Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Config einspielen in Miniserver führt zu Komplettausfall Miniserver

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Config einspielen in Miniserver führt zu Komplettausfall Miniserver

    Ich wünsche allen Forumsteilnehmern ein gesundes neues Jahr 2016.

    Ich habe den heutigen Morgen "genutzt" eine Änderung an meiner Config (aktuelle Version 7.1.9.30) vorzunehmen.
    Dabei habe ich den <RGB Farbwechsler>, hier im Forum beschrieben, implementiert und die Config in meinen Miniserver eingespielt.
    Leider ohne das bekannte "Server startet neu" und alles läuft, sondern entweder schon beim einspielen (über WLAN) bzw. beim autom. Neustart des MS, kam die Meldung "Keine Verbindung zu Loxone Miniserver". Ein erneuter Verbindungsaufbau zum Miniserver war über die Config nicht mehr möglich.
    Ich habe deshalb den Miniserver per Hand (Strom AN/AUS) neugestartet.

    Er fängt auch an normal GRÜN zu blinken, zeigt dann allerdings ein Fehlverhalten das ich bisher noch nicht kannte, nach ca. 30 Sekunden Betrieb Leuchten beide Lämpchen für ca. 2 Sekunden auf (Orange/Grün) und dann folgt ein Neustart des Miniservers. Hier ein Video


    In meiner Not habe ich nun die SD Karte gesichert und über die Config formatiert. Die dabei vorgeschlagene Einspielung der Sicherungen (Altversion v. 7.1.x.x vom September 2015) habe ich gemacht allerdings bringt der MS danach das selbe Fehlverhalten.
    Danach SD erneut formatiert ohne Einspielung der Sicherung. Damit bekomme ich wieder Zugang zum Miniserver und konnte ihn neu konfigurieren.
    Allerdings schaffe ich es nicht meine aktuelle Configdatei ans laufen zu bringen. Die Einspielung verursacht immer wieder das selbe Fehlverhalten des Miniservers (habe eine Dateiversion von vor Einspielung des <RGB Farbwechsler> verwendet).

    Ich könnte mich nun hinsetzen und das ganze Wochenende nutzen meine komplette Haus-Config neu zu parametrisieren oder jemand von euch hat eine Idee wie ich meine Dateiversion doch noch einspielen kann?

    Mein Problem in Kürze:
    - Einspielung Config misslang
    - keine Verbindung über Loxone Config zum Miniserver möglich, auch während des Startvorgangs des Miniservers
    - FTP-Zugang besteht in der Zeit des Starts
    - Extensions (1-wire, DMX) blinken GELB und werden in den 30 Sekunden nicht GRÜN
    - Miniserver ist bei Zurücksetzung in den Werkszustand lauffähig

    Über Hilfe, Anregungen wäre ich sehr dankbar.

  • #2
    schaut nach zerschossen SD Karte aus
    Grüße Alex


    MS, MS Go, 5 Smart Socket´s Air, Airbase, Modbusext.,2*Eastron Sdm630 Modbus, Zählerinterface,3 S0 Zähler, Wetterstation Elsner P03 Modbus, Fronius Symo 10 - Überschusslieferung, WP Waterkotte DS5017.3, WW WP M-Tec WPE2000 + WW Speicher Stiebel Eltron 400 + 6kW E-Patrone mit Leistungssteller, DM7020hd, Husqvarna Automower 330x

    Kommentar


    • #3
      Hast du immer versuch eine Sicherung einzuspielen oder nur das Config-Programm?

      Wenn ja, versuchs mal ohne Sicherung.
      Wenn du die SD-Karte ohne Sicherung neu formatierst läuft ja der MS.
      Dann nur das letzte Programm welches noch ohne Probleme lief, in den MS speichern und schauen ob es so funktioniert.
      lg Romildo

      Kommentar


      • svethi
        svethi kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Hat er doch versucht. Ohne Sicherung läuft der MS. Einspielen eine Programmes, was lief geht nicht.

      • romildo
        romildo kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Wo steht das? Die Einspielung könnte ja auch eine Sicherungsdatei sein.

    • #4
      Wenn Du eine Programmversion benutzt, die vorher problemlos lief, würde ich mal eine andere SD-Karte probieren. Manchmal hilft es auch die SD-Karte erstmal mit Windows neu zu formatieren und dann erst mit der Config.

      Könnte es sonst noch sein, dass Du an irgendwelche Stecker gekommen bist und nun der Loxlink oder so nicht mehr funktioniert? Hat der MiniServer Zugriff auf einen Zeitserver?

      Gruß Sven
      Miniserver; KNX; Vitogate; EnOcean (EnOceanPi); Loxone Air; Caldav-Kalenderanbindung; RaspberryPi und für keine Frickellösung zu schade :-)

      Kommentar


      • #5
        Danke für den Input.

        Ich habe sowohl eine Sicherung eingespielt (im Zuge der SD Karten Formatierung) und
        separat über eine leer formatierte SD-Karte die letzte funktionierende Programm-Datei.
        Beides hat nicht gewirkt.

        Zeitserver nutze ich keinen hinterlegten, also nimmt er m.E. die Zeit über den bei Loxone hinterlegten Server (laut Beschreibung).

        Die Formatierung über Windows (FAT32, nicht Schnellformatierung) und dann über Loxone + Einspielung Config brachte leider keinen Erfolg.

        Eine neue SD-Karte hab ich leider aktuell keine in => 2GB, allerdings werde ich das in Angriff nehmen.
        Falls wirklich ein höherer Sektor der SD defekt ist, werde ich ja auch mit einer neuen wiederbefüllten Configdatei diesen defekten Sektor wieder belegen und bums.

        Gedanklich bin ich ja schon bei einer Neuerstellung der Config. Allerdings habe ich sehr viele EIB/KNX Aktoren/Sensoren die eine Menge Zeit bei einer Neueingabe kosten (Copy&Paste nicht möglich).
        Nun hab ich Versucht über den Dateieditor die Syntax der Configdatei ein wenig zu verstehen und festgestellt, dass es ja tatsächlich eine lesbare, strukturier Darstellung ist so in der Art XML-Struktur. Kann mir jemand dazu ggf. eine Hilfestellung geben, welche Syntax sich hier genau verbirgt, Beispiel U="0d2axxxx-01xx-02xx-ffff2bxxxxxxxxxx"

        Kommentar


        • swede
          swede kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Du kannst auch eine größere SD-Karte nehmen!!! falls du eine zur hand hast!?

      • #6
        Leider ist seit heute, das auch mein Problem ...
        gestern lief alles noch reibungslos ...

        Habe auch schon alles versucht genau das gleiche Problem wie oben beschrieben :-((

        Ich sag mal so .. Frohes Neues ....

        Kommentar


        • #7
          SD-Karte, es ist zu 99% die SD-Karte.
          Miniserver; KNX; Vitogate; EnOcean (EnOceanPi); Loxone Air; Caldav-Kalenderanbindung; RaspberryPi und für keine Frickellösung zu schade :-)

          Kommentar


          • #8
            Moin und gesundes neues Jahr wünsche ich allen.

            Bei mir das gleiche Problem. Seit heute Morgen bootet der Miniserver ständig neu. Ich glaube das hat etwas mit der aktuellen Firmware zu tun. Mit einer SD-Karte vom 17.08.2015 mit der V6.4.5.20 läuft der MS tadellos. Wie aktiviert man die Loxonauten und holt sie aus dem Urlaub zurück?

            Kommentar


            • #9
              Indem Du bist zum 7.1. wartest.
              Das ist ja auch für mich ein absolutes Nogo, dass der Hersteller hier nicht einmal eine Notbesetzung hat.
              Aussage von Loxone ist ganz klar! Du sollst Dich an Deinen Partner wenden. Der kann dann zu den Feiertagen den Bockmist von Loxone ausbaden und soll auch alle Teile als Ersatz rumliegen haben.
              Daumen hoch für diesen perfekten Service.

              Nachdem nun immer mehr Leute derartige Probleme melden, stellt sich ja die Frage, ob das nicht doch mit dem Update zu tun hat. Ich zumindest habe es nicht installiert.

              Also: aktuelle Firmware ja, Web-GUI Update nein.
              Zuletzt geändert von svethi; 01.Jan.2016, 13:29.
              Miniserver; KNX; Vitogate; EnOcean (EnOceanPi); Loxone Air; Caldav-Kalenderanbindung; RaspberryPi und für keine Frickellösung zu schade :-)

              Kommentar


              • #10
                Meine Config lief auf 7.1.9.30 und das Web-Update habe ich manuell installiert wegen dem Raum-Modus in der Visu

                Kommentar


                • #11
                  Für den Raummodus in der App brauchst Du das Update nicht
                  Miniserver; KNX; Vitogate; EnOcean (EnOceanPi); Loxone Air; Caldav-Kalenderanbindung; RaspberryPi und für keine Frickellösung zu schade :-)

                  Kommentar


                  • #12
                    Wenn der MiniServer 30 Sekunden läuft, kommst Du dann vielleicht per FTP an die Logs? Vielleicht kann man Hinweise auf das Problem erhalten
                    Miniserver; KNX; Vitogate; EnOcean (EnOceanPi); Loxone Air; Caldav-Kalenderanbindung; RaspberryPi und für keine Frickellösung zu schade :-)

                    Kommentar


                    • #13
                      Als die News http://www.loxone.com/blog/dede/loxo...-6-raum-modus/ kam habe ich in meiner Visu nichts davon gesehen.
                      Ich habe allerdings auch die Auto-Update Funktion in der Config deaktiviert.
                      Erst als ich manuell .../dev/sys/autoupdate aufgerufen und den Miniserver neu gestartet habe kam der Raum-Modus.

                      Kommentar


                      • #14
                        Logs in welchem Unterordner?

                        Kommentar


                        • #15
                          DMx hat im übrigen RECHT, wenn ich meine SD-Karte unter der Config 6.4.6.17 formatiere und eine Sicherung damalige einspiele, funktioniert der Miniserver auf anhieb!!!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X