers werden dann Hardwareseitig verbunden (gebrückt). Ein Kanal alleine kann nur 50W ansteuern, wird dieser mit einen zweiten gebrückt so kann dann bis zu 100W gesteuert werden. Also kann so auch bis zu 200W (4x50W) gesteuert werden. Hierbei sollte in der Software die Ausgänge gemeinsam angesteuert werden. Hier einfach die betroffenen Ausgänge gemeinsam an die selbe Verbindung in der Config anschließen.

            LG
            Christof

            Kommentar


            • #8
              Software und Hardware Hardware seitig muss das ganze gebrückt werden laut Antwort. Loxone schreibt ja, dass du jeweils zwei Ausgänge mit einer Brücke zusammen legen sollst und diese dann auf die Paneele führst . Damit diese beiden Kanäle auch zusammen gesteuert werden können musst du sie in der Software ebenfalls gleich zeitig ansteuern. Hab ich auch noch nie gemacht, aber das lese ich so aus dieses Antwort
              DoorPi DIY Türsprechstelle how to

              Kommentar


              • christof89
                christof89 kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Korrekt, so hätte ich es ebenfalls verstanden.
            Lädt...
            X