Ankündigung

Einklappen

INFORMATION

Sei dir bitte stets bewusst, dass Elektroinstallationen von einer Fachperson durchgeführt werden sollten oder teils sogar müssen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Wie kommt ein LAN in den Schaltschrank

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie kommt ein LAN in den Schaltschrank

    Hallo!
    Ich habe folgende Frage:
    Wie bekomme ich LAN in den Schaltschrank für Loxberry?
    Ein Powerline-Adapter für die Hutschiene ist eine teure Lösung im Vergleich zu einem Router, der als WLAN AP konfiguriert ist.

    Soweit ich verstanden habe wird die Kommunikation zwischen Loxberry und
    Loxone Miniserver über TCP/IP stattfinden, oder?

    THX

  • #2
    Ein CAT 7 Kabel von deinem Switch hinziehen.
    Wenn das nicht mehr möglich ist,
    musst einen Strom Adapter verwenden.

    Neubau?
    Altbau?
    FG
    Andreas

    Kommentar


    • #3
      Altbau, d.h. Sanierung.
      Die Verlegung eines Kabels ist schwierig, weil der Router / Switch in einem anderen Raum steht.

      Kommentar


      • #4
        Du könntest den Loxberry (=Raspberry) auch per WLAN anbinden, dann benötigst du kein LAN...

        Pi Zero und Pi 3 haben auf alle Fälle schon integriertes WLAN, ältere Modelle weiß ich gerade nicht auswendig.

        Kommentar


        • #5
          Oder Wlan am Raspberry. Du brauchst aber eher das Netzwerk für den Miniserver.

          Kommentar


          • #6
            Korrekt, ich brauche LAN für Miniserver und Raspberry.

            Kommentar


            • #7
              Ja, für jedes Gerät ein Kabel von deinem Switch.
              Würde mir die Arbeit machen und Kabeln verlegen.
              Ein Kabel ist das richtige WLAN 😉
              FG
              Andreas

              Kommentar


              • #8
                Oder ein Kabel und einen kleinen Switch dazu. Gibt es Leerrohre?

                Kommentar


                • #9
                  keine Leerrohre.

                  Kommentar


                  • #10
                    Sind die Stemmarbeiten schon abgeschlossen?
                    FG
                    Andreas

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Lightpicture Beitrag anzeigen
                      Sind die Stemmarbeiten schon abgeschlossen?
                      nein.
                      der alte verteilerschrank ist zu klein und wird durch einen Hager VU48NC Volta 4x12PLE- Verteiler Unterputz ersetzt.

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Loxberry muß aber auch nicht unbedingt im Schaltschrank montiert werden. Der kann genauso auch irgendwo anders in Deinem Netzwerk stehen.
                        Außerdem hat der Raspberry ab v3 sowieso WLan mit drin.

                        Mein Loxberry läuft zB virtuell auf der NAS (siehe Loxwiki)
                        Smarter Gruß,
                        Carsten

                        Kommentar


                        • #13
                          WLAN kannst du innerhalb eines Schaltschrankes eigentlich ausschließen. Die Abschirmung wird dir hier einen Strich durch die Rechnung machen. (Metall-Verteilerschrank vorausgesetzt).

                          Kommentar


                          • #14
                            Und noch einen...
                            Der Raspi kann ja auch direkt neben den Router (in dem anderen Raum) hängen...
                            Oder Firtzbox Repeater und so einrichten, dass der LAN-Port genutzt wird

                            Kommentar


                            • #15
                              Gut. Dann bleibt es bei den von mir genannten Lösungen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X