Ankündigung

Einklappen

THEMENPRÄFIXE

[VERKAUFE] : Verkaufe Ware
[SUCHE] : Suche Ware

=> Bitte anschliessend das Thema schliessen
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

KNX Netzteil 160mA

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [SUCHE] KNX Netzteil 160mA

    Hallo,
    Da ich mal ein wenig mit KNX ausprobieren möchte, suche ich ein 2TE 160mA KNX Netzteil. Hat evtl. noch jemand eines rumliegen weil das zu klein war oder so?

  • #2
    Eventuell wäre ne KNX Drossel ja von Interesse. ( https://shop.elektroandmore.de/abb-dr-s4-1-drossel.html )
    Wenn noch ein vorhandenes Netzteil genügend Reserven übrig hat und auch keine Kilometer langen KNX Kabel im Spiel sind, dann ist das eine durchweg sehr günstige Möglichkeit.

    Kommentar


    • #3
      Aber dafür müsste ich schon ein KNX netzteil haben oder? Ich kann das doch nicht hinter ein normales 24V Netzteil hängen?

      Bislang habe ich noch nix in KNX, wollte aber jetzt mal eine Weinzierl Multi IO 570 ausprobieren. Als Ersatz für meine Extensions....

      Kommentar


      • #4
        Doch ! dafür ist die Drossel genau da. Diese macht dir quasi aus einem normalen Netzteil ein KNX Netzteil.
        Die Drossel in einem KNX Netzteil ermöglicht das "Aufmodulieren" von Daten auf die Gleichspannung. Ein KNX Netzteil ist also eigentlich nur ein gutes geregeltes 29V/30V Netzteil mit einer Drossel am Ausgang und gegebenenfalls noch ein Kurzschlussüberwachung bzw. eine Strombegrenzung.

        Einzigen Nachteil halt, KNX läuft nominell eher bei 29V, (das ABB DR/S4.1 ist deshalb auch für 30V Eingangsspannung deklariert, siehe Datenblatt https://search.abb.com/library/Download.aspx?DocumentID=2CDC501034D0101&LanguageC ode=de&DocumentPartId=&Action=Launch )
        Wenn du nun am Eingang ein 24V Netzteil verwendest (weil da halt noch eines eh schon da ist welches noch Stromreserven hat), dann bist du mit Spannung auf dem KNX Bus eher im unteren Teil der KNX Spezifikation ( deshalb oben im Vorherigen Beitrag von mir der Hinweis zur Buslänge (Kabellänge).

        Ich würde da halt eventuell nicht gerade ein 20A Netzteil verwenden wo ich das dran klemmen, denn mit solchen Strömen könnte man dann auch schon mal ein KNX Kabel in Rauch aufgehen lassen wenn man irgendwo mal einen Kurzschluss macht. Wenn sich die ganze KNX Geschichte aber eh nur im Schaltschrank befindet, dann ist selbst das eher unkritisch.

        BTW:
        Ich hab mehrere Weinzierl Multi IO 570 verbaut und bin immer noch begeistert wie kompakt und funktionell die Dinger sind.
        6€ pro I/O sind zudem auch fast unschlagbar zumindest wenn man keine Bastellösung haben will.

        In der Garagenverteilung probiere ich nun gerade das EAE Multi IO (mio1616) aus, da hat man halt fixe 16 Ein und 16 Ausgänge und kann nicht für jeden einzelnen Port selbst bestimmen ob Ein- oder Ausgang. 4€ je I bzw O.



        Zuletzt geändert von Labmaster; 02.Jul.2021, 02:25.

        Kommentar


        • Iksi
          Iksi kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Mein Buskabel wäre von der HauptUV zu der in der Garage, ca. 10m Telefonkabel 0,8mm...

          Bei der EAE Multi IO steht aver bei den Ausgängen immer nur LED. Kannst du damit denn auch Koppelrelais ansteuern?
          Dann fände ich die nämlich auch sehr interessant...

      • #5
        Zitat von Labmaster Beitrag anzeigen
        In der Garagenverteilung probiere ich nun gerade das EAE Multi IO (mio1616) aus, da hat man halt fixe 16 Ein und 16 Ausgänge und kann nicht für jeden einzelnen Port selbst bestimmen ob Ein- oder Ausgang. 4€ je I bzw O.
        Kannst du denn mit den Ausgängen Koppelrelais schalten? In der Doku steht immer nur was von Melde LED...
        Was mich etwas stört sind die Klemmen. Das sind Steckklemmen für massive Leiter oder?

        Kommentar


        • #6
          Ich hab noch keine Koppelrelais probiert.

          Laut Datenblatt ( https://eaetechnology.com/datasheets...MIO1616-r2.pdf ) stehen an den Ausgängen 400mA zur Verfügung.
          Leider steht nicht da ob das pro Ausgang oder für alle gilt aber selbst wenn man mal die 400mA durch die 16 Ausgänge teilt dann sind das noch 25mA pro Ausgang.
          Bei 24V * 25mA (0,025A) wären das 0,5W
          Beim Relais wäre halt wichtig, das die Spule eine Schutzdiode hat, diese für DC ausgelegt ist und natürlich die Leistung nicht überschreitet.
          Ein gutes, passend ausgesuchtes Markenrelais wie z.B. ein Finder 48.P6.7.024 ist mit einer Spulenleistung von 0.5W angegeben das würde also passen ( https://cdn.findernet.com/app/uploads/2020/09/25161438/S48DE.pdf sieh Seite 8 ), wobei ich stark davon ausgehen, dass die 25mA nur begrenzend wären wenn man wirklich alle 16 Ausgänge gleichzeitig damit belasten würde.

          Kommentar


          • #7
            Hmmm, ich glaube da gehe ich doch lieber auf die Multi IO 570.die hat schon Freilaufdiode an den IOs integriert, kann bis zu 100mA je Kanal und hat Schraubklemmen. Zudem ist die ja noch etwa kompakter...

            Oder hast du an der 570 irgendwas negatives?

            Kommentar


            • #8
              Meine zwei Multi IO 570 laufen unauffällig.
              Ich hatte lediglich das Pech, daß die frühen Versionen noch einen Softwarebug hatten, weshalb ich beide Multi IO 570 zum Update einschicken musste.

              Einzig was wirklich sch..... ist sind die kleinen schwarzen Klemmreihen, wenn du die nur ein klein wenig zu fest anziehst, dann brichen die Schrauben, meist beim Versuch die wieder aufzumachen.
              Hab da schon 4 neue Klemmreihen gebraucht. Also beim anziehen wirklich sehr vorsichtig sein vor allem wenn man vorhat die Klemmung auch mal wieder aufmachen zu wollen.



              Kommentar


              • #9
                Bezüglich Drossel: Die ABB ist genau jene, die ich auch verbaut habe, und die am Netzteil hängt, die auch die MS und Extensions versorgt.

                KNX-Geräte sind bis 21V herunter innerhalb der Spezifikation. Da darunter zu kommen, ist mit normalen KNX-Kabel-Querschnitten bei 24VDC im Privathaus eher selten ein Problem.
                LoxBerry/Plugin Support: Wenn du einen Begriff in meiner Antwort nicht auf Anhieb verstehst, bitte nicht gleich rückfragen, sondern erst die Suche im LoxWiki und bei Google bemühen.
                PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

                Kommentar


                • #10
                  Zitat von Iksi Beitrag anzeigen
                  ... und hat Schraubklemmen. ...
                  Was meinst du damit ?
                  Das EAE Multi IO (mio1616) hat fast die selben steckbaren Schraubklemmen wie das Multi IO 570

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X