Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Loxone & Tesla

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Meine Kunde möchte eine Tesla Wallbox.
    Ich dachte schon das Auto aufzuwecken u. die Ladung zu starten. Ich mach das das erste mal, darum frage ich
    wahrscheinlich so umständlich.
    Wäre es besser die Kunde auf eine Keba-Wallbox umzustimmen?
    Kann man dann bestimmen, wann das Auto lädt? oder läßt sich das auch mit der Tesla-Wallbox realisieren.
    kein Azubi mehr.

    Kommentar


    • #17
      Die Tesla Wallbox hat keinen Netzwerkanschluss.

      Daher wird sie über die Loxone nicht steuerbar sein.

      Mit der KEBA hättest du alle Möglichkeiten.

      Kommentar


      • #18
        Danke für die kompetente Auskunft.
        Ich versuche die Kunde zu überzeugen.
        kein Azubi mehr.

        Kommentar


        • #19
          Ist es nicht so dass die Tesla Wallbox direkt nach einschalten und eingestecktem Zustand laden würde? Somit könnte man das Ganze doch auch mit Netzfreischaltung realisieren. Dem Kunden entsprechende Hardware verbauen dass die Wallbox vom Netz getrennt werden kann. Danach über die Tesla API den Ladevorgang starten oder pausieren/beenden.

          Gemäss meines Wissens kann man den Tesla Fahrzeugen via API ja einiges befehligen. Ich würd somit einfach mit Netztrennung und API Befehlen arbeiten und die Tesla Wallbox nehmen. Zumindest gemäss meinem Wissensstand sollte dies kein Problem sein.

          Kommentar


          • #20
            Zitat von KaJu74 Beitrag anzeigen
            Die Tesla Wallbox hat keinen Netzwerkanschluss.

            Daher wird sie über die Loxone nicht steuerbar sein.

            Mit der KEBA hättest du alle Möglichkeiten.


            Hallo KaJu74,

            der Tesla WallConnector kann über Loxone gesteuert werden.

            Dafür ist ein RaspberryPi mit einer RS485 Schnittstelle notwendig die an den Tesla WallConnector (RS485 Klemme) angeschlossen wird.

            Das ganze ist keine out of the Box Lösung.

            Wer es einfach und schnell lösen möchte sollte die Keba Wallbox nehmen.

            Für Tüftler mit viel Zeit und Muse ist die Steuerung mit dem RaspberryPi genau das richtige.

            Alle Infos dazu findet man hier:


            https://github.com/cdragon/TWCManager

            https://teslamotorsclub.com/tmc/thre...rotocol.72830/

            Viel Erfolg


            Zuletzt geändert von TeslaSchwabe; 30.Jul.2019, 08:52.

            Kommentar


            • #21
              TeslaSchwabe ich habe mir die Spezifikationen jetzt nicht durchgelesen, aber wenn die Tesla Wallbox mit RS485 kommuniziert, kann man dann nicht auch die RS485 bzw. die Modbus-Extension von Loxone verwenden?
              MfG Benny

              Kommentar


              • #22
                Hallo zusammen,

                ich möchte über nodered einige Variablen meines Tesla auslesen und in Loxone zur Ladung über Awattar weiterverarbeiten.
                Nur bin ich leider in nodered sehr unerfahren.
                Wie bekomme ich z.B. die Variable "battery_level" in Loxone?Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: getstate.PNG
Ansichten: 836
Größe: 73,4 KB
ID: 209404

                Kommentar


                • #23
                  Hallo Leute,
                  bin über diesen Thread gestossen.
                  Ich habe ein Model 3, Awattar und die P30 KEBA C-Serie.

                  Soweit kann ich mittels Loxone auf Awattar und P30 zugreifen. Jetzt aber zum Model 3. Mit der API und Postman kann ich das Auto steuern bzw. Befehle senden. Funktioniert auch. Meine Frage ist aber, wie kan nich das Json Protokoll bzw. die Befehle direkt von Loxone aus zum Model 3 senden. Ich möchte hier das Nodered nicht benützen. gibt es da eine Lösung bzw. wie sollte der Befehl im Loxone aussehen? Z.B um den Chargeport zu öffnen?
                  Danke für die Hile und Unterstützung!
                  lg,
                  shnshn

                  Kommentar


                  • #24
                    Hallo,

                    kann mir bitte wer weiterhelfen?

                    Danke

                    Kommentar


                    • #25
                      Die aktuelle Tesla Wallbox hat ja WLAN bekommen, kann man die Wallbox damit über Loxone steuern/auslesen oder ist dies immer noch nicht möglich?

                      Kommentar


                      • #26
                        Die Steuerung des Tesla Wall Charger (TWC-Gen 2) funktioniert problemlos mit Loxone, aber die Steuerung erfolgt über WiFi zum Fahrzeug (unter Verwendung der inoffiziellen API).

                        https://www.teslaapi.io/

                        Die Kommunikation mit der Ladefunktion erfolgt über Node-Red.

                        https://flows.nodered.org/node/node-red-contrib-tesla

                        Eine direkte Steuerung über Loxone ist nicht möglich. Wenn das neuere TWC-Gen 3 Wifi enthält, bin ich nicht damit vertraut, was direkt mit diesem TWC möglich ist.

                        Unabhängig von der TWC-Modell verwendet wird, sollte wifi auf das Fahrzeug immer noch alles, was für die Ladesteuerung erforderlich ist, bieten.
                        Ich spreche kein Deutsch. Gib Google Translate die Schuld, wenn ich unverständlich bin.

                        Kommentar


                        • #27
                          Triple-M dazu kann ich folgende Diskussion empfehlen:

                          https://tff-forum.de/t/software-gen3-wall-connector

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X