Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Soundkarten die mit Linux out of the Box funktionieren

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Soundkarten die mit Linux out of the Box funktionieren

    Hier möchte ich alle Soundkarten sammeln die ohne weitere Treiber installation mit Linux funktionieren.

    USB - Soundkarten
    Hersteller Name Kanäle / Sampling getestet von Treiber Hersteller o. Kauf Seite
    CSL Computer CM106 7.1 (8) / 48000 hismastersvoice Kernel Link
    Logilink USB-Box 7.1 (8) / 48000 hismastersvoice Kernel Link

    PCI-e Soundkarten
    Hersteller Name Kanäle getestet von Treiber Hersteller o. Kauf Seite
    Asus Xonar DX 7.1 (8) / 44100 Vossifuchs Kernel Link
    If you like it... LIKE IT - - - >>>

  • #2
    Arbeite seit einiger Zeit wieder an einem Verstärker mit integrierten Soundkarten.

    Da CLS leider Lieferengpass hatte habe ich mal die Logilink Soundkarte versucht.
    Habe feststellen müssen das die extrem Störanfällig ist.
    Bei trennen der 5v Spannungsversorgung (USB) eingeschalteten Amp und eingeschalteten Netzteil tritt ein lautes Brummgeräusch auf.(Sprich NUC aus brumm da)
    Hab auch versucht zusätzliche Potenzialausgleiche zu legen bzw. zu entfernen, hat aber nichts gebracht.

    Mit der CLS Soundkarte funktionierts tadellos.

    Kommentar


    • #3
      Wäre das im Wiki nicht besser aufgehoben?
      PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

      Kommentar


      • #4
        ml4tlr
        Das Problem tritt bei mir auch auf, aber nur mit den billigen Amps. Wenn gute zB die Dayton dran hängt passt es. Ursache scheint hier eher die Amp als die Soundkarte zu sein.

        Ich lasse deswegen die Amps auch immer abschalten wenn der Server herunter gefahren wird. So brummt auch nichts.
        If you like it... LIKE IT - - - >>>

        Kommentar


        • #5
          Amps tragen wohl etwas bei, das Störsignal kommt allerdings definitiv von der Soundkarte.
          Hab auch probiert den Ground vom Input auf ein gemeinsames Potential zu legen (ohne Erfolg).

          Ams schalte ich auch ab. Im störfall (amp an + usb weg) ist trotzddem das brummen da und da die cls Soundkarte nicht wirklich teurer ist gehehe ich diesen weg.

          Kommentar


          • #6
            Ich habe gestern Abend mal den Versuch gemacht...

            Logilink 7.1 USB
            CSL 7.1 USB
            Terratec Aureon 7.1 USB

            Wenn ich den USB abziehe bzw. den NUC abschalte und die Amps sind noch an brummt es bei allen 3 leise.
            Selbst wenn ich den Klinkenstecker an der Soundkarte abziehe brummt es weiter. Wenn ich z.B. den Kühlkörper des Amps anfasse brummt es stärker.

            Wenn ich das Netzteil umbaue auf ein Notebook-Netzteil hört es auf.

            Die Soundkarten sind das nicht, fraglich ist warum es bei dir mit der CSL aufhört, das kann ich nicht erklären.

            If you like it... LIKE IT - - - >>>

            Kommentar


            • ml4tlr
              ml4tlr kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Hast du masse der amps auf erdpotential? (Spannungsversorgung)

              Bei mir ist mit den cls kein brummen, nur mit der logilink (sehr laut). Warum kann ich auch nicht erklären. Werd die beiden aber mal meinen freund auf die uni mitgeben. Ev. kann er was herausfinden.
          Lädt...
          X