Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dimmen mit Taster

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dimmen mit Taster

    Hallo,
    im Badezimmer haben wir in als Beleuchtung LED-Streifen verbaut, welche mittels Dali-Netzteil angesteuert werden.
    Der Eingang ist AI1, der Ausgang AQ1.

    Bisher ist es mir mit keinem Baustein gelungen, folgendes Szenarium umzusetzen:

    Taster
    1x Klick -> an
    erneut Klick und halten: heller werden
    erneut klicken und halten: dunkler werden
    1x Klick -> aus

    Bisher funktioniert der Taster-Baustein mit an/aus.

    Der Baustein Lichtsteuerung führt dazu, dass beim einem Klick immer von maximal bis minimal geschalten wird, bis ich erneut drücke.
    Aus bekomme ich das Licht damit überhaupt nicht.

    Ich bin mir derzeit noch unschlüssig, mit welchem Baustein hier überhaupt gearbeitet werden muss.

    Kann mir jemand einen Tipp geben?
    Zuletzt geändert von scofield; vor einer Woche.

  • #2
    Hallo,

    Der Lichtbaustein funktioniert genau so.
    Ich verwende ihn für alle LED Strips, nur ohne Dali, sondern mit Loxone RGBW Dimmer.
    Was hast du bei den Einstellungen eingestellt?
    FG
    Andreas

    Nur ein Netzwerkkabel ist richtiges WLAN

    Kommentar


    • scofield
      scofield kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Danke für die schnelle Antwort.
      Also, der Taster AI1 geht über Tr in die Lichtsteuerung, der Stripe AQ1 geht aus dem Baustein über AQ1 raus

      Einstellungen AQ1:
      Anstieg: Sprung
      Eingangswert 1: 0
      Zielwert 1: 0
      Eingangswert 2: 1
      Zielwert 2: 10

      Einstellungen Lichtbaustein:
      Lichtkreise: AQ1 Dimmer 1-10V
      Remanenzeingang (Digital): aktiv
      Tdc: 0,35 s
      SI: 2%
      ST: 0,2%
      Min: 0%
      Max: 100%
      TH: Dauer ein: 120s
      Ti: 300
      MS: 0
      MT: 3600

  • #3

    Warum verwendest du einen Taster vor dem Lichtbaustein?
    Oder ist das bei Dali notwendig?
    Kann ich mir nicht vorstellen.
    Bei Sprung geht er immer sofort auf 100% ohne zu dimmen.
    Zuletzt geändert von Lightpicture; vor einer Woche.
    FG
    Andreas

    Nur ein Netzwerkkabel ist richtiges WLAN

    Kommentar


    • #4
      Für mein Verständnis muss noch der Taster auf den ich "physisch" im Bad drücke als Trigger in den Lichtbaustein gehen.
      Habe ich da einen grundsätzlichen Denkfehler?
      Ich habe mal einen Screenshot beigefügt:

      Kommentar


      • #5
        Deinen Taster hängst du direkt auf I1 des Lichtbausteins und deine DALI-Leuchte auf AQ1 des Lichtbausteins.

        Anbei noch ein Beispiel aus meinem Bad, ebenfalls mit DALI-Leuchte. I1 und AQ1 sind für die Deckenbeleuchtung mit DALI. Funktionalität genau wie von dir gewünscht.
        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: LS.jpg
Ansichten: 187
Größe: 22,6 KB
ID: 216046

        Kommentar


        • #6
          Nun sieht es bei mir genauso aus wie bei dem von dir beschriebenen Schema.
          Es ist aber so wie vorher:

          Bei Betätigung des Tasters geht das Licht binnen 5 Sekunden sanft entweder auf 10% oder auf 100%
          Ein erneuter Tastendruck stoppt diesen Vorgang.

          Anbei habe ich einmal fünf Screenshots meiner Einstellungen beigefügt, vlt. fällt dir der Fehler in meiner Konfiguration auf?

          Kommentar


          • #7
            Außerdem noch die Einstellungen des Lichtbausteins:

            EDIT:
            Interessant ist, dass im Liveview des Miniservers die Spannung von AQ1 von 10V auf 0V fällt --> Dennoch leuchtet die LED weiter

            Zuletzt geändert von scofield; vor einer Woche.

            Kommentar


            • #8
              Die 0-10 V irritieren mich. Welche Hardware hast du verbaut?

              Ich nutze die DALI-Extension von Loxone.

              Angehängte Dateien

              Kommentar


              • #9
                Miniserver > analoger Ausgang > DALI-Vorschaltgerät

                Mein Elektriker hat folgendes Vorschaltgerät eingebaut:

                https://schliecker.de/ersatzteile/01...DB::40224.html
                Zuletzt geändert von scofield; vor einer Woche.

                Kommentar


                • #10
                  dimmbar durch Spannungseingang 1-10V-DC, DALI-Schnittstelle oder potentialfreien Tastereingang
                  FG
                  Andreas

                  Nur ein Netzwerkkabel ist richtiges WLAN

                  Kommentar


                  • scofield
                    scofield kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    So steht es in der Beschreibung.
                    Was konkret bedeutet das für mich? Lässt es sich mit der vorhandenen Hardware überhaupt wie gewünscht dimmen?

                • #11
                  Wieso Koppelrelais?
                  Hast du eine DALI-Extension?

                  Klingt so, als würdest du nur den Strom ein- und ausschalten.
                  PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

                  Kommentar


                  • scofield
                    scofield kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Also, war eben am Haus und habe nochmal nachgesehen.
                    Eine DALI-Extension ist nicht vorhanden
                    Das mit dem Koppelrelais war ebenfalls falsch.

                    Das DALI-Vorschaltgerät hängt direkt am analogen Ausgang des MS.

                    Mit dem Baustein Lichtsteuerung erreiche o.g. Zustand:

                    Bei Betätigung des Tasters geht das Licht binnen 5 Sekunden sanft entweder auf 10% oder auf 100%
                    Ein erneuter Tastendruck stoppt diesen Vorgang.
                    Ausschalten lässt sich die Beleuchtung damit gar nicht.


                    Um den gewünschten Lichtwert überhaupt erstmal einzustellen habe ich mit der Lichtsteuerung die gewünschte Helligkeit eingestellt und die Beleuchtung dann wieder mit dem Baustein "Taster" hergestellt.

                    Eher suboptimal, da mittels Taster nicht gedimmt werden kann.

                • #12
                  Es funktioniert, ich habe Taster und Beleuchtung direkt miteinander verbunden, ohne Baustein:

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Ohne Baustein.jpg Ansichten: 0 Größe: 8,3 KB ID: 216089

                  Folgendes kann nun umgesetzt werden:

                  1x Klick -> an
                  erneut Klick und halten: heller werden
                  erneut klicken und halten: dunkler werden
                  1x Klick -> aus

                  EDIT:
                  Allerdings lassen sich dafür dann keine Szenarien planen, z.B. für den zentralen Ein-/Ausschalter.
                  Es ist also vielmehr ein Kompromiss als eine Lösung.
                  Zuletzt geändert von scofield; vor einer Woche.

                  Kommentar


                  • #13
                    Dann nimm den Lichtbaustein und stelle beim Ausgang 0-10V in den Einstellungen ein, dann sollte es gleich funktionieren.
                    Und du kannst Scenen parametrieren.
                    FG
                    Andreas

                    Nur ein Netzwerkkabel ist richtiges WLAN

                    Kommentar


                    • #14
                      Habe ich getan, s. Screenshot.
                      Dabei habe ich allerdings das gleiche Verhalten wie oben beschrieben:

                      Einmal drücken:
                      Licht geht sanft binnen 4 Sekunden auf max. Helligkeit.
                      Noch einmal drücken, Licht geht binnen 4 Sekunden auf minimale Helligkeit.
                      Anhalten kann ich dies mit einem erneuten Drücken.

                      Ein Ausschalten der Beleuchtung ist nicht möglich.

                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 0-10V.jpg
Ansichten: 88
Größe: 37,7 KB
ID: 216118

                      Kommentar


                      • #15
                        Steht nicht in der Beschreibung deines Aktors
                        1-10V ?

                        Ja, steht so in der Beschreibung.
                        Spannungseingang 1-10V-DC

                        Versuche es auf Dimmer 1-10V umzustellen.
                        FG
                        Andreas

                        Nur ein Netzwerkkabel ist richtiges WLAN

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X