Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Apple TV und Airplay Audio Video nicht syncron

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Apple TV und Airplay Audio Video nicht syncron

    Hallo zusammen,

    gibt es hier mittlerweile Lösungsansätze um Apple TV und Audio über Aiplay synchron zu bekommen ??

    Grüße

  • #2
    Du verzögerst einfach das HDMI Signal entsprechende

    http://www.bmserver.net/bd30av_eng.htm

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Labmaster Beitrag anzeigen
      Du verzögerst einfach das HDMI Signal entsprechende

      http://www.bmserver.net/bd30av_eng.htm
      Spaß bei Seite, gibt es im Airplay Plugin keine Möglichkeit das anzupassen, richtig? Sonst wahrscheinlich auch keine Möglichkeiten?

      Kommentar


      • #4
        Zitat von trutankdogg Beitrag anzeigen

        Spaß bei Seite, gibt es im Airplay Plugin keine Möglichkeit das anzupassen, richtig? Sonst wahrscheinlich auch keine Möglichkeiten?
        Das der Ton schneller kommt ?
        Nein das geht leider nicht, dafür ist ein MR System nicht ausgelegt.

        Kommentar


        • #5
          sonst noch eine Idee wie man das umgehen könnte mit Apple TV und ob es die Möglichkeit gibt ohne Airplay Audio zu syncen?

          Kommentar


          • #6
            Nur mal zur Konstellation. Beamer im Raum, HDMI runter in Serverschrank, dort steht Apple TV und Steckt direkt am HDMI. Bild alles i.O. Ton über Airplay über LMS wie gesagt verzögert wenn man z.B. Youtube über Apple TV nutzt.

            Kommentar


            • #7
              Da Daten, in diesem Fall Audiodaten eine gewisse Durchlauf und Bearbeitungszeit haben und man Daten nicht in die Zukunft schicken kann, bleibt wirklich nur die Verzögerung der Videodaten.
              Wenn das Apple TV selbst nicht kann dann ist wirklich der einzige Angriffspunkt die HDMI Strecke.
              Leider ist der Aufwand um HDMI zu verzögern doch ganz schön groß, es müßen gegebenenfalls viele Frames (je nach Verzögerugslänge) zwischengespeichert werden. (schneller, großer Videospeicher).
              Der Link oben war also durchaus nicht ganz unernst gemeint, dürfte jedoch vom Buget und Aufwand normalerweise den Rahmen spregen.

              Kommentar


              • #8
                Wie wäre es mit Analog Audio ?
                Mit einem HDMI Audio Extractor holst du dir Analog Audio aus dem HMDI Signal vom Apple TV und führts dann das Analog Audio Signal bis zu deinem Multiroom Verstärker wo es dann entsprechend z.B. mit einem kleinen Mischerverstärker der entsprechenden Zone zugemischt wird.
                https://www.amazon.de/Snxiwth-Konver.../dp/B07FX6C7TP
                https://www.amazon.de/dp/B01G70MZNG

                Allerdings, wenn du Pech hast und dein TV mit der Bidlbearbeitung langsam ist, dann ist nun auf einmal der Ton Schneller wie das Bild ;-) aber analog Audio läst sich wesentlich einfacher verzögern als HDMI.
                Zuletzt geändert von Labmaster; vor 5 Tagen.

                Kommentar


                • #9
                  Im Apple TV gibt es doch mMn so ein AudioSync...?
                  Ich bin auch der Meinung, das ist eher ein Apple-Airplay-Problem...
                  Hatte ein ähnliches Problem (bzw. noch etliche andere dazu) beim Wechsel auf Airplay2 was mich dann gefrustet in die Arme von Sonos getrieben hat.....

                  Grüße, Martin

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Clubsport Beitrag anzeigen
                    ... in die Arme von Sonos getrieben hat.....

                    Grüße, Martin
                    vom Regen in die Traufe

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Labmaster Beitrag anzeigen
                      Wie wäre es mit Analog Audio ?
                      Mit einem HDMI Audio Extractor holst du dir Analog Audio aus dem HMDI Signal vom Apple TV und führts dann das Analog Audio Signal bis zu deinem Multiroom Verstärker wo es dann entsprechend z.B. mit einem kleinen Mischerverstärker der entsprechenden Zone zugemischt wird.
                      https://www.amazon.de/Snxiwth-Konver.../dp/B07FX6C7TP
                      https://www.amazon.de/dp/B01G70MZNG

                      Allerdings, wenn du Pech hast und dein TV mit der Bidlbearbeitung langsam ist, dann ist nun auf einmal der Ton Schneller wie das Bild ;-) aber analog Audio läst sich wesentlich einfacher verzögern als HDMI.
                      An so etwas dachte ich auch. Denke dass ist erst mal die günstigeste alternative. Passend dazu Y- Chinch und dann an die passende Zone eingebunden und mal getestet.

                      Kommentar


                      • #12
                        Nein, mit y Cinch führst du zwei Audiosignale mit Konsumer Signalpegel zusammen, das darf man nicht.
                        Die erhältlichen Y Cinch Kabel sind um aus einer Quelle zwei Signale abzugreifen, aber nicht um zwei Quellen zusammen zu führen.
                        Aus diesem Grund ja die Idee mit dem Mischer.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Labmaster Beitrag anzeigen
                          Nein, mit y Cinch führst du zwei Audiosignale mit Konsumer Signalpegel zusammen, das darf man nicht.
                          Die erhältlichen Y Cinch Kabel sind um aus einer Quelle zwei Signale abzugreifen, aber nicht um zwei Quellen zusammen zu führen.
                          Aus diesem Grund ja die Idee mit dem Mischer.
                          Was heisst das darf man nicht? ich habe in der gleichen Zone den Beamer dran und alternativ mein MS4LOX. Wenn Apple TV spielt läuft über MS4Lox keine Musik im Schwimmbad und umgekehrt?! oder was verstehe ich hier falsch?

                          Kommentar


                          • Labmaster
                            Labmaster kommentierte
                            Kommentar bearbeiten
                            Man führt keine Audiosignale einfach so zusammen ohne Mischerverstärker dazwischen.
                            Auch wenn zu einer Zeit jeweils nur eine Quelle liefert, dann geht das Signal nunmal trotzdem in den Ausgang der anderen Quelle(n) wenn diese einfach zusammen geschlossen sind.

                            Wenn man genau weiß was man macht, bzw. wie die Audio Ausgangstufen der Quellen aufgebaut sind, dann kann man das machen, wenn man aber keine Ahnung hat oder die Ausgangsbeschaltung der Geräte nicht kennt dann ist das ein Nogo.

                        • #14
                          Ok Ok, danke für die Antworten. Ich dachte nur, dadurch dass ich die Quellen getrennt spielen lasse gehen Y Kabel auch. Nehme ich natürlich an diese Information und werde mir ein kleinen MIscher noch holen. vorab teste ich aber direkt an der Zone ob doch vielleicht jetzt der Ton dann zu langsam ist und das Bild schneller...

                          Kommentar


                          • #15
                            Aber schau doch mal wirklich in Apple TV nach, ob man da nicht doch einen Sync irgendwo einstellen kann .

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X