Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Backup SD Karte erstellen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Backup SD Karte erstellen

    Ich möchte von einen einer Loxone-Config-Datei eine Backup SD Karte erstellen, komme da aber nicht so recht klar.
    Ich habe keinen Zugriff auf den Miniserver, da er bei einen Kunden installiert ist. Ich habe zwar die aktuelle Loxone Datei aber eine Sicherung wurde beim Kunden nicht erstellt. Der Punkt „SD-Karte“ auf „SD-Karte formatieren“ in der Loxone Software bringt mich also nicht weiter. Wie bekomme ich die Config Datei auf die SD Karte?
    Zuletzt geändert von nonem; vor 5 Tagen. Grund: .
    unser-bautagebuch.eu
    ------------------------------------
    loxfeedback.uservoice.com/
    inoffizielle Feature-Request-DB für Loxone
    ----------------------------------------------
    1x Miniserver, 6x Ext., 2x Dimmer Ext., 3x Relais Ext., 1-Wire Ext., Modbus Ext., Air Ext., 8kWp PV-Anlage mit Fronius Symo, WP Dimplex LA9TU ü. Modbus

  • #2
    Versuch es mal hiermit.
    lg Romildo

    Kommentar


    • nonem
      nonem kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      auf den ersten Blick finde ich da keinen Befehl wie ich eine Config auf die SD schreibe

  • #3
    Sorry mein Fehler, Du hast ja keine SPS.... Datei welche Du auf die Karte kopieren könntest.

    Sofern Du einen Miniserver zur Verfügung hast, könntest Du ja eine SD-Karte ohne Sicherung formatieren und das Programm danach über diesen auf die SD-Karte speichern.
    Sofern Du dem Miniserver die Kunden - IP geben kannst, würde ich das machen.

    Eine "richtige" Backup-SD wird dies so nicht, da die IP ja vermutlich nicht die gleiche ist und bei Verwendung eventuell angepasst werden muss.
    Die Seriennummer des Miniservers stimmt auch nicht mit der des Kunden überein. Dies spielt aber keine Rolle, da dies vom Miniserver erkannt wird darauf hingewiesen wird.
    Statistik und Logdateien werden so ja eh nicht gesichert.

    Vielleicht könnte ja der Kunde eine Sicherung anlegen und sie Dir schicken?
    lg Romildo

    Kommentar


    • #4
      Wofür denn eine Backup SD ohne Backup erstellen? Wie romildo schon sagt, eine leere Loxone-Karte mit rein der Programmdatei drauf, bringt Dich ja nicht wirklich weiter. Da kannst Du genauso gut eine leere Loxone-SD formatieren und das aktuelle Programm dann bei Start des MiniServer draufspielen.
      Miniserver; KNX; Vitogate; EnOcean (EnOceanPi); Loxone Air; Caldav-Kalenderanbindung; RaspberryPi und für keine Frickellösung zu schade :-)

      Kommentar


      • #5
        Zitat von svethi Beitrag anzeigen
        Wofür denn eine Backup SD ohne Backup erstellen? Wie romildo schon sagt, eine leere Loxone-Karte mit rein der Programmdatei drauf, bringt Dich ja nicht wirklich weiter. Da kannst Du genauso gut eine leere Loxone-SD formatieren und das aktuelle Programm dann bei Start des MiniServer draufspielen.
        Es ist halt gerade einfach der Sachstand:
        Eckpunkte
        - Ich will dem Kunden eine Notfall SD Karte bereit stellen
        - Ich will nicht zum Kunden fahren
        - Kunde hat keinen Zugriff als Admin auf MS (soll er auch nicht/ kann er auch nicht)
        - Ich habe auf dem Notebook eine Config-Datei mit der letzten Version
        - Ich habe keine Sicherung gemacht

        Nun war halt meine blauäugige Ansicht das ich mit der Config Datei eine SD-Karte erstellen kann. Geht wohl nicht, oder?

        unser-bautagebuch.eu
        ------------------------------------
        loxfeedback.uservoice.com/
        inoffizielle Feature-Request-DB für Loxone
        ----------------------------------------------
        1x Miniserver, 6x Ext., 2x Dimmer Ext., 3x Relais Ext., 1-Wire Ext., Modbus Ext., Air Ext., 8kWp PV-Anlage mit Fronius Symo, WP Dimplex LA9TU ü. Modbus

        Kommentar


        • #6
          Doch geht, in (d)einem Miniserver, fehlen halt Statis usw.

          Kommentar


          • svethi
            svethi kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Und die ganzen Einstellungen aus dem Admin interface? IP‘s, DNS, Router, Ports? Die sind im Backup aber nicht in der Config. Wenn Du es richtig machen willst ... kann der Kunde kein Teamviewer starten? Mache ein Backup, zippe das ziehe es zu Dir und dann kannst Du eine richtige Notfall-SD erstellen. Wenn Du das mit Deinem MiniServer machen willst müsstest Du auch sämtliche Netzwerkeinstellungen bei Dir so vornehmen wie die beim Kunden sind

        • #7
          BTW finde ich das fragwürdig, dass der Besitzer der Anlage keinen (Notfall-)Zugriff auf das System hat.
          PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

          Kommentar


          • romildo
            romildo kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ich würde dies als Kunde auch nicht akzeptieren.

          • svethi
            svethi kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ich auch nicht. So wie ich das aber verstanden habe, kann oder will der das nicht.
        Lädt...
        X