Ankündigung

Einklappen

INFORMATION

Sei dir bitte stets bewusst, dass Elektroinstallationen von einer Fachperson durchgeführt werden sollten oder teils sogar müssen.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Hoval HomeVent 300

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Hast Du die Lüfterleistung am Bediengerät des Homevent tief genug eingestellt? Mittels LSA kannst Du ja nur höher regeln als Du dort eingestellt hast.

    Kommentar


    • #17
      Hi. Bisher habe ich noch nie ein Bediengerät gebrauch um das Hoval zu bedienen.

      Kommentar


      • #18
        D.h. Du hast gar kein Bediengerät (BG02 oder BG03) angeschlossen oder es einfach nie benutzt? Üblicherweise heisst es ja, dass es das für die Ermittlung der Luftfeuchte braucht und mir wäre neu, dass man ein HomeVent ohne Bediengerät installiert (dann vielleicht nur das günstige).

        Kommentar


        • #19
          Ich hatte das Homevent180fr. Ca. 2 Jahre habe ich es ohne Bediengerät, nur mit dem LSA Modul von meinem Loxone aus bedient.
          Um die neue Generation (FR 201, 251 und 300) extern zu bedienen, braucht man das Hoval Gateway Knx modul.

          Kommentar


          • #20
            Ja dann ist wohl klar warum es nicht mehr geht...

            Kommentar


            • #21
              ...Ich habe heute die Antwort darauf vom Hoval Support aus Italien bekommen. Hoval Deutschland konnte mir keine Auskunft darauf geben.... ich habe auch angefragt in Deutschland um ein Anschluss-beispiel/Möglichkeit. Was ich darauf heute bekommen habe ist der Oberhammer. Und so was vom Profi..... unbedingt anschauen.

              Der Techniker von Hoval Italien hat um Längen mehr drauf.
              Angehängte Dateien

              Kommentar


              • #22
                Zitat von Huiba Beitrag anzeigen
                ...Ich habe heute die Antwort darauf vom Hoval Support aus Italien bekommen. Hoval Deutschland konnte mir keine Auskunft darauf geben.... ich habe auch angefragt in Deutschland um ein Anschluss-beispiel/Möglichkeit. Was ich darauf heute bekommen habe ist der Oberhammer. Und so was vom Profi..... unbedingt anschauen.

                Der Techniker von Hoval Italien hat um Längen mehr drauf.
                Wie ging die Geschichte aus? Hast du die Homevent mittlerweile integriert in Loxone?

                Ich habe hier eine Homevent 301, aber auch leider nicht integriert. Ich hatte ein paar Telefonate mit Hoval Deutschland, deren Aussage aber war, dass sowas wie eine Integration in eine Gebäudesteuerung totaler Quatsch ist und die Homevent sich selber steuern kann. Mir wurde dann ein VOC Sensor eingebaut und damit dreht die Lüftung hoch, wenn jemand auf dem Klo sitzt, aber damit kann ich ja noch lange nicht steuern, ob jemand Anwesend ist oder nicht. Außerdem hat die Feuchtigkeitssteuerung der Hoval m.E. einen Bug, den man schön mit Loxone umgehen könnte.

                Kommentar


                • #23
                  Ja nach sehr langem suchen, emails, telefonieren und vielen veruchen habe ich endlich das unmögliche geschaft!! Es kam ein Techniker von Hoval Italien und hat mir die Gateway freigeschalten und mir endlich eine "richtige" Datenpunkt Tabelle gegeben. Eingebunden habe ich die Gateway jetzt über die Modbus Extension. Und habe mir ganz einfach eine analogwertüberwachung genommen um mit dem Luftfeuchtesensor die Lüftungsstufe und die Luftfeuch zu regulieren.

                  Kommentar


                  • realschmide
                    realschmide kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Hey wow! Gratuliere!
                    Ich würde das auch gerne schaffen. Ein paar Fragen dazu: Was hat der Hoval Techniker da freischalten müssen? Ich dachte man steckt das Modbus Gateway einfach am internen CAN Bus an und fertig? Und die Liste der Datenpunkte, könntest du die mir mal zukommen lassen? Das wäre sehr nett!

                • #24
                  Zitat von Huiba Beitrag anzeigen
                  Ja nach sehr langem suchen, emails, telefonieren und vielen veruchen habe ich endlich das unmögliche geschaft!! Es kam ein Techniker von Hoval Italien und hat mir die Gateway freigeschalten und mir endlich eine "richtige" Datenpunkt Tabelle gegeben. Eingebunden habe ich die Gateway jetzt über die Modbus Extension. Und habe mir ganz einfach eine analogwertüberwachung genommen um mit dem Luftfeuchtesensor die Lüftungsstufe und die Luftfeuch zu regulieren.
                  Hallo! Ich würde mich freuen, wenn du mir die Datenpunktluste für die Hoval Lüftung zukommen lassen könntest. Beim Gateway war nur eine Liste mit Befehlen für Heizungskomponentem dabei.

                  Schöne Grüße

                  Sent from my SM-A520F using Tapatalk

                  Kommentar


                  • realschmide
                    realschmide kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Dito! Siehe mein Kommentar oben.

                • #25
                  Es ist ein Techniker mit seinem Laptop vorbeigekommen. Hat ihn über Usb an den Gateway angeschlossen und hat dann ein winziges fenster mit der Software geöffnet, einen Benutzer und ein Passwort eingegeben. Dann hat er ganz schnell drei Häckchen gsetzt und sofort das Programm geschlossen damit man ja nichts sieht.... Und ab da ging es. Die Tabelle folgt.....

                  LG

                  Kommentar


                  • #26
                    Zitat von Huiba Beitrag anzeigen
                    Ja nach sehr langem suchen, emails, telefonieren und vielen veruchen habe ich endlich das unmögliche geschaft!! Es kam ein Techniker von Hoval Italien und hat mir die Gateway freigeschalten und mir endlich eine "richtige" Datenpunkt Tabelle gegeben. Eingebunden habe ich die Gateway jetzt über die Modbus Extension. Und habe mir ganz einfach eine analogwertüberwachung genommen um mit dem Luftfeuchtesensor die Lüftungsstufe und die Luftfeuch zu regulieren.
                    Hallo Huiba!

                    Ich stehe kurz vor der Inbetriebnahme der Homevent. Ich würde mich sehr über die Datenpunkttabelle freuen. Ich habe dazu leider sonst noch nirgends dazu Informationen gefunden.

                    Vielen Dank schon im Voraus!

                    Kommentar


                    • Huiba
                      Huiba kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Hi. Ich möchte sie dir geben aber hier schaffe ich es nicht sie hochzulaben!!!

                  • #27
                    Hi, ich habe gerade die Hardware angeschlossen. Wäre klasse, wenn wir jemand seine umgesetzen Programmierbaustein senden könnte. Besten Dank!

                    Kommentar


                    • #28
                      Zitat von Huiba Beitrag anzeigen
                      Ja nach sehr langem suchen, emails, telefonieren und vielen veruchen habe ich endlich das unmögliche geschaft!! Es kam ein Techniker von Hoval Italien und hat mir die Gateway freigeschalten und mir endlich eine "richtige" Datenpunkt Tabelle gegeben. Eingebunden habe ich die Gateway jetzt über die Modbus Extension. Und habe mir ganz einfach eine analogwertüberwachung genommen um mit dem Luftfeuchtesensor die Lüftungsstufe und die Luftfeuch zu regulieren.
                      Hallo!
                      Endlich habe ich die Lüftung in Betrieb genommen, jedoch läuft die Kommunikation von Loxone zum Modbus Gateway noch nicht.

                      Wäre super wenn du mir eine config Beispiel zukommen lassen könntest.

                      Einstellungen am Bedienmodul sind für Modbus TCP soweit eingerichtet worden. Ich hatte aber noch nie mit Modbus zu tun, daher tue ich mir da noch etwas schwer die richtigen Adressen/IDs/Register usw. zu finden.

                      Wäre nett, wenn du mir (und vielleicht auch andere) da weiterhelfen kannst.

                      Kommentar


                      • #29
                        Hier noch der Link zu dem anderen parallelen Thread:

                        https://www.loxforum.com/forum/eib-k...eway-einbinden

                        Kommentar


                        • #30
                          Hallo Insanity, Du hast den Raumbedienmodul (Touch) gebraucht, um Modbus Gateway einzustellen? welche Einstellungen hatte Gateway als "default" (wenn man z.B. Gegenseite beliebig anpassen kann, muss man den Hoval GAteway trotzdem konfigurieren), oder braucht man Bedienmodul unbedingt um Modbus freizuschalten?

                          Ich würde Modbus RTU nutzen, ist dieser als Default voreingestellt, oder Modbus TCP?

                          Hast DU für den Gateway 490 Euro zahlen müssen? Oder gibt es irgendwo günstiger ...
                          Zuletzt geändert von wladw; 15.Jul.2019, 09:58.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X