Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CAN-Bus <-> Loxone

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CAN-Bus <-> Loxone

    Hallo,
    hat evtl. jemand schon eine Lösung wie man mit CAN-Bus-Systemen und der Lox kommunizieren kann?
    Mich interessiert es deshalb, weil ich eine Viessmann-Heizung habe und Viessmann selber hier nicht wirklich Richtung sinnvoller Schnittstelle was tut. Das viticonnect-plugin ist zwar hilfreich aber leider nicht zuverlässig und zeitlich zu ungenau (keine Kritik am PlugIn!!! - Thema Zugriffintervall von Viessmann)
    jetzt bietet Viessmann ein Gateway an - dies ist eine WAGO SPS mit KNX und CAN-Bus, diese SPS setzt die CAN-BUS/KNX-Kommunikation um, aber leider nur teilweise und zu einem extremen Preis.
    Deshalb hier die Frage, ob es nicht möglich ist den loxberry oder einen alternativen Raspi mit einer CAN-bus-Schnittstelle zu versorgen und die Signale umzuwandeln, welche auch die Lox kann (MQTT, UDP, KNX o.ä.)

    CAN Schnittstellen-Version ist 0002.0500.1923.1

    Ich selber habe absolut keine Ahnung von der Materie, weder PlugIn schreiben noch CAN-Bus
    Gruß HRA

    ### MS, MultiExt, Ext, AirExt, TouchAir, DMXExt; DMX4ALL ###
    ### EnOceanExt, EnOcean Jalousieaktor ###

  • #2
    Ich denke das geht nicht ...
    Es wird vom Miniserver am CAN-Bus geprüft, ob da loxone hardware hängt oder nicht.
    Anhand von was, weiß ich nicht. Ist mir nur im changelog einer alpha version aufgefallen, drum kann ich mir nicht vorstellen, dass das funktioniert.

    Kommentar


    • #3
      Nein ich meine nicht den CAN-Bus vom loxone-System.
      Das Viessmann-System hat einen CAN-BUS und mit diesem gilt es zu kommunizieren und zwar mit rgendeinem Protokoll was Loxone versteht , z.B. UDP, KNX, MQTT usw.
      Gruß HRA

      ### MS, MultiExt, Ext, AirExt, TouchAir, DMXExt; DMX4ALL ###
      ### EnOceanExt, EnOcean Jalousieaktor ###

      Kommentar


      • #4
        Würde zb ein ESP32 oder anderen Arduino nehmen und ein Gateway bauen.
        Kein Suppport per PN!
        >>Schreibt Eure Probleme hier ins Forum>>
        Dann können alle zur Lösung beitragen, und andere es auch nachlesen.

        Kommentar


        • #5
          Ohne die genauen der Viessmann Steuerung und dem dazugehörigen Can-Bus Protokoll dazu zu kennen ist das echt schwer zu sagen.

          Bei uns habe ich das auf einer Stiebel Eltron WP erfolgreich implementiert. Dies basiert aber ziemlich sicher nicht auf der selben Plattform. Für die Stiebel gibt es auf dem Netzt schon gute Arbeit. Speziell die Anleitungen im Link unten sind sehr hilfreich:
          http://www.juerg5524.ch/list_data.php

          Mit einem Raspi und einem Can Bus Board und dem “Canscan” Programm aus dem Link oben, solltest du aber zumindest mal auf den Can Bus zugreifen können.
          https://www.elektor.de/pican-2-can-b...r-raspberry-pi

          Evtl hilft dir das etwas weiter.


          Gesendet von iPhone mit Tapatalk

          Kommentar


          • #6
            Hallo,
            danke für eure Hinweise.
            Klingt doof, aber hatte gedacht es hat jemand schon so etwas gemacht oder vtl. in Arbeit (loxberry plugIN ), stoeff99 bei dir klingt es so ähnlich.
            Ich selber habe 0-Ahnung vom Arduino und mit Raspi bin ich auch nur Anwender des loxberry.
            PHP o.ä. Programmiersprachen kann ich leider auch nur ansatzweise lesen, mehr nicht.
            CAN-bus kenne ich nur vom Namen.
            Das Einzigste was ich kenne ist KNX
            Die Datenpunktschnittstelle habe ich, weiß nicht ob das hift.

            Wenn ich mal Zeit finde werde ich mich mal etwas internsiver mit dem Thema auseinandersetzen müssen
            Gruß HRA

            ### MS, MultiExt, Ext, AirExt, TouchAir, DMXExt; DMX4ALL ###
            ### EnOceanExt, EnOcean Jalousieaktor ###

            Kommentar


            • #7
              Recherchiere doch etwas, das kostet nicht soviel Zeit, also bei welchem SmartHome System gibt es schon eine Integration: iobroker, fhem, HomeAssistant, ...
              Mit der Info kannst dann zurückkommen, ob eine Integration zu Loxone denkbar ist. Wenn ja, kannst es so aufsetzen mit dem Fremdsystem wie es dort beschrieben ist und die Daten dort bekommen. Hier helfen wir dann wieder die Daten nach Loxone zu bekommen
              Bei der Lösung mit FHEM (hab ich auch mit Tecalor/Stiebel im Einsatz) brauchst keine Programmierkenntnisse etc. man muss nur etwas Doku und Threads lesen.
              Die Zusatzplatine muss nur auf den Raspi drauf gesteckt werden, aber es stimmt schon tw. musste man glaub im Linux Dinge anpassen zum Treiber laden. Das ist schon alles beschrieben, aber am Ende nicht 100%ig safe wahrscheinlich, also Linux Kenntnisse wären von Vorteil, oder stoeff99 sieht es anders

              Kommentar


              • HRA
                HRA kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                dein Kommentar macht Mut

            • #8
              Das sehe ich genau so. Es gibt relativ viel Material auf dem Internet. Hier als Beispiel: http://messpunkt.org/blog/?p=7
              Persönlich habe ich auch nicht allzu viel Erfahrung mit Linux, Can-Bus etc. mitgebracht. Learning by doing ;-). Mit dem Material auf dem Netz und etwas technischem Flair, sollte das machbar sein. Und die überschaubare Investition für das Can Modul und einen Raspi, finde ich ganz ok. Auch wenn am Ende es nicht funktioniert, dann hast du sicher viel dazu lernen können. Das ist ja auch schon viel Wert :-)

              Kommentar

              Lädt...
              X