Ankündigung

Einklappen

INFORMATION

Sei dir bitte stets bewusst, dass Elektroinstallationen von einer Fachperson durchgeführt werden sollten oder teils sogar müssen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Klingeltaster und Gong

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klingeltaster und Gong

    Hallo Leute,

    ich kämpfe hier etwas mit einem Gong und dem Klingeltaster.

    Folgende Ausgangssituatiion. Klingeltaster ist am Digitalen Eingang verdrahtet und in einem Türsteuerungsbaustein. Soweit so gut - das funktioniert auch, jemand betätigt den Taster und ich bekomme eine Pushnachricht über die APP. Klingeling

    Nun möchte ich einen Gong von Honeywell mit Batterien dazu anschließen. Kann ich diesen an den Analogen Ausgang hängen? Ich brauche im Grunde nur einmal das sich B1 und B2 "berühren" ohne Leistung quasi. Stehe da etwas auf dem Schlauch

    Hat jemand einen Tipp?
    Angehängte Dateien

  • #2
    Ich glaube da brauchst du einen Relaisausgang oder ein Koppelrelais
    Zuletzt geändert von makpet; 12.Mr.2018, 10:43.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von oliverhh Beitrag anzeigen
      ...Ich brauche im Grunde nur einmal das sich B1 und B2 "berühren" ohne Leistung quasi...
      Einmal "berühren" wäre ein digitaler Ausgang, z.B. am Miniserver.
      -

      Kommentar


      • #4
        makpet : verdammt...echt keine Lösung mit den ganzen Ausgängen hier möglich?! Verdammt!
        Leo Kirch: ja aber gleich mit 230v und ob der Gong das einmal mitmacht, wage ich zu bezweifeln

        Kommentar


        • #5
          Aber wofür benutzt man denn die Analogen Ausgänge, kann ich das hier nicht anklemmen?

          Kommentar


          • kingduevel
            kingduevel kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Die analogen Ausgänge (0-10 V) nutzt man zum Beispiel für Stellantriebe an Heizungsventilen oder andere Dinge, die man smooth ansteuern möchte.

        • #6
          Smooth heißt, Anstieg bis zur gewünschten Voltzahl und dann Spannung halten? Mhh...doof das ich nicht eine blöde Klingel einfach daran anschließen kann.
          Hatte ich mir einfacher vorgestellt.

          Kommentar


          • kingduevel
            kingduevel kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Mit smooth meinte ich, dass der Ausgang entsprechend der Programmierung von 0-10 V regelt.

            Generell habe ich vielleicht eine ähnliche "einfache" Klingel wie du. Zwar nicht mit Batterie, aber auch einen simplen Klingeldrücker und einen mechanischen Gong. Der Klingeldrücker geht ganz normal auf einen digitalen Eingang an der Loxone. Und wenn ich mich recht entsinne, geht für den Gong ein digitaler Ausgang auf ein so ein Teil im Schaltschrank (hab echt keinen Plan von Elektrik), dass das Signal auf 18V oder so umwandelt und dann zum eigentlichen Gong weiter sendet. Der gongt dann !

        • #7
          Die Lösung wurde doch schon genannt.
          Bei den digitalen Ausgängen handelt es sich um potentialfreie Relaiskontakte. Da liegen von sich aus keine 230V an, ausser Du verdrahtest es so.
          Jeder Relaisausgang hat zwei Anschlüsse.
          Wenn Du nun einen Anschluss von Ausgang 1 mit B1 und den anderen Anschluss mit B2 verbindest hast Du doch was Du möchtest.
          Logischerweise dürfen an diesen Anschlüssen von Ausgang 1 nicht noch andere Verbindungen bestehen.

          Wenn Du einen Analogen Ausgang dafür verwenden möchtest, brauchst Du ein Koppelrelais.

          lg Romildo

          Kommentar


          • #8
            Ahhh....jetzt fällt der Groschen! Ok hatte das mit den Digitalen Ausgängen nur auf 230V im Kopf weil bisher alle so angeschlossen waren. Aber klar jetzt verstehe ich das. Danke!

            Aber bevor ich einen Digitalen "opfere" würde ich wohl dich die Lösung mit dem Koppelrelais bevorzugen.

            Wäre so eins hier das richtige?


            Finder Koppelrelais mit blauer Fassung 12 V DC, 2 W, 8 A, 1 Stück, 49.52.7.012.0050: Amazon.de: Baumarkt

            Kommentar


            • #9
              Maximal zulässiger Strom des Analogausgangs ist 20mA Dauerstrom 10mA.
              Von Finder wäre es z.B. das 38.51.7.012.0050
              Schau mal hier
              oder im LoxWiki
              Zuletzt geändert von romildo; 13.Mr.2018, 12:12.
              lg Romildo

              Kommentar

              Lädt...
              X