Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EIS5 Temperatur

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • EIS5 Temperatur

    Hallo zusammen, da habe ich mir wieder was angetan. Ohne Eure Hilfe komme ich damit glaube ich nicht klar.
    Ich habe mir ein Weinzierl Modbus zu KNX Gateway gekauft und möchte damit weine P03/3-Modbus Wetterstation von Elsner anbinden. Bis auf die Außentemperatur habe ich alles hinbekommen. Die Außentemperatur hat auch gut ausgesehen, bis es dann Minus-Temperaturen gab :-(

    Mal sehen, ob ich mein Problem beschrieben bekommen. In der Weinzierl habe ich DPT9 (Gleitkomma - 2 Byte) eingestellt (siehe Bild unten).
    Dem Datenpunkt habe ich eine Gruppenadresse zugewiesen und den Datentyp 9.001 Temperatur gegeben.
    In der Loxone habe ich EIS5 verwendet. Lt. Anleitung der Wetterstation muss der Wert, der per Modbus RTU gelesen wird, noch durch 10 geteilt werden. Die Wetterstation kann Werte zwischen -40 und +80 C° erfassen.

    Zuerst hatte ich DPT8 (2 Byte mit VZ) eingestellt. Da hatte bis zu den Minustemperaturen alles funktioniert. Dann hatte ich plötzlich -1650 C°.
    Hat hier jemand Ahnung davon, ob ich mit DPT9 hier jetzt auf einem besseren Weg bin? Aktuell zeigt es mir 0 C° an und das sagt auch meine Referenzmessung. Dumm, weil so kann ich wenig ausprobieren.
    Die Division durch 10 (Herstellerangabe Elsner) wollt ich dann noch in der Loxone machen, damit ich dann auch eine Nachkommastelle habe.

    Schwierigkeiten habe ich auch noch in der Weinzierl mit den Angaben Datentyp (Low Byte, High Byte, High/Low Byte und jede Kombination als 2er Komponente) und bei den Werten für Min und Max.

    Link Weinzierl: https://www.weinzierl.de/index.php/d...us-gateway-886

    Über Hilfe wäre ich wirklich sehr dankbar.
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von crasythom; 28.Dez.2019, 20:51.

  • #2
    Ich denke ich hab es jetzt doch selbst gelöst. Die Lösung folgt, wenn ich mir sicher bin.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Kommentar


    • #3
      Also es funktioniert jetzt. Lösung im Anhang.
      Die Weinzierl Modbus-KNX-Schnittstelle ist übrigens wirklich super und nur eine Teilungseinheit breit. man kann bis zu 250 KNX-Datenpunkte definieren. Ist zwar etwas teurer als die von Loxone, für jemanden, der sich aber unabhängiger von Loxone machen möchte (wie ich) ist es wirklich klasse. Jetzt habe ich die Wetterstation dann auch in der Wago verfügbar. Ach ja, und eine 5-Sekunden-Begrenzung gibt es auch nicht.
      Angehängte Dateien

      Kommentar

      Lädt...
      X