Ankündigung

Einklappen

Einladung zum ersten loxforum.com Community Treffen ist online

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Sudo Passwort?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sudo Passwort?

    Hallo liebe Gemeinde,
    ich bin recht frisch zu Gange mit loxberry und versuche Pakete wie Node-red zu installieren. Leider funktioniert das angegebene root pw nicht um sudo Befehle zu machen. Wenn ich aber su eingeben nimmt er das pw. Dann habe ich aber doch als root auch installiert. Gibt das später evtl Rechte Probleme?
    Konkret frage ich weil ich weder die ha-bridge noch owncloud oder node-red zum laufen bekomme und vermute, es liegt an den Rechten. Bin leider nicht besonders firm mit linux.

  • #2
    Ob Du nun einen Befehl per Sudo ausführst, oder vorher zu root wechselst, macht keinen Unterschied. Der Unterschied ist, dass der User loxberry nicht alles per sudo machen darf.
    Wenn Du nicht firm in Linux bist, wird das ein schwierigeres Unterfangen. Der Loxberry hat in einigen Bereichen spezielle Konfigurationen, wodurch Beispiele aus dem Internet nicht unbedingt am Loxberry funktionieren.
    Für ownCloud und ha-bridge gibt es ja aber plugins. Die sollten auf alle Fälle funktionieren. Node-Red ist hier im Forum genug besprochen und da gibt es auch eine Installationsleitung wenn ich mich recht erinnere. Einfach mal suchen.
    Miniserver; KNX; Vitogate; EnOcean (EnOceanPi); Loxone Air; Caldav-Kalenderanbindung; RaspberryPi und für keine Frickellösung zu schade :-)

    Kommentar


    • #3
      OK dann sollte mein Verdacht mit den Rechten schon mal nicht passen. Dann werde ich meine Linuxkenntnisse mal vertiefen müssen. Besonders in Bezug auf Datenträger mount für owncloud und Gruppen-/Userrechte. Vielleicht bekomme ich dann meine Alexas noch dazu mit dem MS zu sprechen und meine Handyfotos lokal gesichert in owncloud.

      Vielen Dank schonmal

      Kommentar


      • svethi
        svethi kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Du solltest aber dabei immer bedenken, dass Du es bei einem RaspberryPi mit einer SD-Karte zu tun hast, die kaputt gehen kann und um so mehr Schreibzugriffe Du darauf ausführst, sie das auch tut. Owncloud benutzt eine Datenbank. Datenbanken sind bekannt dafür viel zu schreiben.

    • #4
      also ist owncloud generell eine schlechte Idee? Habe diese bisher nur mit dem plugin Ordner als Speicherort zum laufen bekommen. Meine Externe SSD bekomme ich aufgrund meiner mangelnden Kenntnisse bisher nicht ensprechend für owncloud beschreibbar gemountet

      Kommentar

      Lädt...
      X