Ankündigung

Einklappen

INFORMATION

Dieser Bereich ist für fertige Lösungen gedacht. Nutze bitte für Diskussionen die anderen Bereiche.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Günstige (und bessere) alternative zur DMX Extension

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Robert L. Beitrag anzeigen
    für cod.m und esp basiete sind binaries kein problem
    Aber nur wenn man den Code nicht auf eine statische IP ändern will. Ich habe der Bridge eine feste IP verpasst, da sie selbst dann noch funktioniert wenn der Router/DHCP ausfällt.

    Nichts gegen deine Bemühungen, aber ich finde es macht das updaten mehr als unnötig schwer. Sehr Schade, so ist es wohl für den größten Teil der User kaum noch zu bewerkstelligen ein Update zu machen. Ich habe mir die Umgebung mal geladen, und selbst wenn man selber programmiert erschlägt einen die Umgebung, und ich muss mich erst mal einfinden da es nicht wirklich selbsterklärend ist.
    Zuletzt geändert von hismastersvoice; 28.Dez.2018, 07:55.

    Kommentar


    • bitte das "Projekt" mal als "noch nicht fertig" betrachten..
      genau deshalb hab ich es veröffentlicht, um solche kritikpunkte zu sammeln und u.U. zu verbessern
      ich hab dabei zwar eher an den Code gedacht, aber das Runderhum gehört natürlich auch dazu..


      ich sehe da zwei Möglichkeiten:
      eine Anleitung schreiben oder
      eine kleine GUI wo man das binary auswählt, die Netzwerkkonfiguration eingibt, und die dann das (modifizierte) binary flashed..
      (oder IP/MAC nachträglich ins EEProm schreibt, das war eigentlich meine Ursprüngliche Umsetzung, die irgendwann 2016 wieder rausgeflogen ist..)


      Kommentar


      • mgruendler
        mgruendler kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Danke das sehe ich genau so. Eine Anleitung würde mir schon helfen. Weniger IT affine Anwender brauchen sicher eine GUI.
        Gruss Mirko

    • Wenn wir ausgehen, dass jemand der die IP-Config selbst ändern will auch flashen kann, dann könnte man doch die IP-Config per Serial machen? Also bsp. das Kommando "set ip 192.168.1.10" per Serial übertragen. Für die Konfiguration wäre also nur noch eine serielle Verbindung nötig - egal in welchem Release - und damit könnte man binary releases machen wo man die Config entsprechend im EEProm ablegt.

      Ist nur mal grad in die hohle Hand gedacht...
      https://allgeek.de/
      https://shop.codm.de/

      https://twitter.com/pregopm, https://github.com/codmpm/
      https://github.com/codmpm/node-red-contrib-loxone

      Kommentar


      • >"set ip 192.168.1.10" per Serial übertragen.

        ja, so hatte ich das ursprünglich

        habs jetzt mal mit "direkt im code" umgesetzt
        bitte mal testen (nicht in Echtbetrieb!)
        danke

        ist im Anhang, für die cod.m hardware

        Kommentar


        • Kurzes Update für alle die selbst flashen wollen: Ab Arduino 1.8.8 ist Paul Stoffregens Ethernet Bibliothek die, die mit der IDE mitgeliefert wird. Dadurch braucht ihr diese nicht mehr separat runter zu laden. Außer ihr wollt von uns genutzte "setHostName"-Funktion nutzen, dann müsst ihr noch unseren Fork (https://github.com/codm/Ethernet) der Lib installieren.

          Außerdem sind wieder Ethernet DMX Bridges auf Lager, konnte den Preis sogar um 10,- senken.
          Zuletzt geändert von pmayer; 24.Jan.2019, 20:57.
          https://allgeek.de/
          https://shop.codm.de/

          https://twitter.com/pregopm, https://github.com/codmpm/
          https://github.com/codmpm/node-red-contrib-loxone

          Kommentar


          • pmayer
            pmayer kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ach... da war ich nur mit nem halben Hirn da. Das ist natürlich die um Weiten elegantere Variante.

          • hismastersvoice
            hismastersvoice kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Gibt es bei w5500 kein Over the Cable update wie beim ESP32 das over the air?
            Das wäre sicher das eleganteste

          • pmayer
            pmayer kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ich denke dafür ist nicht genug Platz auf dem 328p...

            Oh, warte... Das ist anscheinend schon im Optiboot? http://sowerbutts.com/optiboot-w5100/
            Frage wäre ob das mit dem W5500 klappt...

        • Der erste Prototyp der 644p Bridge mit dediziertem Serial für den Max485 ist fertig.
          Wir kommen leider erst Montag zum testen, weil wir mitten in einem Kundenprojekt stecken.

          512 DMX Kanäle und auch andere RS485-basierten Protokolle sollten damit kein Problem mehr sein. ^^

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_7011.jpg Ansichten: 0 Größe: 752,0 KB ID: 193144
          Zuletzt geändert von pmayer; 07.Mr.2019, 17:06.
          https://allgeek.de/
          https://shop.codm.de/

          https://twitter.com/pregopm, https://github.com/codmpm/
          https://github.com/codmpm/node-red-contrib-loxone

          Kommentar


          • julianbmw
            julianbmw kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Eventuell blöde Frage aber an welche anderen Protokolle denkt ihr da so?

          • pmayer
            pmayer kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Modbus, RS485 selbst, etc. :-)

        • Hab übrigens was gefunden, das werden wir die Tage ausprobieren: https://github.com/codebndr/Ariadne-Bootloader

          Wenn das funktioniert werden wie diesen Bootlaoder in jedem Fall auf den DMX-Bridges ausliefern ^^
          https://allgeek.de/
          https://shop.codm.de/

          https://twitter.com/pregopm, https://github.com/codmpm/
          https://github.com/codmpm/node-red-contrib-loxone

          Kommentar


          • Zitat von pmayer Beitrag anzeigen
            512 DMX Kanäle und auch andere RS485-basierten Protokolle sollten damit kein Problem mehr sein.
            Also müsste ev. auch Modbus RTU möglich sein ?

            Smarter Gruß,
            Carsten

            Kommentar


            • pmayer
              pmayer kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Von der Hardware her ja. Müsste jemand nur den Softwareteil machen...

          • Hallo. Ich hab ein Problem mit meinem selbstgebauten UDP>DMX Modul. Ich benutzte ein nano mit W5100 shield. Hab das Programm von Robert drauf. Es funktioniert, nur nach einer Weile ist das Modul offline, dabei funktioniert die DMX Kommunikation aber noch (LED blinkt am DMX Controller). Mir ist aufgefallen, dass das der Arduino und das shield ziemlich warm/heiß werden. Kennt ihr das Problem mit dem Kommunikationsausfall?

            Kommentar


            • Hallo. Ich kann mir vorstellen, dass dies mit der höheren Leistungsaufnahme des W5100 zu tun hat. In Post #37 hat hismastersvoice dazu was geschrieben. Der W5100 benötigt 1,2W wohingegen der W5500 lediglich nur 0,03W verschlingt...

              Kommentar

            Lädt...
            X