Ankündigung

Einklappen

INFORMATION

Dieser Bereich ist für fertige Lösungen gedacht. Nutze bitte für Diskussionen die anderen Bereiche.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

HowTo: Rolläden bei Wolken automatischen öffnen und bei Sonne wieder schließen lassen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HowTo: Rolläden bei Wolken automatischen öffnen und bei Sonne wieder schließen lassen

    Hallo,

    neuer Versuch…beim letzten Klick hat sich das Forum aufgehängt, also nochmal:

    Wer möchte, dass seine Rolläden bei Wolken wieder geöffnet werden, dann diese Schaltung dazu nutzen. Warum nicht einfach den Eingang UP bei Schatten beschalten? Bei dieser Schaltung bleibt die Automatik immer aktiv und die Rolläden öffnen nicht wieder, wenn diese ganz geschlossen sind. Beispiel: Die Kinder liegen im Bett und dann zieht eine Wolke über den Sensor…

    Diese Schaltung überlistet den Jalousiebaustein: Der Parameter TR gibt an, wie weit die Rolläden bei Sonne geschlossen werden sollen. Bei Schatten verändere ich den Wert TR auf 0,1 (=10%)…kommt die Sonne zurück, wird er wieder auf 0,8 zurückgesetzt. Damit der Jalousiebaustein das versteht und entsprechend reagiert, muss das Signal auf AS kurz abfallen und dann wird der Wert TR geändert. Danach muss AS wieder beschaltet sein.
    Die Ein und Ausschaltverzögerungen müssen wie folgt beschaltet sein:
    oben: TH=30 / TL=0,1, die restlichen mit 0,5 / 1 (Die „30“ müssen länger sein als die längste Rolladenlaufzeit…sonst bleibt er währen der Fahrt kurz stehen!)
    Zum Verständnis: Am Eingang W SW1 SÜD hängt meine MDT Wetterstation. Diese hat bereits eine Beschattunglogik eingebaut und sendet eine „1“ wenn beschattet werden soll und eine „0“ wenn es länger dunkler ist.
    Der Merker „Automatikbeschattung Süd Merker“ steuert den Eingang AS an. Dein Merker „R TR Südseite“ beschaltet den Parameter „TR“

    Die MDT Wetterstation würde noch eine weitere Logik anbieten und man könnte es sogar so anpassen, dass je nach Sonnenschein die Rolläden unterschiedlich weit geschlossen werden (2 Schwellwerte inkl. Zeitschaltungen, damit nicht bei kleinen Wolken die Rolläden ständig fahren!)

    Viel Spass!

    Norman

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: AutomJal..JPG
Ansichten: 2
Größe: 93,4 KB
ID: 53793
    Zuletzt geändert von Nobbi75; 26.Aug.2016, 20:18.

  • #2
    Ergänzung per 26.08:
    Ich habe eine Musterdatei zum Spielen angehängt und es in die aktuelle Config angepasst. Die Automatik läuft seit August 2015 sauber und ohne Probleme

    Kommentar


    • PatrikThom
      PatrikThom kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Top !! Daumen hoch.
      Haste schon einen Wiki Artikel erstellt?

    • Nobbi75
      Nobbi75 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      PatrikThom Danke fürs Feedback.Habe mich mit dem Wiki noch nicht so richtig beschäftigt....muss ich wohl mal machen ;-)

  • #3
    Hallo,

    leider funktioniert das Programm bei mir nicht, ich verwende die Firmware/Config 8.3.3.21 und Warema Raffstores. Die Umschaltung an sich funktioniert (Tr und AS ändern sich wie gewollt), aber die Jalousie bewegt ich überhaupt nicht ...

    Wenn ich das Programm richtig verstehe, dann ist es aber ohnehin nur für Rollläden wirklich geeignet. Eine Jalousie würde sich maximal waagerecht stellen und nicht komplett hochfahren, korrekt (so zumindest mein Verständnis des Parameters Tr bei Jalousien)?

    Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte oder gibt es vielleicht noch eine andere Möglichkeit?

    Viele Grüße,
    Tom

    Kommentar


    • #4
      @toms37: Die Steuerung ist für Raffstores ungeeignet. Du hast Dies ja schon vermutet. Da der Parameter bei Raffstores die Rückfahrdauer um Lamellen von Senkrecht auf Waagrecht zu stellen angibt, passiert überhaupt nichts bei "Schatten" in der o.a. Logik. Lediglich bei dem Befehl "Beschatten" in der Automatikjalousie wird die "falsche" Rückfahrdauer dafür sorgen, dass die Lamellen nicht wie gewünscht stehen.

      Bei Rollläden gibt der Parameter den %-Anteil an, den die Rollläden geschlossen sind. Bei Schatten bewirkt eine Änderung von 0,8=80% auf 0,1 eine sofortiges Hochfahren auf 10%. Es ist also kein Fehler in der Schaltung in Verbindung mit der Version 8.3.3.21 vorhanden.

      Eine bedarfsgerechte Steuerung für Rolläden ist aufwändiger. Verschiedene Ansätze und Beispiele gibt es genug im Forum. Wenn Du Deine Raffstores bei Wolken nach oben fahren lassen möchtest, dann solltest Du eine Verzögerung einbauen, so dass diese nicht dauernd herauf und wieder herunterfahren. Dies ist über Zeiten z.B. Ausschaltverzögerung oder Monoflop oder über einen gleitenden Mittelwert der Sonneneinstahlung und Schwellwerte möglich.

      Gruß Jan
      Miniserver v8.3.3.21, 2x Extension, 2x Relay Extension, 2x Dimmer Extension, DMX Extension, 1-Wire Extension, Gira KNX Tastsensor 3 Komfort, Gira KNX Präsenzmelder, Fenster- und Türkontakte, Loxone Regen- und Windsensor, Gira Dual Q Rauchmelder vernetzt mit 1x Relais-Modul
      Lüftung: Helios KWL EC 370W ET mit Modbus TCP
      Heizung: Stiebel Eltron WPF 5 cool (Sole-Wasser WP) mit ISG, FB-Heizung mit 18 Kreisen, Erdsonde

      Kommentar


      • #5
        Schau hier mal rein: https://www.loxforum.com/forum/germa...omatikjalousie

        Man muss den Baustein per AR reaktivieren und danach muss ein Impuls auf AS kommen um die Automatik zu aktivieren!
        Zuletzt geändert von AlexAn; 18.Apr.2017, 20:11.
        Grüße Alex


        MS, MS Go, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschusslieferung, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone mit Leistungssteller, DM7020hd, Husqvarna Automower 330x

        Kommentar


        • #6
          Vielen Dank für die Tipps!

          Ich habe jetzt die ursprünglich von @Goofy entwickelte Variante ein wenig weiterentwickelt und verwende diese. Gegenüber der ursprünglichen Variante verwende ich Virtuelle Eingänge für die Parameterdefinition (da gefällt mir die Visualisierung etwas besser) und ich habe einen Schalter eingefügt, mit dem sich diese Funktionalität generell ein- oder ausschalten lässt ("Sonnenautomatik").

          Kommentar


          • AlexAn
            AlexAn kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            OK Immer ein.

          • tom37
            tom37 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Es ist ein Virtueller Input, der Baustein wird in der Virtualisierung als Schalter angezeigt und kann darüber ein- oder ausgeschaltet werden.

          • Jan W.
            Jan W. kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Hat die "2. Zeile" mit dem "Kleiner oder Gleich" Baustein, wo nur ein Eingang beschaltet ist, überhaupt eine Funktion? AI1=0 ist immer kleiner AI2=Sollwert Solarstrahlung für Beschattung (Schieberegler) und damit der 3. Merker von oben "Sonnensrahlung AUS immer aus (außer einmalig nach Reboot MS).

            Ohne die Beschaltung der Merker auf die Eingänge des Jalousiebausteins zu sehen, kann man nur vermuten, dass, der 2. Merker von oben die Beschattung sowohl ein- als auch ausschaltet.

            Gruß Jan

        • #7
          Hallo Jan,

          da hast Du natürlich völlig Recht, mir ist wohl beim Formatieren der Objekte auf der Seite irgendwie eine Verbindung abhanden gekommen. Ich habe daher hier die korrekte Programmierung beigefügt und ferner auch eine Beispielbeschaltung der Automatikjalousie erstellt, die ich auch exakt so in meiner Programmierung verwende.

          Vielen Dank und viele Grüsse,
          Tom

          Kommentar


          • kofi1990
            kofi1990 kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Was hast du bei "Flankengetriggertes Wischrelais" eingegeben?

        • #8
          Hier die Einstellungen vom Wischrelais:

          Kommentar


          • #9
            Was genau macht der? Komm da nicht ganz mit


            Gesendet von iPhone mit Tapatalk

            Kommentar


            • #10
              Zitat von Nobbi75 Beitrag anzeigen
              Hallo,

              neuer Versuch…beim letzten Klick hat sich das Forum aufgehängt, also nochmal:

              Wer möchte, dass seine Rolläden bei Wolken wieder geöffnet werden, dann diese Schaltung dazu nutzen. Warum nicht einfach den Eingang UP bei Schatten beschalten? Bei dieser Schaltung bleibt die Automatik immer aktiv und die Rolläden öffnen nicht wieder, wenn diese ganz geschlossen sind. Beispiel: Die Kinder liegen im Bett und dann zieht eine Wolke über den Sensor…

              Diese Schaltung überlistet den Jalousiebaustein: Der Parameter TR gibt an, wie weit die Rolläden bei Sonne geschlossen werden sollen. Bei Schatten verändere ich den Wert TR auf 0,1 (=10%)…kommt die Sonne zurück, wird er wieder auf 0,8 zurückgesetzt. Damit der Jalousiebaustein das versteht und entsprechend reagiert, muss das Signal auf AS kurz abfallen und dann wird der Wert TR geändert. Danach muss AS wieder beschaltet sein.
              Die Ein und Ausschaltverzögerungen müssen wie folgt beschaltet sein:
              oben: TH=30 / TL=0,1, die restlichen mit 0,5 / 1 (Die „30“ müssen länger sein als die längste Rolladenlaufzeit…sonst bleibt er währen der Fahrt kurz stehen!)
              Zum Verständnis: Am Eingang W SW1 SÜD hängt meine MDT Wetterstation. Diese hat bereits eine Beschattunglogik eingebaut und sendet eine „1“ wenn beschattet werden soll und eine „0“ wenn es länger dunkler ist.
              Der Merker „Automatikbeschattung Süd Merker“ steuert den Eingang AS an. Dein Merker „R TR Südseite“ beschaltet den Parameter „TR“

              Die MDT Wetterstation würde noch eine weitere Logik anbieten und man könnte es sogar so anpassen, dass je nach Sonnenschein die Rolläden unterschiedlich weit geschlossen werden (2 Schwellwerte inkl. Zeitschaltungen, damit nicht bei kleinen Wolken die Rolläden ständig fahren!)

              Viel Spass!

              Norman

              [ATTACH=CONFIG]n53793[/ATTACH]
              Gibts eigentlich einen Grund, weshalb du die Konstante "Konstante 80%" noch einmal explizit eingebaut hast?

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: test.jpg
Ansichten: 1
Größe: 55,1 KB
ID: 100544

              Kommentar


              • #11
                Dieser Wert sollte dem gewünschten Wert TR entsprechen, damit es klappt.
                Darüber und darunter ist noch einmal der gleiche Wert.
                Dieser Wert liegt so noch einmal an, damit immer ein Wert am Eingang TR anliegt.




                Gesendet von iPad mit Tapatalk
                Zuletzt geändert von Nobbi75; 31.Mai.2017, 07:33.

                Kommentar


                • Klausoleum
                  Klausoleum kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Verstehe, die manuelle Beschattung, zum Beispiel in der App, hätte dann keine Referenz da kein Wert angegeben.

              • #12
                Sehr geehrter Herr Nobi,
                ich habe Ihr Musterdatei nachgebaut und es funktioniert auch ziemlich alles,
                dass einzige was mir aufgefallen ist, dass auch wenn die Bedienung für Sonne aus ist, bekommt AS eine 1 und läuft auch bei keiner Sonne auf 10%.

                Ist es möglich, dass die erste Bewegung nur bei Sonne ausgeführt wird?

                Mit freundlichen Grüßen
                Robert Sigel

                Kommentar


                • #13
                  tom37 versuche gerade dein Programm nachzuvollziehen - klingt nämlich exakt nachdem nach was ich suche.

                  Könntest du evtl. deine Programmierung als Musterdatei zur Verfügung stellen?

                  Danke und Gruß :-)

                  Kommentar


                  • #14
                    Zitat von t_heinrich Beitrag anzeigen
                    tom37 versuche gerade dein Programm nachzuvollziehen - klingt nämlich exakt nachdem nach was ich suche.

                    Könntest du evtl. deine Programmierung als Musterdatei zur Verfügung stellen?

                    Danke und Gruß :-)
                    Hi,
                    Ich kann leider nicht mehr mit der Datei dienen. Die Programmierung ist irgendwann rausgeflogen, nachdem mir drei kleine Motoren anfingen Probleme zu machen (Lebensdauer der Motoren). Ich steuere jetzt wieder bei Bedarf manuell.

                    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

                    Kommentar


                    • t_heinrich
                      t_heinrich kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Schade, aber danke für deine Antwort.

                    • tom37
                      tom37 kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Ich verwende die Funktionalität leider auch nicht mehr, es hat nie richtig stabil funktioniert. Ich bin auf die Standardfunktion zurückgegangen. Bis auf das Hochfahren der Raffstores wenn die Sonne weg ist funktioniert das ganz gut. Aktuell fahren die Raffstores zu spät wieder hoch, das muss ich noch besser einstellen.

                  • #15
                    Hallo zusammen,

                    na das ist doch auch eine Aussage, dass die Idee gut ist, die Umsetzung aber nicht stabil läuft.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X