Ankündigung

Einklappen

INFORMATION

Sei dir bitte stets bewusst, dass Elektroinstallationen von einer Fachperson durchgeführt werden sollten oder teils sogar müssen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Koppelrelais defekt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Koppelrelais defekt

    Hallo,
    habe meine Raffstores Roma mit Motor elero JA 06 installiert. Mit Einstellkabel läuft alles Super, Endanschläge alles in Ordnung. Nachdem ich mit den Hirschmannsteckern die Verbindung zu den Koppelrelais Finder 19.21 durchgeführt hatte, bemerkte ich das bei einigen Relais keine Schaltfunktion mehr gegeben ist. Es sind vor allem die Relais, die in Richtung AUF gehen. Hab zwei defekte Relais ausgetauscht, nach einer komplett Fahrt gleiches Fehlerverhalten. Wenn ich mir die technischen Werte so ansehe dürfte nichts passieren Motorleistung 115W, Finder 19.21 bei AC3 440W. Ist euch hier was bekannt? Danke im voraus für die Hilfe

  • #2
    In der Bedienungsanleitung steht:
    Schalter, Taster (Lichtschalter) oder Schaltungen, die gleich zeitig einen Auf- und Ab-Befehl ermögli-chen, dürfen nicht angeschlossen werden.

    Bei Drehrichtungsänderung muss der Antrieb mindestens 0,5 Sek. spannungslos sein

    Ist das sichergestellt?

    Haustechnik UG: Miniserver, 4 Extensionen, WAGO 750er I/O-Module, 19"-Notbedienebene, EMA-Anlage
    ELT-Allgemein UG: Miniserver, 4 Extensionen Notbedienebene, RM+WM-Anlage, Mehrere Shelly PlugS / 2.5 /1v3 / i3
    Wohnung OG: Miniserver, 8 Extensionen, Notbedienebene,
    Wohnung EG: konvent. E-Installation, Autarke EZR-Regelkreise (0-10V) für Stat.-HZG mit Aufschaltung (Schwellwert) des Heizkreises auf den Miniserver UG, Zeitsteuerung EG-Wohnung aus Miniserver UG). Mehrere Shelly PlugS / 2.5 /1v3

    Kommentar


    • #3
      jp0706 ich habe fast die gleichen Motoren und ebenfalls Koppelrelais von Finder, allerdings eine ander Serie - siehe Loxwiki (Koppelrelais im Verteilerschrank und Verriegelung). Die laufen nun seit über 6 Jahren ohne probleme. Evtl. prüfen, ob die Schutzdiode für DC Betrieb fehlt bzw. auch mit Deinen Relais erforderlich ist?

      Ansonsten würde ich bei den Motoren immer auf eine Verriegelung in Hardware und die von Michael Sommer erwähnte Todzeit achten. Hatte ich aber auch in dem Artikel in der Loxwiki mal ergänzt. Bei Fehlern wird dann aber u.U. der Motor beschädigt, hat also mit Deinem Problem drr Relais nichts zu tun.
      Miniserver v10.0.9.24, 2x Ext., 2x Relay Ext., 2x Dimmer Ext., DMX Ext., 1-Wire Ext., Gira KNX Tastsensor 3 Komfort, Gira KNX Präsenzmelder, Fenster- und Türkontakte, Loxone Regen- und Windsensor, Gira Dual Q Rauchmelder vernetzt mit 1x Relais-Modul
      Loxberry: SmartMeter, MS Backup, CamConnect, Weather4Lox
      Lüftung: Helios KWL EC 370W ET mit Modbus TCP - via Pico-C
      Heizung: Stiebel Eltron WPF 5 cool (Sole-Wasser WP) mit ISG, FB-Heizung mit 18 Kreisen, Erdsonde - via modifiziertem ISG

      Kommentar


      • #4
        Danke für die Antworten, nun die Relais sind immer paarweise verriegelt und in der loxone Automatikjalousie sind 0,5 Sek eingestellt. Habe ein defektes 19.21 geöffnet und festgestellt das die Spule unterbrochen ist der davorgeschaltete Varistor scheint nach Messung in Ordnung zu sein. Jan, Michael, welche Finder verwendet ihr?

        Kommentar


        • Jan W.
          Jan W. kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ich habe den einen oben erwähnten Artikel in der Loxwiki geschrieben und (logischerweise) die dort angegebenen Relais. Die 19.21 gab es damals meines Wissens noch nicht. Die max. Last bei AC3 ist bei meinen sogar noch niedriger, wenn ich es auf die Schnelle richtig sehe. Ich würde wg. der Schutzdiode bei DC bei Finder mal suchen. Wenn ein Varistor im Relais verbaut ist, dann sollte der ja für den Überspannungsschutz sorgen.
          Zuletzt geändert von Jan W.; 03.Apr.2021, 18:01.

        • Iksi
          Iksi kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Mit Spule unterbrochen meinst du hochohmig?
          Das hört sich dann an sich nach überspannung an.wobei dann ja der Varistor kommen müsste.
          du schaltest die Relais aber ganz sicher mit 24V und die sind auch für 24V?

      • #5
        Hallo,
        Finder 19.21 und weiter?
        Vielleicht passt die Spulenspannug nicht oder AC-Spule an DC?
        Zuletzt geändert von Thomas Kührer; 03.Apr.2021, 19:31.

        Kommentar


        • #6
          Bin auch der Meinung das der Varistor das Relais vor der Überspannung schützen soll, für DC wäre eine Freilaufdiode die bessere Alternative.

          Kommentar


          • #7
            Spulenspannung passt 24 V DC, habe die Spannung mit Multimeterund Oszi schon überprüft, ist ein 19.21.0.024.0000, 24 V AC/DC.

            Kommentar


            • #8
              Hallo Zusammen,
              ich möchte das Thema nochmal aufgreifen.

              Ich habe genau das gleiche Problem. Ich steuere von den Loxone Relais-Extentions die Finder 19.21 an, die für die Rolllädensteuerung verdrahtet sind.
              Die Motoren sind auch bei mir die elero JA 06 soft.
              Sieben Rollläden, die gemeinsam auf einer Relais-Extention hängen, funktionieren einwandfrei. Nur beim achten Rollo, das auf einer zweiten Extention hängt, hab ich mir schon drei der Finder-Relais geschossen. Man hört kein Klicken mehr, wenn geschaltet werden sollte.

              jp0706 hast du da schon was herausgefunden?

              Herzlichen Dank!
              Zuletzt geändert von mrwieser; 22.Jun.2021, 16:12.

              Kommentar


              • #9
                Jetzt ist soeben ein weiteres 19.21-Relais gestorben, das aber auf der Extention wie alle anderen Raffstores hängt. Ich hab keine Ahnung, warum das passiert.
                Bin wirklich sehr gespannt, ob hier jemand weiter weiß.

                Kommentar


                • #10
                  Die Relais haben einen Hand-Schalter oder?
                  Funktioniert der noch?
                  Ist das Relais abgefallen und geht nicht mehr ein oder klebt es, hat also durchgeschaltet und schaltet nicht mehr aus?

                  Kommentar


                  • #11
                    Ja haben einen Handschalter. Aber der schaltet auch nicht direkt, sondern auch nur über die Elektronik.
                    Und dieser funktioniert dann auch nicht mehr. Der Relaiskontakt bleibt in Grundstellung stehen.

                    Ich weiß aber nicht ob er festklebt, oder ob „nur“ die Schaltelektronik defekt ist.

                    Kommentar


                    • Michael Sommer
                      Michael Sommer kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      @hme0354
                      lese einmal deinen Kommentar 11.3 da schreibst du dass die Kontakte direkt bewegt werden ohne die Spule. Das stimmt so nicht. Das was Du in 11.5 schreibst passt nicht zu den verbauten Koppelrelais.

                    • hme0354
                      hme0354 kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      das bezieht sich ja auf meinen Link von 11.1 mit den Finder Relais mit der blauen Taste. Hab so eines gerade bei mir im Büro und wenn ich die blaue Taste drück bewegen sich die kontakte.

                    • Michael Sommer
                      Michael Sommer kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Ok, Sorry, dann hast Du recht

                  • #12
                    Wie ist das Relais angeschlossen?
                    Ist A2 auch wirklich auf dem Potential der zu A1/A3 gehört?
                    A1 & A3 sind auch das selbe Potential, sprich kommen von der selben Spannungsversorgung?

                    Meine Vermutung liegt hier auf einer Potentialverschleppung, wodurch zu hohe Ströme für die Spule fließen.
                    Take it easy, but take it.

                    Kommentar


                    • #13
                      meinst du? wenn die gnd alle verbunden sind - dann duerfte es nix ausmachen ob die 24 v vom einen oder vom anderen netzteil kommen - denke ich mal…

                      Kommentar


                      • Mango
                        Mango kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        WENN die GNDs untereinander verbunden sind.
                        Deswegen meine Frage ob es auch das selbe Potential ist.
                        Nicht, dass hier vergessen worden ist, das ggf ein NG nicht mit den anderen GNDs verbunden ist.

                    • #14
                      Sorry, das ich mich erst jetzt melde, nun nimm einen Schraubenzieher und klopf mal auf die Koppelrelais. Meine blieben im Neuzustand hängen, nach ein paar mal Schalten unter Last war bei mir das Problem behoben.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X