Ankündigung

Einklappen

PLUGINS

Bitte im Titel immer zuerst den Namen des Plugins hinschreiben
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

APC-UPS und LB 1.0

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Jetzt neu https://github.com/Woersty/LoxBerry-...019.5.17.2.zip
    Loxone Miniserver (letzte Beta) in KNX Umfeld

    Kommentar


  • #32
    Eigentlich sollte alles gleich bleiben.
    Kanns gerade nicht testen.
    Die USV ist vom Entwicklungssystem zu weit weg.
    Muss ich Mal umstöpseln
    Loxone Miniserver (letzte Beta) in KNX Umfeld

    Kommentar


    • Wörsty
      Wörsty kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Eben nochmal getestet. Läuft weiter wie gehabt. Alles schick.

    • AlexW
      AlexW kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Hallo zusammen,

      ich verzweifele gerade, nach den Angaben im https://www.loxwiki.eu/display/LOXBERRY/APC-UPS das Kabel durchgemessen, alles richtig (geht auch zu Synology und zum Notebook fehlerfrei).

      Auf dem Loxberry neuste Version 2.0.0.3 ist drauf und das Plugin letzter release 2019.5.17.3 mehrfach installiert und deinstalliert.

      Bei dem Loxberry handelt es sich um einen PI 3.

  • #33
    Dann werde ich auch mal aktualisieren, danke
    Konnte es nur nicht per Plugin Verwaltung aktualisieren, daher hab ich zur Sicherheit gefragt.

    Kommentar


    • Wörsty
      Wörsty kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Am Besten löschen und neu installieren.

  • #34
    Version:
    2019.5.17.3


    Hab leider ein Problem bei der eMail Funktion des Plugins und bei Netzausfall kommt keine Mail so wie im Loxwiki.
    Vermute das Plugin verschickt über die Mailservereinstellungen im Loxberry. Der Test ist auch erfolgreich und das Testmail kommt auch an.
    Benachrichtigungen habe ich alle 4 aktiviert. Junk und Spam ist leer.
    Getestet mit Log-Level Info und Fehler




    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von AlexAn; 13.Jul.2019, 19:50.
    Grüße Alex

    Kommentar


    • Wörsty
      Wörsty kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Die eMailfunktion geht über PHP. Nicht über die LoxBerry interne Funktion. Ich hatte sogar Logging schon vorbereitet sehe ich gerade. Ist ab 2019.7.14 scharf. Bitte mal testen. Vielleicht werden wir aus dem Log schlau....

  • #35
    Hallo,
    bei mir funktioniert es.
    Das Log enthält derzeit keine Informationen zum eMail-Versand, da dies der APC-Dämon selbst steuert.
    Hast du das Plugin komplett deinstalliert und neu installiert?
    Die Scripte sind neu und werden ggf. durch ältere, gesicherte Versionen überschrieben.Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: mails.png
Ansichten: 357
Größe: 7,2 KB
ID: 206400

    Viele Grüße
    Loxone Miniserver (letzte Beta) in KNX Umfeld

    Kommentar


    • Wörsty
      Wörsty kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ich bau mal etwas Debugging ein...

    • Wörsty
      Wörsty kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Versuch mal https://github.com/Woersty/LoxBerry-...ag/2019.7.14.1
      Die sollte ein Log für eMail erzeugen.
      Kannst du ggf. über Autoupdate PreRelease installieren.
      Zuletzt geändert von Wörsty; 14.Jul.2019, 13:56.

    • AlexAn
      AlexAn kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Bitte keinen Stress ist ja nur eine Kleinigkeit und bin schon mal froh das es das Plugin überhaupt gibt!
      Hatte die alten Versionen deinstalliert und neu gebootet vorm installieren.
      Ich denke ich hab da was übersehen weil du schreibst dass die E-Mail Funktion über PHP läuft...

      Update PreRelease läuft..

  • #36
    Hab den Befehl von oben in Putty ausgeführt.
    Zusätzlich die APC vom Netz genommen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Log.JPG
Ansichten: 449
Größe: 45,0 KB
ID: 206419

    Grüße Alex

    Kommentar


    • Wörsty
      Wörsty kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Das andere Log wäre interessant.

  • #37
    Na da wird es wieder an mir liegen weil ich irgendwas nicht gerafft hab:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: logII.JPG
Ansichten: 452
Größe: 88,3 KB
ID: 206439
    Grüße Alex

    Kommentar


    • #38
      Plugin runter, wieder rauf und neu gebootet. Mail wegen des Bootvorganges kommt.
      Beim Putty Befehl kommt ein neues E-Mail Log das genau wie oben ausschaut. Stecke ich die APC aus kommt kein neues Log
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: log3.JPG
Ansichten: 487
Größe: 347,8 KB
ID: 206447
      Grüße Alex

      Kommentar


      • Wörsty
        Wörsty kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Steht doch da. eMail nicht konfiguriert. Das Problem ist bekannt und eigentlich ein LoxBerry Problem und kein Problem des Plugins.
        https://github.com/mschlenstedt/Loxberry/issues/961
        Ist in der aktuellen Entwicklerversion gelöst, aber ich passe das Plugin mal an.
        In 2019.7.14.3 sollte es gehen.

      • AlexAn
        AlexAn kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Sorry war mir nicht bekannt aber herzlich Dank für dein Mühe!

      • AlexAn
        AlexAn kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Mit der 2019.7.14.3 geht´s mit dem Befehl
        Danke!!

    • #39
      Hallo
      Hab ne Frage, Vielleicht hat wer eine Idee oder kann mir weiterhelfen.

      Hab meinen Loxberry auf einer Virtuellen Maschine auf der Qnap laufen.
      Normal kann man das USB Gerät der VM zuweisen, sobald ich aber die ups Black anstöpsle, wird sie automatisch von
      der Qnap erkannt und als USV zugewiesen.

      Kann sie also in der VM nicht dem Loxberry zuweisen.

      Hat wer eine Idee, Mir wäre es wichtiger in der Visu den Status zu Visualisieren.
      Qnap eher über Loxone runterfahren lassen.

      Kommentar


      • #40
        Keiner eine Idee?

        Hab jetzt den Loxberry inkl APC Plugin auf einen Raspberry installiert und per usb angesteckt.

        Bekomme aber auch keine Verbindung zur USV.
        es steht commlost und ohne Werte.

        hab eine APC Back-UPS BX 1400UI direkt am USB port verbunden.

        Ist die überhaubt Kompatibel??

        Danke

        Kommentar


        • Matze_orb
          Matze_orb kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Funktioniert es bei dir jetzt?

      • #41
        Ich kann nur sagen, dass meine Back-UPS RS 1500G mit dem Plugin Version 2019.7.14.3 am 1.x-er und V2.0.0.3er LoxBerry super funktionieren.
        Hardware ist ein a02082 (Pi 3 Model B 1.2)
        PHP-Code:
        loxberry@loxberrydev:~ $ cat /proc/cpuinfo|grep Revision
        Revision        
        a02082 
        Loxone Miniserver (letzte Beta) in KNX Umfeld

        Kommentar


        • Wörsty
          Wörsty kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Nachtrag:
          Wenn du die USV bei lsusb siehst sollte die Verbindung "elektrisch" ok sein.
          loxberry@loxberrydev:~ $ lsusb
          Bus 001 Device 006: ID 051d:0002 American Power Conversion Uninterruptible Power Supply

          Keine Ahnung warum das bei manchen nicht gehen will.

          Hast du mal "killall apcupsd; apctest" als root von der Shell aufgerufen?

          Wenn ich z.B. 11) Test alarm aufrufe piept sie...

      • #42
        Danke Wörsty, habe mal alles probiert.

        Würde sagen "elektrisch" ist sie da...?!

        wie kann ich das piepen testen apcest und die 11 direkt dran oder anderweitig?

        Es muss ja dann irgendwie am loxberry liegen oder?
        Zuletzt geändert von AlexW; 11.Nov.2019, 18:47.

        Kommentar


        • #43
          Nachtrag zu #42:


          Hat diese Meldung was zusagen auf dem Loxberry?


          11.11.2019 18:51:25 TASK STARTED

          INFO: LoxBerry Version 2.0.0.3 ( is_raspberry.cfg )

          INFO: APC-UPS Version 2019.5.17.3

          INFO: Loglevel: 3

          11.11.2019 18:51:26 TASK FINISHED


          oder

          11.11.2019 18:58:25 TASK STARTED

          APC-UPS Plugin

          INFO: LoxBerry Version 2.0.0.3 ( is_raspberry.cfg )

          INFO: APC-UPS Version 2019.7.14.3

          INFO: Loglevel: 3

          11.11.2019 18:58:27 TASK FINISHED

          Kommentar


          • AlexW
            AlexW kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Nachtrag: Beim org. Loxberry gleiche Fehlermeldung, daher muss es ja eigentlich ein Hardwarefehler sein, Software währe ja ausgeschlossen, oder?

          • Wörsty
            Wörsty kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Der apcupsd darf nicht laufen. Deshalb das "killall apcupsd" davor. Vielleicht hat das nicht funktioniert? Hast du mal mit "ps -ef |grep apc" geguckt ob da noch was läuft?

          • AlexW
            AlexW kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            okay, probiere ich auch nochmal aus. Bin jetzt zugegebener Weise nicht der Loxberryprofi.

            Habe mal einen neuen PI3 B bestellt und probiere es daran, alles andere ist ja mittlerweile ausgeschlossen. Kurze Frage, ich muss ja nur die SD umstecken oder?

            Danke

        • #44
          Das sind die Werte vor "killall"

          root@loxberry:~# ps -ef |grep apc
          root 1062 1 0 Nov12 ? 00:00:13 /sbin/apcupsd
          root 1161 1062 0 Nov12 ? 00:00:00 [apccontrol] <defunct>
          root 1526 1499 0 16:47 pts/0 00:00:00 grep --color=auto apc

          und das nach "killall"

          root@loxberry:~# ps -ef |grep apc
          root 1552 1499 0 16:48 pts/0 00:00:00 grep --color=auto apc

          leider kann ich mit der Erkenntnis nichts anfangen.

          PS: Die Zuleitung von der USV zum Loxberry ist auch neu, also daran liegt es auch nicht. Netzteil vom Loxberry auch neu. Jetzt kann es ja dann nur noch der PI sein, dann werde ich den wie oben geschrieben nochmal tauschen und sehen was passiert.


          Kommentar


          • AlexW
            AlexW kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            neuer Loxberry, also neue PI3b:

            root@loxberry:~# apcaccess
            APC : 001,017,0423
            DATE : 2019-11-15 14:31:43 +0100
            HOSTNAME : loxberry
            VERSION : 3.14.14 (31 May 2016) debian
            CABLE : USB Cable
            DRIVER : USB UPS Driver
            UPSMODE : Stand Alone
            STARTTIME: 2019-11-15 14:30:13 +0100
            STATUS : COMMLOST
            MBATTCHG : 5 Percent
            MINTIMEL : 3 Minutes
            MAXTIME : 0 Seconds
            NUMXFERS : 0
            TONBATT : 0 Seconds
            CUMONBATT: 0 Seconds
            XOFFBATT : N/A
            STATFLAG : 0x05000100
            END APC : 2019-11-15 14:34:23 +0100

            mit anderer SD Karte:

            root@loxberry:~# apcacess
            -bash: apcacess: command not found
            root@loxberry:~# apcaccess
            APC : 001,017,0423
            DATE : 2019-11-15 14:44:55 +0100
            HOSTNAME : loxberry
            VERSION : 3.14.14 (31 May 2016) debian
            CABLE : USB Cable
            DRIVER : USB UPS Driver
            UPSMODE : Stand Alone
            STARTTIME: 2019-11-15 14:43:15 +0100
            STATUS : COMMLOST
            MBATTCHG : 5 Percent
            MINTIMEL : 3 Minutes
            MAXTIME : 0 Seconds
            NUMXFERS : 0
            TONBATT : 0 Seconds
            CUMONBATT: 0 Seconds
            XOFFBATT : N/A
            STATFLAG : 0x05000100
            END APC : 2019-11-15 14:50:40 +0100

            nochmal alles getestet:

            root@loxberry:~# killall apcupsd
            root@loxberry:~# apctest


            2019-11-15 14:58:27 apctest 3.14.14 (31 May 2016) debian
            Checking configuration ...
            sharenet.type = Network & ShareUPS Disabled
            cable.type = USB Cable
            mode.type = USB UPS Driver
            Setting up the port ...
            apctest FATAL ERROR in apctest.c at line 321
            Unable to open UPS device.
            If apcupsd or apctest is already running,
            please stop it and run this program again.
            apctest error termination completed

            also keine chance. Woran liegt der Fehler in Line 321?
            Zuletzt geändert von AlexW; 15.Nov.2019, 14:59.

          • AlexW
            AlexW kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            welche SD Karte nutzt Ihr denn, das wäre jetzt ja die letze Möglichkeit, nach dem ich sonst die komplette Hardware getauscht habe.

          • Matze_orb
            Matze_orb kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Funktioniert es mittlerweile bei dir und könntest du ggf. eine Lösung präsentieren?!?

        • #45
          Hallo Leute,
          ich habe auch das Problem mit "COMMLOST". Ich habe eine APC Back-UPS Pro 1500 und Loxberry auf einem RPi4B.
          Am Notebook wird die USV am per original USB-RJ50-Kabel ganz normal erkannt und in der PowerChute Personal Edition v3.1 Software gefunden und die Werte ausgelesen.
          Am Loxberry mit APC-UPS Plugin (V2019.7.14.3) nur -> "COMMLOST" (siehe Screenshot1) obwohl die USV in der Hardwareübersicht erkannt wird (Screenshot2).
          Ich habe zufällig auch eine zweite Baugleiche USV hier... Selbes Problem -> "COMMLOST" (am Notebook wird auch diese USV erkannt).
          Kann ich noch was machen?

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: s4.png Ansichten: 0 Größe: 30,8 KB ID: 235027
          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: s3.png Ansichten: 0 Größe: 14,8 KB ID: 235026

          Danke.
          fG rage
          Angehängte Dateien

          Kommentar

          Lädt...
          X