Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Intelligente heizungssteuerung mit Urlaubsfunktion auf Spartemperatur

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Intelligente heizungssteuerung mit Urlaubsfunktion auf Spartemperatur

    Hallo Loxone User,

    ich möchte aus aktuellem Anlaß die Heizungssteuerung in den einzelnen Räumen zentral über die Schaltuhrfunktion "Urlaub" alle auf Spartemperatur setzen, ohne diese alle einzeln anfassen zu müßen.

    Leider habe ich keine Lsöung für die Verknüpfung des Schaltuhrzustandes und der Heizungssteuerung mit Spartemperatur gefunden.

    ich habe eine Schaltuhr mit der Betriebszeit Urlaub "1" erstellt, diesen AQm Ausgang möchte ich ja jetzt irgendwie mit der Heizungssteuerung verbinden,
    finde aber keinen sinnvollen dafür.

    Danke für kurzes feedback.

  • #2
    Moin.. nimm den Betriebsmodus „Urlaub“ und den packst Dir in eine Heizungsuhr nach ganz Oben, fertig.
    Gruß,
    Peter


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Kommentar


    • #3
      Hallo Peter,

      das habe ich gemacht, ich habe allerdings keine Möglichkeit hier die Spartemperatur zu aktivieren gefunden.
      Ich kann nur andere Temperaturen auswählen: Haus im Tiefschlaf, Komfort, erhöhte...

      Kommentar


      • #4
        Die ist doch „Automatisch“ ausgewählt wenn du nix auswählst!


        Gesendet von iPhone mit Tapatalk

        Kommentar


        • #5
          Hallo,
          Im Prinzip habe ich es wie in den Beiträgen schon beschrieben, mittels zentraler Schaltuhr (ohne Schaltzeiten) für die Ferien bzw. Urlaubstage gelöst. Darin nutze ich eigentlich nur den Timer und kann damit bei Bedarf den einzelnen „Urlaubs- bzw. Ferienzeitraum“ individuell einstellen. Der zentrale Schaltuhrausgang aktiviert einen Betriebsmodi (z.B. HP5-Urlaub EG) der in den zugehörigen Baugruppen (IRR, Schaltuhren, etc.) den Ferien-Urlaubszeitraum (Absenkbetrieb) aktiviert.

          Nachteilig ist vielleicht, dass man den Urlaubszeitraum erst am 1. Ferientag bzw. am Urlaubsstarttag aktivieren kann. Aber das ist immer noch besser als nichts. Am Timer stelle ich den Zeitraum ein und setze den Schalter auf aktiv. Der Betriebsmodi bewirkt dass in den IRRs auf Spartemperatur 16°C) umgeschaltet wird. Auch wird die zugehörige witterungsgeführte Regelung auf reduzierten Betrieb gestellt und die Heizkreispumpe abgeschaltet. Bei Wärmeanforderung aus den Raumreglern (<16°C) wird die Pumpe wieder zugeschaltet und die Heizkurve wieder auf Normaltemperatur freigegeben.

          Gruß Michael
          Haustechnik UG: 1 Miniserver, 2 Extensionen, 1 1-Wire, Siemens S5-100/26 Module, 19"-Notbedienebene
          ELT-Allgemein UG: 1 Miniserver, 1 Extension, 2 DI-Extensionen, 1 DMX-Extension, Notbedienebene Flurbereiche
          Wohnung OG: 1 Miniserver, 7 Extensionen, 1 1-WIRE, 1 PWM-Dimmer, Notbedienebene
          Wohnung EG: konvent. E-Installation, Autarke EZR-Regelkreise (0-10V) für Stat.-HZG mit Aufschaltung (Schwellwert) des Heizkreises auf den Miniserver UG, Zeitsteuerung EG-Wohnung aus Miniserver UG)

          Kommentar


          • #6
            Verwende dazu die "Haus im Tiefschlaf" Funktion über die Visu. Heizung geht dann auf "Aus" bzw. "Gebäudeschutz". Wenn ich länger weg bin aktiviere ich diese Funktion. Ist jedoch nicht die gesuchte "Spartemperatur".
            Zuletzt geändert von THX; 21.Dez.2018, 11:23.

            Kommentar


            • #7
              Vielen Dank für die Rückmeldungen,

              ich habe es jetzt mit der "Tiefschlaf" Funktion und einer seperaten Temperatureinstellung realisiert.

              Alternativ wäre es ja ganz nett, wenn man der Schaltuhr als Standard eine andere als "Spartemperatur" geben könnte, dann wäre es viel einfacher, da dann alle Temperaturvorgaben als "Master" dienen könnten.
              Dann bräuchte man nur die aktiven Stellzeiten anpassen, und der Urlaub Feiertag etc. wäre drüber :-)

              Kommentar


              • #8
                Ich hab das mit nem einfachen on/off Schalter gelöst , der bei Aktivierung den Urlaubsmodus auslöst. Dann den Urlaubsmodus bei den einzelnen IRR Bausteinen auf Spartemperatur gehängt. Ich schalte meine Heizung zwar somit manuell auf Spartemperatur , wenn einem das aber zu mühsam ist könnte man das noch mit einer Schaltuhr verbinden und einen Timer vor Urlaubsantritt stellen. Lg

                Kommentar


                • #9
                  Darf ich hier mal fragen welchen Baustein du benutzt? Intelligente Raumregelung? Wenn ja, welche Version? Gen1 oder neuere?

                  LG

                  Kommentar


                  • Nutellalight
                    Nutellalight kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Ich?

                  • emery777
                    emery777 kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Ja sicher du

                  • Nutellalight
                    Nutellalight kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Irr Gen1 . Der Vorteil von Gen2 hat sich mit nie erschlossen und bei mir sind auch die Stellmotoren lediglich on/off Ventile. Im Hintergrund hab ich die Vorlauftemperatur (die nicht über Loxone geregelt ist) soweit runtergewürgt wie möglich. Dadurch bleiben sie an sich immer offen außer die Sonne heizt für mich zb. Lg

                • #10
                  Hallo,

                  ich benutze die Version Gen 1.

                  ist es sinnvoll die zu wechseln ?

                  Kommentar


                  • #11
                    So viel wie ich selbst rausgefunden habe ist der neue Baustein anders aufgebaut, es gibt nur noch 3 Temperatur en die man einstellen kann: Anwesend, Abwesend, Haus im Tiefschlaf. Erhöhter Wärmebedarf und Party sind weggefallen.

                    Für mich macht das keinen Sinn.

                    Kommentar


                    • #12
                      Hallo,
                      ich muß hier nochmals in dioe Runde fragen.
                      Ich komme mit dem IRR (GEN1 und GEN2) nicht wirklich zurecht.
                      1. "alter, dummer" Gaskessel mit integrierter Schaltuhr für heizung und WW
                      2. in jedem Raum Wandheizkörper mit Thermostaten
                      3. in Schlaf- und Wohnräumen Stellantriebe (loxone Air und kabelgebundene 0-10V)
                      4. jeder Raum der smarten Stellantrieb hat, hat auch einen Raumfühler sowie eine Fensteröffnungserkennung
                      5. Kamin-Ofen in der Diele "offen" zu allen Räumen

                      Nun zu den offen Fragen / Problemen
                      1. bekomme ständig Emails vom Server, dass meine Temperaturen nicht errreicht bzw. überschritten werden
                      2. habe für jeden Raum ein indivuelle IRR mit Schaltzeiten (Urlaub - Abwesend - Tiefschlaf, Mo-So Uhrzeit)
                      3. Über Taster (MDT2 oder anderen physik. Lox-Eingang) möchte ich manuell umschalten zwischen Warm und Nacht
                      4. wie bekomme ich die Info, welcher Modus (Spar, Warm, Tiefschalf) gerade aktiv ist, denn nur so kann ich umschalten
                      5. Schaltzeiten sind relativ, da man z.B. Schlafräume mal länger oder nicht so lange nutzt
                      6. kinderzimmer sind da absolut das problem, manchmal baucht man es eben warm und dann wieder nicht - einfach per Knopfdruck aktivieren, deaktivieren geht nicht so einfach

                      Komme mit der ganzen Sache einfach nicht klar, evtl. ist der IRR für meine "simplen" Wünsche zu smart und umständlich.
                      Habe keine Beschattung, Kühlung oder Ähnliches.
                      Wollte einfach nur die manuellen Thermostate gegen smarte austauschen, welche bei offenem Fenster abschalten, Zeitgesteuert die Raumtemperatur auf-/abfahren aber trotzdem simpel manuell einfach auf "wärmer" oder "kälter" zu drehen sind (bzw. mittels Taster zu steuern) und dies dann smart wieder rücksetzen

                      Habe mir schon überlegt diese ganze IRR-Sch... heraus zuschwmeisen und eine einfache selberbastellösung zu programmieren.
                      Hat Jemand so ähnliches schon umgesetzt?
                      .

                      Gruß HRA

                      ### MS, MultiExt, Ext, AirExt, TouchAir, DMXExt; DMX4ALL ###
                      ### EnOceanExt, EnOcean Jalousieaktor ###

                      Kommentar


                      • #13
                        1. Warum Du die Mails vom Server bekommst, sollte Dir ja klar sein, oder? Wenn die Temperatur unter der Solltemperatur liegt und über einen gewissen Zeitraum nicht erreicht wird, geht eine Meldung raus, klar, Heizkessel liefert nicht genug Energie. Liegt die Temperatur eine gewisse Zeit über der Solltemperatur und sinkt nicht, gibts ne Meldung, klar Kamin bringt zu viel Wärme. Musst Du selber entscheiden wie Du dagegen vorgehen willst.
                        2.
                        3. Wenn Du manuell „übersteuern“ willst, dann nimmt man dafür Betriebsmodi. Diese aktivierst Du dann entsprechend mit dem MDT. Eventuell mit automatischem Fallback nach einer bestimmten Zeit.
                        4. Du musst nicht wissen was gerade eingestellt ist wenn Du mit 3. arbeitest
                        5. Erledigt sich auch durch 3.
                        6. Erledigt sich auch durch 3.

                        Gruß Sven
                        Miniserver; KNX; Vitogate; EnOcean (EnOceanPi); Loxone Air; Caldav-Kalenderanbindung; RaspberryPi und für keine Frickellösung zu schade :-)

                        Kommentar


                        • #14
                          der Grund für die Email ist mir klar, aber ich kann dies nicht deaktivieren. Eine Erhöhung der Differenz hat auch zur Folge, dass der IRR die untere Grenze schon als iO auslegt und das Ventil ausschaltet
                          Ich müsste alle heizzeiten inkl. Gaskesssel auf einander abstimmen und zusätzlich wissen, wann die Wärme vom kessel zur Verfügung steht
                          Das abstimmen der Zeiten macht aber widerum keinen Sinn, da ja im Kessel nur eine Zeit fürs ganze Haus vorhanden ist.
                          Auch die TAmin-Vorgabe benötige ich unterschiedlich, wenn fenster offen, dann kann die temp. auf 5° fallen, nachts ist Fenster immer offen, egal wie kalt es draussen ist. Wenn fenster geschlossen, dann soll die Temp nicht unter 14° fallen.

                          Hier Bsp. für Kinderzimmerprogramm
                          IRR 2.PNGIRR.PNG
                          Zuletzt geändert von HRA; 27.Jan.2019, 11:26.
                          Gruß HRA

                          ### MS, MultiExt, Ext, AirExt, TouchAir, DMXExt; DMX4ALL ###
                          ### EnOceanExt, EnOcean Jalousieaktor ###

                          Kommentar


                          • #15
                            hier die screenshots
                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IRR.PNG
Ansichten: 164
Größe: 143,2 KB
ID: 187581Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: IRR 2.PNG
Ansichten: 125
Größe: 22,0 KB
ID: 187582
                            Gruß HRA

                            ### MS, MultiExt, Ext, AirExt, TouchAir, DMXExt; DMX4ALL ###
                            ### EnOceanExt, EnOcean Jalousieaktor ###

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X