Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einbindung von Tasmota-KNX Komponenten direkt möglich?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einbindung von Tasmota-KNX Komponenten direkt möglich?


    Hallo,

    ich habe mir für kleine Effektbeleuchtungen (Pflanzen, Weihnachten...) mal ein paar "Gosund SP112" Wifi-Steckdosen mit Tasmota-Firmware gekauft. Diese lassen sich per Virtuellen Ausgängen per HTTP-Befehl schalten, allerdings ohne Rückmeldung.

    (Es gibt zwar für einige Sonoff-Steckdosen eine alternative Tasmota-Firmware namens "HMLox" (SonoffHMLOX), die das bieten soll, allerdings ist die wohl nicht mit den Gosund SP112 kompatibel - die ich aber extra wegen des schaltbaren USB-Ausgangs gekauft habe.)

    Allerdings gibt es auch eine Firmware-Variante namens Tasmota-KNX, die habe ich mal draufgemacht und man kann eine physische Adresse sowie Gruppenadressen zuweisen. Nun müsste der Stecker per UDP Multicast (224.0.23.12 Port 3671) senden und hören, doch ist damit bereits eine Anbindung an den Miniserver möglich, oder braucht es noch irgendwie einen "KNX-Router"? Der Miniserver ist ja zumindest eine "KNX-IP-Schnittstelle" oder ein "KNX-IP-Gateway"...?

  • #2
    KNX IP verwendet UDP-Multicast, damit kommst du nicht direkt zum Miniserver.
    Dafür kannst du einen Multicast-Empfänger auf einem Gerät betreiben, oder ein KNX IP Gateway kaufen.

    Du kannst mit Tasmota aber MQTT mit LoxBerry verwenden, dann hast du auch ein Standard-Protokoll.
    PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

    Kommentar


    • Christian Fenzl
      Christian Fenzl kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      PS: Der Miniserver hat einen KNX TP Anschluss.

  • #3
    Der Miniserver selbst macht keine KNX IP sondern nur KNX TP über seine eingebaute KNX TP Schnittstelle. (MS Go hat sowas nicht)
    Um also die KNX Pakete des MS ins LAN zu bringen braucht man ein KNX IP Interface.

    Kommentar


    • #4
      Ok, danke. Ist schade, von der Hardware her könnte es ja theoretisch möglich sein. LoxBerry habe ich nicht am laufen, dann lasse ich es mal bei den unidirektionalen HTTP-Befehlen.

      Kommentar

      Lädt...
      X