Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Miniserver Werte direkt in *.txt auf Raspberry

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Miniserver Werte direkt in *.txt auf Raspberry

    Hallo an alle,
    ich würde gerne Analogwerte (Temperatur und Luftfeuchtigkeit) aus dem Miniserver direkt auf einem Raspberry z.B. stündlich in einer *.txt Datei abspeichern. Die Werte am besten auch ohne °C und %.
    Die Werte sollen dann durch Komma getrennt sein.

    z.B. Textdatei:
    Uhrzeit-Datum,Temperatur,Luftfeuchte

    Wäre dies mittels picoC oder so möglich? Hat so dies so schon jemand gemacht oder im Einsatz?
    Bin nicht gerade der picoC -Experte...

    besten Dank, LG Matzu

  • #2
    Hallo Matzu,
    warum PiccoC?
    Das geht auch nur mit einem Raspberry und z.B. NodeRed.

    Keine Ahnung was du mit den Werten in einer txt-Datei anfangen willst. Aber schaue dir doch mal die Möglichkeiten an, die Werte in eine InfluxDB zu schreiben und dann beuqem über Grafana auszuwerten / visualisieren.

    VG
    .:Chris:.

    Kommentar


    • #3
      Das bekommst du viel leichter mit node-red hin, schau dir das mal an.
      https://www.loxwiki.eu/x/zAEWAQ
      Zuletzt geändert von maxw; vor einer Woche.

      Kommentar


      • #4
        Oder Bash-Skript, mit CURL die Werte vom Miniserver holen (über die Wervservices), Ergebnis per sed/awk filtern und in .txt schreiben. Geht recht einfach, wenn man sich etwas mit Skriptprogrammierung auskennt. Google hilft da viel weiter.

        Das Ganze dann per Cronjob auf dem Pi ausführen.
        Bitte stellt Eure Anfragen nicht per PN, ich bevorzuge das Fragen/Antworten im Forum, damit alle etwas davon haben. Vorher lesen: https://www.loxforum.com/forum/proje...en-bitte-lesen

        LoxBerry: https://www.loxwiki.eu/display/LOXBERRY/LoxBerry

        Kommentar


        • #5
          Viele Wege führen nach Rom :-)

          Perl-Script in /opt/loxberry/system/cron/cron.hourly/getvalues
          PHP-Code:
          #!/usr/bin/perl

          use LoxBerry::IO;

          my @data_to_query = ('Puffer Zone 1 (Sensor)''Puffer Zone 2 (Sensor)''Puffer Zone 3 (Sensor)''Puffer Zone 4 (Sensor)');
          my $filename '/tmp/report.csv';

          my %response LoxBerry::IO::mshttp_get(1, @data_to_query);

          open(my $fh'>>'$filename) or die "Could not open file '$filename' $!";

          foreach 
          my $resp (sort keys %response) {
              
          # Truncates units
              
          $response{$resp} =~ s/[^0-9\.]//g;
              # Print to screen
              
          print STDERR "Object $resp has value " $response{$resp} . "\n";
              
          # Write to file
              
          print $fh $response{$resp} . ';';

          }

          print 
          $fh "\r\n";
          close $fh

          Die Namen in @data_to_query sind die Bezeichnungen der Objekte in der Loxone Config.
          Ob die Werte visualisiert sind oder nicht, ist egal.
          Angehängte Dateien
          Zuletzt geändert von Christian Fenzl; vor einer Woche.
          PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

          Kommentar


          • #6
            Ohaaa Danke für eure Antworten und Beiträge, des sieht ja schon mal gut aus.
            Die Werte will ich in der text– Datei ablegen um einen Chart mittels php und JavaScript in meiner selber gebastelten Visu einzubinden. Hab eigentlich gedacht das der Miniserver einfach immer stündlich den Wert abspeichern könnte.

            Prof.Mobilux
            Das mit dem Bash–Skript muss ich mir mal genauer anschauen, bin jetzt aber nicht der Megascripter . Aber hört sich vielversprechend an.

            Christian Fenzl
            Der Quellcode ist ja speziell für den Loxberry oder? Würde das auch ohne loxberry gehen?
            Zuletzt geändert von Matzu; vor einer Woche. Grund: Nachtrag Bash–skript

            Kommentar


            • Christian Fenzl
              Christian Fenzl kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Klar, schaust dir den Quellcode an.
              mshttp_get gibt’s auch für PHP.

          • #7
            Prof.Mobilux
            Dein vorschlag wäre dann so ähnlich wie dasigeres,oder?
            https://www.loxwiki.eu/plugins/servl...t/view/4424262
            Zuletzt geändert von Matzu; vor 4 Tagen. Grund: update. Danke an alle. das mit dem cronjobs hat bestens geklappt. werde demnächst mal meine Programmierung posten, damit alle was avon habe. bin aber gerade unterwegs.

            Kommentar

            Lädt...
            X