Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Konfigurationsproblem Heizsystem

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Konfigurationsproblem Heizsystem

    Guten Abend allerseits

    Ich habe, wie der Titel bereits nahelegt, ein Konfigurationsproblem mit meinem Heizsystem. Vorab sei bemerkt, dass ich ein Laie auf diesem Gebiet bin und dementsprechend möge man mir allfällige komische Fragen oder falsche Ausdrücke verziehen. Die Ausgangslage präsentiert sich wie folgt:

    Wir heizen im Winter ausschliesslich mit unseren Specksteinofen. In diesem ist ein "Absorber" verbaut, welcher das zirkulierende Wasser aufwärmt und die Wärme dann in den Boiler abgibt. Aufgrund eines Planungsfehlers haben wir zwei Boiler à 800l, welche verbunden sind. Ich kann, falls gewünscht, auch ein Boiler schliessen. Das erwärmte Wasser im Boiler geht dann in die Bodenheizung und sollte unsere Räume erheizen. Sind die Ventile geschlossen, wird das Brauchwasser aufgewärmbt. In der Mitte des Boilers haben wir noch einen 1-Wire-Fühler. Wir haben extreme Schwierigkeiten, die Räume auf 20 Grad zu bringen und halten. Dieses Problem ist jedoch wohl eher hardware- und kubaturbedingt, weshalb ich hierauf nicht näher eingehe.

    Ich möchte nun, dass die Ventile morgens zwischen 05.00 und 06.30 Uhr sowie abends zwischen 18.30 und 20.00 Uhr geschlossen sind. Dies deshalb, weil wir dann einfeuern und die Wärme dann der Boiler bis obenhin aufheizen soll. Andernfalls wir nach einigen wenigen Tagen das Brauchwasser nur noch um die 40 - 45 Grad haben, da sämtliche Energie in die Bodenheizung fliesst. Der Programmbaustein "intelligente Temperatursteuerung" hat wohl auch zur Folge, dass die Heizzeiten unberücksichtigt bleiben, wenn der Soll-Temperaturwert gemäss Loxone nicht erreicht werden kann. Aus diesem Grund muss ich derzeit immer manuell mindestens einmal täglich die Temperaturtimer setzen, damit wir Brauchwasser erhitzen können.

    Gibt es nun eine Möglichkeit, wie ich sicherstellen kann, dass während diesen drei Stunden am Tag die Heizventile ganz sicher immer zu bleiben?

    Besten Dank für Eure Hilfe.

    Gruss.

  • #2
    Ich empfehle hier eine Schaltuhr welche die Stellantriebe in den gewünschten Zeiten vom IRR „abkoppelt“.

    Kommentar


    • #3
      Guten Abend

      Herzlichen Dank ALox für den Tipp. Ich konnte die Schaltuhr heute Abend testen und es scheint einwandfrei zu funktionieren. Nun noch nur das "Heizung-Hardware-Problem" in den Griff bekommen und es passt.

      Gruss Rushbee

      Kommentar

      Lädt...
      X