Ankündigung

Einklappen

INFORMATION

Sei dir bitte stets bewusst, dass Elektroinstallationen von einer Fachperson durchgeführt werden sollten oder teils sogar müssen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Netzwerkkomponenten (Patchpanel + Switch) auf "Hutschiene"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Netzwerkkomponenten (Patchpanel + Switch) auf "Hutschiene"

    Hallo Leute,

    in unserem Neubau sind nun alle Kabel gezogen und wir wir stehen jetzt vor der Detailplanung/Installation des Schaltschrankes.
    Dabei haben wir das Problem passende Netzwerkkomponenten für den "normalen" Schaltschrank zu finden.

    Wie habt ihr das gelöst?
    Vereinzelt gibt es etwas direkt für die Hutschiene, z.B. https://www.kabelscheune.de/Patchpan...xoCQcMQAvD_BwE

    Aber bei den Switches sieht es dann doch schon düster aus.
    Ideen?

    Danke euch & Grüße


  • #2
    Ich persönlich habe einen eigenen Netzwerkschrank mit 19‘‘ Rack. Aber im Schaltschrank hab ich noch einen kleinen Switch für Miniserver, Wago und 1-Wire Gateway (nicht Loxone). Der Switch ist von Wago und wird auf die Hutschiene montiert.

    https://www.voelkner.de/products/206...xoCgT0QAvD_BwE



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Kommentar


    • #3
      Ja ein eigenes 19" Rack wäre auch meine Wunschlösung. Im Zweifel hätte ich die Kabel sogar verlängert. Aber das Problem ist der fehlende Platz. Es ist schlicht nichts mehr frei im HWR
      Dafür hab ich in den Schaltschränken aber noch "genug" Platz. Insofern muss das wohl "irgendwie" da rein

      für die Anbindung von ein paar wenigen Endgeräten sind die kleinen Hutschienen-Switche ok, aber die haben fast alle nur 100Mbit. Das ist mir dann für die Zukunft zu langsam

      Kommentar


    • #4
      Kannst du nicht sowas irgendwo weiter oben unter die Decke an die Wand montieren montieren? Man muss ja nicht jeden Tag dran.

      https://www.voelkner.de/products/844...QaAqn-EALw_wcB

      Kommentar


      • #5
        Hiermit habe ich eine Verbindung zum Netzwerkschrank aus dem Verteilerschrank aus aufgebaut. Dazu noch ein Wago-Switch (Achtung, diese sind 24V und 100Mbit/s)
        Cat.6a Netzwerkdose für Hutschienen anreihbar - Cat.6a Netzwerkdose für Hutschienenmontage Hutschienenadapter / Hutschienenmodulträger 1-fach, anreihbar inkl. Keystone Cat.6a Modular Jack RJ45 10 GBit

        Kommentar


        • #6
          Hier steht auch ein 19“ Rack und der Miniserver ist einfach per Lankabel verbunden im Stromverteiler.

          Kommentar


          • #7
            Platzmässig habe ich neulich eine interessante Lösung gesehen:
            https://www.discomp.cz/solarix-rack-...setlng&lngid=1
            Nur 150mm tief. Variante zum einmauern: https://www.discomp.cz/solarix-rack-...setlng&lngid=1



            Kommentar


            • #8
              Ich hab’s leider beim planen mehr oder weniger vergessen/verdrängt.
              Aktuell sieht es so aus wie im Anhang.

              Links daneben kommt schon die Tür und die anderen Wände sind auch voll (Heizung, Lüftung, Fenster).

              Mor bleibt also nicht mehr viel übrig als es „irgendwie“ in der Schrank zu bekommen.

              Ich hab noch das hier von hager gefunden:
              https://www.hager.de/zaehlerplatzsys...s-z/930024.htm

              hat damit jmd Erfahrung? Vllt hab ich es übersehen, aber ich finde keine Höhenangabe. Breite passt ja genau rein.
              Angehängte Dateien

              Kommentar


              • #9
                Du könntest z.B. einen 19" Switch auch an die Wand schrauben. Das habe ich mit einem 16 Port POE Unifi Switch so gemacht. Da ließen sich die Winkel drehen oder du befestigst einen kleinen 8 Port Switch mit "Hutschienen Clip"s (z.B. von Amazon) auf der Hutschiene mit passendem Netzteil. Dem Switch ein bisschen Platz zum "atmen" lassen..

                Kommentar


                • #10
                  Allenfalls wirst du bei Harting fündig, sind halt industrial Switches und kosten entsprechend, dafür mit vielfältigen Optionen (Glas, Kupfer, PoE, ...) und flach.
                  Durch das extrem flache Design finden die Switches auch Platz in Installationen, bei denen der Bauraum in Richtung des frontseitigen Kabelanschlusses begrenzt ist.

                  Kommentar


                  • #11
                    Ich habs so wie aufm Bild gemacht.
                    Kleine Patchfelder angeschraubt auf welche die Kabel aufgelegt wurden und diese dann auf nen 16Port Switch mit kurzen Patchkabel gepatcht.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X