Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Senec Home in Loxone einbinden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Senec Home in Loxone einbinden

    Hallo

    ich stehe vor einem Problem ich würde gerne meinen Senec Home Speicher in Loxone einbinden nur leider gibt es auf dem einfachen weg keine Möglichkeit.

    zu den Daten meiner PV Speicher lösung

    Kostal Piko 5.5
    Senec Home 5,0

    den WR in Loxone einzubinden ist ja sehr einfach aber er scheint keine Informationen vom Akku zu bekommen.

    Bei Senec gibt es nur ein Online Portal und wenn man ihn über seine IP anspricht bekommt man auch ein Portal allerdings dann mit Livedaten.

    Jetzt meine Frage ist es irgendwie möglich dass ich z.B. mit nem PI diese Daten abgreifen?

    Evtl gibt es ja sogar die Möglichkeit ein Loxberry Plugin damit zu erstellen wäre auch gerne im Rahmen meiner Möglichkeiten und Kenntnisse dabei eins zu erstellen.


    Viele Grüße


  • #2
    Hallo!

    Ich habe die selbe Sachlage, hatte schon viel versucht und komme einfach auf keinen Lösungsweg.
    Senec sagt, sie arbeiten an einer Smarthome Integration (wie die auch immer aussehen mag) jedoch sei
    ungewiss wann die soweit ist.

    Verfolge diesen Beitrag gespannt.

    Kommentar


    • #3
      Senec liefert doch diesen ENFLURI von ABB zum System aus. Der ENFLURI bekommt ja alle Daten und gibt diese auch dem Speicher, soweit ich das verstehe. Daher sollte der ENFLURI eventuell der Punkt sein, den man angehen muss?!

      Kommentar


      • #4
        Gibt es hier Neuigkeiten?

        Kommentar


        • #5
          Hallo Leute.
          Hat jemand schon Daten vom mein senec Portal in seine Config holen können? Ich bin Neuling auf dem Gebiet und komme da nicht weiter. Kann ich dort Werte über http ziehen? Gibts ein Beispiel?

          Danke vorab.

          Kommentar


          • #6
            Hallo Zusammen,

            Gibt es zum Thema Senec Speicher in Loxone schon Neuigkeiten?

            Gruß Dom

            Kommentar


            • #7
              Hallo Zusammen,

              ich stehe auch vor oben gennanter Fragestellung. Kann ich nicht den Enfluri (Bei mir ABB B23 112 100) über Modbus RTU ansprechen? Über die Modbus extension müsste das doch abfragbar sein richtig? Alternativ den Modbus RTU per Gateway in Modbus TCP umwandeln und per LAN Kabel über den Router an den Miniserver. Es muss dann nur geklärt werden, wer der Master und wer der Slave beim Modbus ist sehe ich das richtig? Da es schon ein Verbindung zwischen dem ABB B23 112 100 und dem Senec Wechselrichter (Senec.Home V3 hybrid) gibt, muss ja einer Slave und einer Master sein. Hat das schon mal jemand probuert?

              Gruß
              Simon

              Kommentar


              • #8
                Hallo.
                gibt es hier schon Neuigkeiten?

                es gibt ja immerhin schon eine Jung Integration. Also irgendwie muss der Speicher ja Infos über die IP zur Verfügung stellen....

                Gruß Dom

                Kommentar


                • #9
                  Ich habe es geschafft.
                  Mit Hilfe des Loxberry und Fhem.

                  Ich füge hier mal meine Notizen aus meiner Internen Doku ein:

                  Senec in Loxone
                  Loxberry IB:
                  Anleitung: https://www.loxwiki.eu/display/LOXBE...n+von+LoxBerry

                  Fhem Plugin auf Loxberry installiert:
                  Anleitung: https://www.loxwiki.eu/display/LOXBERRY/Fhem

                  in Fhem Gerät und Eingänge anlegen
                  Infos von https://forum.fhem.de/index.php/topic,107265.0.html
                  über das + Symbol oben Links das Code Fenster öffnen.
                  Code einfügen:
                  define SENEC HTTPMOD http://ip.Adresse.des.Speichers/lala.cgi 30
                  attr SENEC enableControlSet 1
                  attr SENEC userattr reading01JSON reading01Name reading01OExpr reading02JSON reading02Name reading02OExpr reading03JSON reading03Name reading03OExpr reading04JSON reading04Name reading04OExpr reading05JSON reading05Name reading05OExpr requestData
                  attr SENEC reading01JSON PV1_POWER_RATIO
                  attr SENEC reading01Name PV-Begrenzung
                  attr SENEC reading01OExpr {hex( (split ('_',$val,0 ))[1] )}
                  attr SENEC reading02JSON ENERGY_GUI_INVERTER_POWER
                  attr SENEC reading02Name PV-Erzeugung
                  attr SENEC reading02OExpr {sprintf("%.2f", unpack "f", pack "L", hex ((split('_',$val,0))[1]),0)}
                  attr SENEC reading03JSON ENERGY_GUI_BAT_DATA_FUEL_CHARGE
                  attr SENEC reading03Name AKKU-Beladung
                  attr SENEC reading03OExpr {sprintf("%.2f", unpack "f", pack "L", hex ((split('_',$val,0))[1]),0)}
                  attr SENEC reading04JSON ENERGY_GUI_BAT_DATA_POWER
                  attr SENEC reading04Name AKKU-Entnahme
                  attr SENEC reading04OExpr {sprintf("%.2f", unpack "f", pack "L", hex ((split('_',$val,0))[1]),0)}
                  attr SENEC reading05JSON ENERGY_GUI_HOUSE_POW
                  attr SENEC reading05Name Haus-Stromverbrauch
                  attr SENEC reading05OExpr {sprintf("%.2f", unpack "f", pack "L", hex ((split('_',$val,0))[1]),0)}
                  attr SENEC reading06JSON PM1OBJ1_P_TOTAL
                  attr SENEC reading06Name Netz-Einspeisung
                  attr SENEC reading06OExpr {sprintf("%.2f", unpack "f", pack "L", hex ((split('_',$val,0))[1]),0)}
                  attr SENEC reading07JSON STATISTIC_LIVE_GRID_EXPORT
                  attr SENEC reading07Name Val_Netzeinspeisung
                  attr SENEC reading07OExpr {sprintf("%.2f", unpack "f", pack "L", hex ((split('_',$val,0))[1]),0)}
                  attr SENEC reading08JSON STATISTIC_LIVE_GRID_IMPORT
                  attr SENEC reading08Name Val_Netzbezug
                  attr SENEC reading08OExpr {sprintf("%.2f", unpack "f", pack "L", hex ((split('_',$val,0))[1]),0)}
                  attr SENEC reading09JSON STATISTIC_LIVE_HOUSE_CONS
                  attr SENEC reading09Name Val_Hausverbrauch
                  attr SENEC reading09OExpr {sprintf("%.2f", unpack "f", pack "L", hex ((split('_',$val,0))[1]),0)}
                  attr SENEC reading10JSON STATISTIC_LIVE_PV_GEN
                  attr SENEC reading10Name Val_PV_Erzeugung
                  attr SENEC reading10OExpr {sprintf("%.2f", unpack "f", pack "L", hex ((split('_',$val,0))[1]),0)}
                  attr SENEC requestData {"PV1":{"POWER_RATIO":""},"ENERGY":{"GUI_HOUSE_ POW ":"","GUI_INVERTER_POWER":"","GUI_BAT_DATA_POW ER": "","GUI_BAT_DATA_FUEL_CHARGE":"","STAT_STATE": ""}, "PM1OBJ1":{"P_TOTAL":""},"STATISTIC": {"LIVE_GRID_EXPORT":"","LIVE_GRID_IMPORT":"","L IVE _HOUSE_CONS":"","LIVE_PV_GEN":""}}

                  Fhem Infos an Loxone senden
                  Anleitung: https://haus-automatisierung.com/har...m-befehle.html
                  Komunikationsweg über UDP einrichten
                  In Fhem unter "Edit files" das myUtilsTemplate öffnen.
                  Bei "Save as" "99_myLoxoneUtils.pm" eintragen.
                  Inhalt im editor ersetzten durch:
                  ##############################################
                  # $Id: myUtilsTemplate.pm 7570 2015-01-14 18:31:44Z rudolfkoenig $
                  #
                  # Save this file as 99_myUtils.pm, and create your own functions in the new
                  # file. They are then available in every Perl expression.

                  package main;

                  use strict;
                  use warnings;
                  use POSIX;
                  use IO::Socket::INET;

                  sub myLoxoneUtils_Initialize($$) {
                  my ($hash) = @_;
                  }

                  # Enter you functions below _this_ line.

                  sub sendUdpMsg($$$) {
                  my ($dest, $port, $cmd) = @_;

                  my $socket = IO::Socket::INET->new(
                  Proto => 'udp',
                  PeerPort => $port,
                  PeerAddr => $dest
                  ) or return 0;

                  $socket->send($cmd) or return 0;

                  return 1;
                  }

                  1;


                  speichern durch drücken auf "save as"

                  Oben in der Komandozeile folgende Zeile einfügen:
                  defmod n_publish_loxone notify .*:.* {}

                  Nun in der Liste links unter "Everything" die gerade angelegte notify öffnen
                  Unter Internals mit klick auf "DEF" den editor öffnen und folgendes einfügen:
                  .*:.* {
                  if (AttrVal($NAME, 'loxone', 'nein') eq 'ja') {
                  my $reading = "";
                  my $message = "";

                  if ($EVENT =~ qr/(.*?): (.*)/p) {
                  $reading = $1;
                  $message = $2;
                  } else {
                  $reading = "state";
                  $message = $EVENT;
                  }

                  sendUdpMsg('IP.des.Loxone.Server', 7500, "$NAME ($reading): $message");
                  }
                  }

                  UserAttr anlegen:
                  In der Kommandozeile folgendes eingeben:
                  attr <devicespec> userattr <attributelist>
                  Nun taucht unter "Everything" der unterpunkt "global" auf.
                  Dort in dem Auswahlmenü nach attr global "useratrr" auswählen.
                  In dem Fenster dahinter bis ans Ende scrollen und folgendes anhängen:
                  " loxone:ja,nein" >>Leerzeichen reicht als Trennung
                  und mit klick auf attr übernehmen

                  Nun unter "Everything" den HTTPMOD "SENEC" öffnen
                  In dem Auswahlmenü nach attr SENEC "Loxone" wählen.
                  In dem darauf erscheinenden Auswahlmenü "ja" wählen und mit klick auf attr übernehmen.


                  In Loxone einen Virtuellen UDP Eingang anlegen
                  Bezeihnung: FHEM
                  UDP Empfangsport: 7500

                  Nun die Virtuellen UDP Eingangs Befehle anlegen [nur die zu ändernden Zeilen aufgeführt]
                  Bezeichnung: Akku-Beladung
                  Befehlserkennung: SENEC (AKKU-Beladung): \v
                  Einheit: <v.0>%

                  Bezeichnung: AKKU-Entnahme
                  Befehlserkennung: SENEC (AKKU-Entnahme): \v
                  Eingangswert 2: -1000
                  Zielwert 2: 1
                  Einheit: <v.4>kW

                  Bezeichnung: Hausverbrauch
                  Befehlserkennung: SENEC (Haus-Stromverbrauch): \v
                  Eingangswert 2: 1000
                  Zielwert 2: 1
                  Einheit: <v.4>kW

                  Bezeichnung: Netz-Bezug
                  Befehlserkennung: SENEC (Netz-Einspeisung): \v
                  Eingangswert 2: 1000
                  Zielwert 2: 1
                  Einheit: <v.4>kW

                  Bezeichnung: PV-Begrenzung
                  Befehlserkennung: SENEC (PV-Begrenzung): \v
                  Einheit: <v.0>%

                  Bezeichnung: PV-Erzeugung
                  Befehlserkennung: SENEC (PV-Erzeugung): \v
                  Eingangswert 2: 1000
                  Zielwert 2: 1
                  Einheit: <v.4>kW

                  Bezeichnung: LifeTime Netzeinspeisung
                  Befehlserkennung: SENEC (Val_Netzeinspeisung): \v
                  Einheit: <v.2>kWh

                  Bezeichnung: LifeTime Netzbezug
                  Befehlserkennung: SENEC (Val_Netzbezug): \v
                  Einheit: <v.2>kWh

                  Bezeichnung: LifeTime Hausverbrauch
                  Befehlserkennung: SENEC (Val_Hausverbrauch): \v
                  Einheit: <v.2>kWh

                  Bezeichnung: LifeTime PV-Erzeugung
                  Befehlserkennung: SENEC (Val_PV_Erzeugung): \v
                  Einheit: <v.2>kWh

                  Energiemonitor einfügen:
                  LifeTime PV-Erzeugung auf Ep
                  PV-Erzeugung auf Pp
                  LifeTime Netzbezug auf Ev
                  Netz-Bezug auf Pv
                  Lifetime Netzeinspeisung auf Ed
                  AKKU-Entnahme auf Ps
                  Akku-Beladung auf Ss

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X