Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erkennung von 1 Herz Frequenz am Eingang

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erkennung von 1 Herz Frequenz am Eingang

    Moin Moin,

    stehe etwas auf dem Schlauch ;-)

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Bildschirmfoto 2019-09-10 um 11.08.21.png
Ansichten: 133
Größe: 29,9 KB
ID: 212134
    habe eine Torsteuerung mit Do/Dc Eingang
    an den Eingängen kann jeweils ein, aus oder 1Herz ein/aus anliegen (für signalisieren von Fehlern oder manuelle Bedienung)
    für Do/Dc habe ich das Fehlersignal über die Ausschaltverzögerung 1,5 sec abgefangen und damit den Torbaustein "überlistet"
    wollte nun den Fehlerfall auch Visualisieren bräuchte also ein EIN bei anliegen von 1Herz ein/aus aber nur dann
    habe schon einige mit den Ein- Auschaltverzögerungen rumprobiert

  • #2
    Hallo,

    vielleicht kannst du mit dem Baustein Windmesser was erreichen? ist ja ein Frequenzzähler und hat digitale Ausgänge für Warnungen.

    Kommentar


    • #3
      Eine "Blinklichterkennung" hatten wir gerade erst. War nicht leicht wiederzufinden :-)
      https://www.loxforum.com/forum/germa...ntor-steuerung

      lg, Christian
      PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

      Kommentar


      • #4
        Du nimmst 2 monoflops, die Zeit des Impuls stellst du auf 1100ms.
        Auf beide gibst du dann den DI, bei einem mit einer negation. Dann bekommst du bei jedem Flankenwechsel einen Impuls von 1,1s. Dann müsstest du dahinter noch eine Einschaltverzögerung von 1,5s bauen und einfach beide Ausgänge der monoflops da auf den tr geben.

        Dann sollte es klappen.

        Gruß Iksi

        Kommentar


        • #5
          Ich würde den gleitenden Mittelwert verwenden.

          Abfragezyklus 0,5 Sekunden und Anzahl Abfragen 2
          Dann ist der gleitende Mittelwert solange vorn die 1 Hz anliegen 0,5.

          Hinten nach noch einen vergleicher auf 0,5 und du hast eine logik, um die 1 Hz zu erkennen.
          Angehängte Dateien

          Kommentar


          • #6
            Man sieht ..... sehr viele Wege führen nach Rom

            Kommentar


            • #7
              Danke euch allen


              im Test (Simulation) mit dem Impulsgenerator 1Hz, ein oder aus
              hat sich die Lösung von Iksi mit den Monoflops und Einschaltverzögerung als die "stabilste" heraus gestellt

              Thomas M. - das funktioniert mit dem gleitenden Mittelwert es gibt aber beim Langzeit ein/aus auch jeweils den passenden Mittelwert - hätte bei meiner Anwendung aber keinen Einfluss

              Christian Fenzl - nach Blinklicht hatte ich nicht gesucht ;-) MANN lernt nicht aus



              Kommentar


              • #8
                Wenn meine Lösung. Nicht 100% stabil ist kannsz du ja einfach die Zeiten etwas erhöhen...
                Dann musste es noch besser funktionieren, nur halt mit mehr Verzögerung, das durfte ja aber egal sein...

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Iksi Beitrag anzeigen
                  Wenn meine Lösung. Nicht 100% stabil ist kannsz du ja einfach die Zeiten etwas erhöhen...
                  Dann musste es noch besser funktionieren, nur halt mit mehr Verzögerung, das durfte ja aber egal sein...
                  habe mich falsch ausgedrückt - läuft stabil

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X