Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neubau Doppelhaus mit Loxone

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neubau Doppelhaus mit Loxone

    Hallo liebe Forummitglieder,

    ich habe folgendes Projekt vor: Ich baue eine Doppelhaushälfte mit Keller + EG + 1OG ungefähr 150 m².

    Ich war auch schon in Wäschenbeuren beim Loxone Showhome und seitdem weiß ich dass ich das Loxonesmarthome brauche

    Folgendes möchste ich realisieren und habe einige Fragen dazu:

    Die Deckenbeleuchtung soll über den Touch bzw Bewegungsmelder aktiviert werden. Meine Frage hierzu brauche ich da unbedinngt die LED Spots von Loxone oder kann ich auch kostengünstigere einplanen und falls ja welche Erweiterung benötige ich.

    Über die Bewegungsmelder kann man ja auch eine Alarmanlage realisieren mir wurde erklärt dass man dazu den Musicserver dazu benötigt. Kann man das auch ohne den Musicserver realisieren? Die selbe Frage habe ich auch zur Videogegensprechanlage funktioniert diese auch nur mit dem Music Server? Weil ich schon diverse SONOS Komponenten habe würde ich diese auch gerne in meinem LOXONE Smarthome verwenden.

    Meine nächste Frage ist wenn ich mein Garagentor auch über den NFC Touch öffnen bzw aus der Ferne für den Paketboten öffnen möchte wie realisiere ich das?

    Schonmal vielen Dank für euere Hilfe

  • #2
    Hallo Andreas,

    Schön zu hören, dass du eine Loxone Smart Home brauchst :-)


    Du musst nicht zwangsweise die LED Spots von Loxone nehmen. Du kannst auch herkömmliche 230V Lampen oder Spots anderer Hersteller nehmen.
    Wenn du aber planst RGBW Spots zu verwenden, kann ich dir nur die von Loxone empfehlen.

    Für die Alarmanlage benötigst du den Musikserver nicht unbedingt, du kannst auch eine externe Alarmsirene, .... verwenden.
    Diese hat z.B. den Vorteil, dass du im Alarmfall keine Verzögerung hast, da der Musikserver erst aus dem Standby aufgeweckt werden muss.

    Für die Intercom brauchst du auch keinen Musikserver. Wenn es läutet, klingelt dein Handy oder Tablet (falls vorhanden).
    Oft hört man dies aber nicht, da es zu leise ist. Auch hier kann man einen externen Türgong verwenden.

    Da du bereits SONOS Lautsprecher hast, könntest du diese mit dem Musikserver auch ansprechen und somit in Loxone integrieren. Wenn man mehrere Boxen über den Musikserver gruppiert, kommt es leider zu leichten Latenzzeiten. Dies ist der UPnP Übertragung geschuldet.

    Die Garagentoröffnung für den Paketboden ist kein Problem, das Tor muss nur extern z.B: über einen Kontakt ansteuerbar sein. Hörmann hat hier was passendes im Programm.
    Hab ich bei mir selbst auch umgesetzt. Jeder Lieferdienst hat seinen eigenen Code und kann die Tür / Tor damit öffnen. Klappt super. ;-)


    Welche Komponente, Erweiterungen, .... du für dein Projekt alles benötigst kann dir am besten ein Planer sagen.

    Wenn du magst, kannst du dich gerne für eine Beratung bei uns melden.

    Viele Grüße
    Christian

    Kommentar


    • #3
      Welche Extension brauche ich den für die RGBW Spots? Und warum die von LOXONE sind die anderen nicht so gut???

      Aber ohne Musicserver wird die Klingel bzw der Alarm nicht auf den Lautsprechern ausgegeben oder?

      Kommentar


      • #4
        Den RGBW Dimmer Tree / Air. In der Doku unter https://www.loxone.com/dede/kb/ findest du alles auch sehr gut beschrieben

        Bezüglich den Spots sind es einfach persönliche Erfahrungen.

        Genau! Wenn du eine sofortige Ausgabe beim Klingeln oder im Alarmfall möchtest, müsste Musikserver halt immer AN sein, was natürlich auch Strom kostet.

        Kommentar


        • #5
          Ok dann nicht
          Zuletzt geändert von andreas221988; 20.Jul.2018, 08:11.

          Kommentar


          • #6
            Für die Beantwortung der gefühlt 50 Fragen empfehle ich, das LoxWiki.eu und das Forum zu durchstöbern, und die offen gebliebenen Fragen nicht in dieser Anhäufung hier zu stellen.
            Ein Planer könnte vieles auch in einer Stunde persönlichem Gespäch klären, was hier nur ausarten würde.

            lg, Christian

            PS: Gesten wie „???!!!???“ und „?????“ deuten Ungeduld und ein „Recht auf Antwort“ an. In einer herstellerunabhängigen Community-Plattform wie dem loxforum und LoxWiki wirkt das (zumindest für mich) eher verstörend und motiviert mich nicht zu einer Antwort.

            PPS: Um es noch klarer zu formulieren: Hier ist niemand von Loxone, ich schätze 95% wissen nicht, wo Wäschebeuren ist und ein ähnlicher Prozentsatz war noch niemals in einem "Loxone-Showroom".
            Zuletzt geändert von Christian Fenzl; 19.Jul.2018, 18:58.
            PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

            Kommentar


            • Halskrause
              Halskrause kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Du bringst es auf den Punkt.

          • #7
            Oder hier (kostenlos): https://www.loxone.com/dede/projektanfrage/

            Dann konkrete Fragen hier im Forum stellen. Am Besten ein Thread pro Frage/Thema. Aber vieles von dem, was Du oben erwähnt, findest Du bereits hier und im Wiki. Niemand hat Zeit (und Lust) sich so einen Text durchzulesen und dann eine Stunde lang eine Antwort zu tippen.

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20-07-_2018_07-11-52.jpg
Ansichten: 1
Größe: 112,8 KB
ID: 161249


            LoxBerry Projekt: Wiki: http://www.loxwiki.eu:80/x/o4CO Download: https://download.loxberry.de/ Plugins: http://plugins.loxberry.de/

            Fragen zum LoxBerry: Support-Anfragen werden nicht mehr per PN beantwortet - sorry, das schaffe ich nicht! Bitte fragt im Forum nach - dafür ist es da!

            Kommentar

            Lädt...
            X