Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Loxone Firewall? Erreichbarkeit mit VLANs?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Loxone Firewall? Erreichbarkeit mit VLANs?

    Hallo liebe Community,

    ich habe eine Frage zu der Erreichbarkeit des Miniservers aus anderen Netzwerken, sprich VLANs.

    Mein Miniserver liegt im Bereich 192.168.2.xxx und hat die IP 192.168.2.77 (Mein MusicServer ist auf 192.168.2.80)

    Nun habe ich ein VLAN 150 mit dem Bereich 192.168.150.xxx.

    Alle Rechner aus dem VLAN 150, können surfen, etc. und auch auf Server, Rechner etc. auf dem Netz 192.168.2.xxx zugreifen. (Auch auf den MusicServer kann man zugreifen.)

    Leider aber NICHT Auf den Miniserver und damit verbunden auch nicht auf die Loxone App etc.

    Ist der Miniserver hier eingeschränkt oder hat er eine eigene Firewall, die es verbietet, dass man aus anderen Netzen darauf zugreifen kann?

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könnt.

    LG
    Ejay

  • #2
    Sicher das der MS ne korrekte default route hat? Bei mir funktioniert das Problemlos. Aus VLANs aber auch über VPN.

    Kommentar


    • #3
      Ist der Miniserver via Telnet erreichbar? Hast du im Miniserver die Option: Zugriff aus dem Internet (oder so ähnlich) angehakt? Das zieht dann auch für andere VLANs

      Kommentar


      • #4
        Auch wäre zu klären um was es hier eigentlich geht. Geht es rein um verschiedene Class-C Netze? Hier wurde von VLAN gesprochen. Das ist aber was ganz anderes. VLAN wird der MiniServer nicht unterstützen. Bei verschiedenen Netzen sollte das kein Problem sein. Man muss natürlich nur dafür sorgen, dass die Routen stimmen und da der MiniServer die anderen Netze dann als extern erkennt, muss auch die richtige Angabe bei externer Adresse stehen
        Miniserver; KNX; Vitogate; EnOcean (EnOceanPi); Loxone Air; Caldav-Kalenderanbindung; RaspberryPi und für keine Frickellösung zu schade :-)

        Kommentar


        • #5
          Ich hatte das selbe Problem
          Bei mir war der Grund das ich den Miniserver auf eine fixe IP Adresse gestellt habe
          Dabei war der DNS Server auf 8.8.8.8 eingestellt.
          Ich hab diesen auf die Adresse des Gateways eingestellt und schon hat es funktioniert.
          Vielleicht ist es bei dir der selbe Grund wie bei mir.

          Kommentar


          • #6
            Hallo,

            vielen Dank für eure raschen Nachrichten! Ich werde mir die Tipps einmal genauer ansehen, da ich den MS mit einem Kollegen verwalte und ich dann nicht alles gleich selbst einstellen "möchte".

            Es geht um Class C Netzwerke, ja. Das mit der "externen Adresse" und dem Zugriff aus dem Internet muss ich wohl noch aktivieren. Ich teste

            Danke!!

            Kommentar


            • svethi
              svethi kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Externe Adresse hat hier jetzt noch nichts mit dem Internet zu tun. Wenn Du zu Hause verschiedene Netz betreibst, z.B. 192.168.1.x in dem der MiniServer steht und 192.168.2.x, dann ist das Netz 192.168.2.x für den MiniServer fremd und alle Clients, die aus diesem Netzwerk kommen, sind für den MiniServer extern.

          • #7
            Das Problem hatte ich auch.
            Es gibt im Miniserver eine Einstellung, dass man den Miniserver nur intern betreiben kann oder eben auch externe Netze zu lässt.
            Das musst du einschalten, dass du auch von fremden Netzen drauf zugreifen darfst.

            Natürlich solltest du den Miniserver netzwerktechnisch abschotten, sodass man von außen nur via VPN drauf kommt.

            Ich beitreibe den Miniserver so auch mit mehreren VLANs.
            Outdoor VLAN für Kamera und Doorbird
            VLAN für IoT/Cloud Geräte
            Internes VLAN
            Smart-Home VLAN
            Gäste VLAN

            Kommentar

            Lädt...
            X