Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Da brennt der Hut...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Da brennt der Hut...

    bei Loxone tut sich irgendwie nicht mehr viel..
    keine wirklichen Innovationen, nichts was man am Markt hat ist "high end"
    mal gibt es was nur als AIR mal nur als Tree mal garnicht..
    die Probleme der Vergangenheit hängen einem immer noch hinterher (update am Freitag vor Weihnachten.. SD Karte .usw. )

    Änderungen an Software kaum möglich, um bestehende Programmierungen nicht zu "gefährden"
    alles recht festgefahren..

    Mittarbeiterstand seit Jahren gleich
    Firma wurde auch schon länger mehr keine gekauft..
    gesteigert hat man maximal den Umsatz (aber den Gewinn?)


    a neuer Miniserver wäre fällig (nur wie ? alles NEU oder doch nur schneller.. KNX ja/nein.. sd-karten eine zwei oder garkeine)
    endlich Sprachsteuerung , aber wie (ohne cloud)

    da muss sich was grundlegend ändern..

    ok man kanns auch anders formulieren:

    https://www.tips.at/news/kollerschla...fuehrer-werden

    ;-)
    Zuletzt geändert von Robert L.; 13.Jun.2018, 12:51.

  • #2
    Exakt 100 Tage Auszeit ab 18. Juni? Da bin ich ja gespannt, ob in dieser Woche noch was kommt. Ansonsten dürfte es wohl min. 100 Tage gehen, bis es Neuigkeiten gibt. Kann mir ja nicht vorstellen, dass in Abwesenheit der ehrenwerten Herren Öller und Moser eine Sensation präsentiert wird.

    Ich habe mich vorsorglich/geistig schon mal dem Timberwolf von Elabnet/Wiregate zugewendet und werde wohl den Versuch einer Migration wagen.

    Kommentar


    • #3
      Oh man

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Robert L. Beitrag anzeigen
        bei Loxone tut sich irgendwie nicht mehr viel..
        keine wirklichen Innovationen, nichts was man am Markt hat ist "high end"
        mal gibt es was nur als AIR mal nur als Tree mal garnicht..
        die Probleme der Vergangenheit hängen einem immer noch hinterher (update am Freitag vor Weihnachten.. SD Karte .usw. )

        Änderungen an Software kaum möglich, um bestehende Programmierungen nicht zu "gefährden"
        alles recht festgefahren..
        Warum auch...
        Es gibt keinen wirklichen Gegner der annähernd auf Augenhöhe ist.
        Comexio hat ein "optisch" grauenhafte Visu, KNX ist gut aber die Visu viel zu teuer, und dazu kommt noch das fast jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kocht.

        Wettbewerb schafft Innovation, so lange Lox nichts zu befürchten hat können sie sich auf Optimierung der bestehenden konzentrieren.
        Man sieht es allein daran das die GL nicht befürchtet das sie in 100 Tagen abwesenheit was verpassen bzw. das am Markt in der Zeit ein Mitbewerber alles besser macht.

        Also wie immer Loxone ist bei der Visu ohne zu basteln oder Unsummen auszugeben ohne Alternative, und das wissen sie.

        Kommentar


        • #5
          Auf der Produkt Front kommt bald etwas neues.
          Loxone ist gerade dabei die Deutschland Niederlassung zu etablieren.

          Kommentar


          • Special
            Special kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Steht der Sitz für die NL schon fest ?

        • #6
          Wenn ein Küchenradio nicht über SSL gesichert gesteuert wird, ist der Aufschrei groß.
          Wenn aber die Zugangsdaten zur Steuerung von einem ganzen Haus im Klartext übertragen werden, kümmert das offensichtlich nur wenige und am allerwenigsten den Hersteller Loxone selbst.
          Von denen heißt es nur, der Miniserver hätte zu wenig Rechebpower für SSL. (was aber $2 Prozessoren können!)

          Von Loxone ist gefühlt jedes zweite Wort "einfacher", "smarter" oder "weniger Klicks", aber Widgets für Android, was schon vor Jahren versprochen wurde, und wirklich die Bedienung sehr vereinfachen würde, gibt es nach wie vor nicht.

          Irgendwie wirkt alles immer mehr chaotisch und echten Einsatz zeigt Loxone nur mehr bei mehr und noch mehr Marketing Bla-Bla.

          Kommentar

          Lädt...
          X