Ankündigung

Einklappen

INFORMATION

Dieser Bereich ist für fertige Lösungen gedacht. Nutze bitte für Diskussionen die anderen Bereiche.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Tutorial: Garagensturzbeleuchtung mit WLED

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tutorial: Garagensturzbeleuchtung mit WLED

    Hallo zusammen,

    da ich aktuell sehr viele Nachfragen zu meinem Mini-Projekt erhalte, hier ein Tutorial dazu.

    Worum geht es?


    Beschreibung:
    Der WLED Pixel-Controller hängt im WLAN und bekommt die Sequenz über UDP direkt vom Loxone Miniserver, alles genau nach mitgelieferter Anleitung.
    Die Garagentorsteuerung (von Hörmann) hängt entsprechend auch im Loxone und liefert die Information über den aktuellen Öffnungszustand, beim Losfahren ändert sich die Szene auf das rote Lauflicht, bei kompletter Öffnung erst auf grün und dann zeitverzögert und abhängig von der Außen-Helligkeit auf die weißen "Spots" - oder eben aus.
    Die Außenbeleuchtung und die "Spots" im LED-Band werden über einen Philips Hue Outdoor Bewegungsmelder angesteuert (ebenfalls über Loxone).

    Pixel-Controller von pmayer : https://shop.codm.de/automation/pixe...ontroller-wled
    Blog dazu: https://allgeek.de/2021/03/25/wled-w...el-controller/

    LED-Band: "RGBWW SK6812 (ähnlich WS2812B) 5m 60leds/pixel/m individuell adressierbar", am günstigsten aus China
    Trafo: Mean Well LPV-100-5 LED-Trafo Konstantspannung 60W 0-12A
    Profil: "Aluminium Profil 2 Meter - Aluprofil für LED Stripes/Streifen Abmessung: 2000mm x 17mm x 7mm ALU Leiste (Alu Profil weiss inkl. milchiger Abdeckung für LED Streifen) "

    Gesamtkosten um die 120€

    Wichtig:
    Bei den von mir verwendeten Effekten reichen mir die max. 12A des Netzteils aus, man sollte aber entsprechend auch die Stromlimitierung im WLED auf 12000mA aktivieren!
    Zusätzlich sollte man eigentlich den von mir verwendeten 5m langem Stripe von beiden Seiten versorgen, das war mir aber schlicht zu aufwendig. Ich habe auch tatsächlich kein Problem damit, dass durch zu hohen Spannungsabfall die hinteren LEDs Farbfehler haben, das kann bei euch aber anders laufen

    Bei Problemen kann hier auch sicherlich pmayer unterstützen

    Anbei meine Loxone-Implementierung, sollte durch Notizen selbsterklärend sein, bei Fragen helfe ich aber natürlich gerne!

    Viele Grüße,
    Manuel
    Angehängte Dateien

  • #2
    Juhuuu. Danke Manuel!
    Mich fragen auch unzählige Leute, dann kann ich hier hin verlinken.

    Bezüglich Stromverbrauch: Im oben verlinkten Blogartikel hab ich das Thema recht ausführlich behandelt und kann diesbezüglich den Adafruit Uberguide nur jedem ans Herz legen: https://learn.adafruit.com/adafruit-...ring-neopixels

    Gruß,
    Patrik
    https://allgeek.de/

    https://twitter.com/pregopm, https://github.com/codmpm/
    https://github.com/codmpm/node-red-contrib-loxone

    Kommentar


    • #3
      sehr geil Manuel
      Haus: Bj 1959, gekauft 2011, totale Entkernung, Dachausbau, Erweiterung & Vergrößerung: Start: 2014, Ende: 2050
      Loxone: 1x MS, 5 x Ext., 3 x Relay Ext., 1 x Dimmer Ext., 2 x 1-wire Ext., 1 x DMX Ext. 1 x TREE Ext. mehr kommt noch
      Licht: DMX LED Beleuchtung (24V), MW HLG Serie und eldoled Dimmer
      Heizung: Brötje WBS 22F, OG Heizkörper und FuBoHeizung über RTL, EG FuBoHeizung

      Kommentar


      • #4
        Das sieht sehr sehr gut aus! Wird gleich übernommen 😅 Könntest du noch ein Foto von dem monierten Alu Profil machen? Ich würde gern sehen wo genau du es montiert hast. Ich habe nämlich die Wahl es in Sturz zu machen oder im Dachkasten ( dann wäre das Licht auf dem Sturz und nicht auf dem Tor (weiß nicht ob dann der Effekt verloren geht)

        danke und Grüße

        Kommentar


        • #5
          Das ist ja mal geil.
          Schade - ich hab dort nur einen RGBW Streifen am Loxone Dimmer, damit bekommt man so ein Lauflicht sicher nicht hin, oder?

          Kommentar


          • querex
            querex kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            That is correct, you need a digital ledstrip (pixelled).
            You have an 12v or 24v analog RGBW ledstrip.

            Analog ledstrip = red / green / blue / (white) is driven for the whole ledstrip at once
            Digital ledstrip = power + data is provided to the strip, there is data communication to every led to control it's individual color (rgb(w)), each led is individual controllable, also named pixel led as each pixel is individual controllable.

          • hismastersvoice
            hismastersvoice kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Nein, leider nicht. Du musst ja jede LED einzeln ansteuern können.
            Der Controller darf auch nicht zu weit weg sitzen da ansonsten die Datenleitung nicht mehr sauber funktioniert.

            Wenn du minimal Platz hast kannst du über die Leitung über die er RGBW Streifen angesteuert wird einfach Dauer 5V liefern und den Rest per cod.m-WLED oder ESP ansteuern. Ich habe dank Holz-Ständer genug Platz das zu verstauen.

          • pmayer
            pmayer kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Bezüglich der maximalen Entfernung zwischen Controller und Stripe hätte ich was im Angebot ;-)
            https://shop.codm.de/automation/pixe...range-extender

            😬

        • #6
          Hier die Einbausituation...
          Angehängte Dateien

          Kommentar


          • DaOptika
            DaOptika kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Okay, für mich ziehe ich daraus jetzt das Fazit: dick Schrumpfschlauch um die beiden L+N Adern, eventuell den abgeschnittenen Eurostecker mit Wagos durch einen Schraub-Eurostecker ersetzen und die Installation ist VDE konform.
            Sicherheitstechnisch verstehe ich nicht warum ein zweiter Mantel den Unterschied zwischen Lebensgefahr und keiner Lebensgefahr bedeutet, nehme ich aber so hin, Danke!

            Das mit dem Netzteil ergibt für mich technisch keinen Sinn und klingt für mich nach einer weiteren unsinnigen EU Verordnung... Ob ich da jetzt 100W LEDs zur Beleuchtung dran hänge oder einen 100W LED Flachbettscanner macht für mich technisch keinen Unterschied...

          • willi-uce
            willi-uce kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Hallo,
            der zweite Mantel dient zum Schutz beim Auftreten eines Fehlers am Basisschutz. Wenn z.B. die Adern durch den Bruch der Isolierung oder durch Abbröckeln der Isolierung (UV Beständigkeit) blank liegen, dann schützt die zweite Isolierung vor einem Stromschlag.
            Das sind allerdings grundlegende Dinge wie die VDE Vorschriften versuchen Laien vor einem Schaden zu bewahren.

          • willi-uce
            willi-uce kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Der Hersteller des 100 W Flachbettscanners würde die fehlende PFC in seinem Gerät zusätzlich realisieren, es macht also technisch schon einen Unterschied, so wie die meisten anderen EU Verordnungen auch einen Sinn machen. Dieser Sinn wird jedoch manchmal nur von den damit beschäftigten Fachleuten erkannt.

        • #7
          Very Nice WLED project integration!

          Is it possible to find with WS2812B powered at 12V instead of 5V ?

          Kommentar


          • pmayer
            pmayer kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            12V Stripes group three pixel's to one logical pixel. The WS28xx driver chips are 3-5V - there is no 12V variant.
            We thought about an addon board for 12V stripes but this can be acomplished with every cheap dc-dc converter board. Something like this: https://www.amazon.de/AZDelivery-LM2...dp/B07YWLCTLK/

            See the wiring guide for the 12V versions: https://shop.codm.de/media/pdf/g0/b8...SK6812-12V.pdf
            If you use an external power supply for the controller, keep in mind to have a common ground

            We discussed for a long time if a 12V variant is feasable but decied against it as the main idea is to keep the power out of the controller. We don't want currents in the 10-20A range on the PCB.

            In the case of 5V/12V controller we should have to add a second DC-DC converter as the microcontroller is running on 3.3V... the levelshifter for the data output runs at 5V....

          • querex
            querex kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ah ok many thanks for the explanation pmayer!

          • pmayer
            pmayer kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            You're welcome 🙂

        • #8
          But the WS2815 has 12V. Can i took this one ?

          Thanks

          Kommentar


        • #9
          Welches LED Band hast du genau genommen?
          IP30 65 oder 67? Preislich nimmt sich das nicht viel, ist ja aber eigentlich in der ALU Schiene geschützt.

          Kommentar


          • pmayer
            pmayer kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzart ;-)

          • hismastersvoice
            hismastersvoice kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Da IP65 nur 3-4€ mehr kostet würde ich IP65 nehmen. IP67 Streifen sind breiter und passen dann oft nicht mehr in Standard-Profile.

          • pmayer
            pmayer kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Oh, guter Punkt. Das wusste ich gar nicht 👍🏻

        • #10
          Ich hab am Garagentor nur 24V anliegen. Den Stripe bekäme ich problemlos getauscht, aber 230V dahin zu bringen wird eher schwierig. Würde so etwas gehen?

          Spannungswandler 24V -> 5 V 10A:
          https://www.amazon.de/Abw%C3%A4rtswa...8318907&sr=8-6

          Kommentar


          • pmayer
            pmayer kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Klar, wieso nicht?

            Schau mal das Video von Bitluni hier, der hat es komplett mit 24V>5V Wandlern gemacht: https://www.youtube.com/watch?v=3Q28rSUzTp4 - auch wegen Temperatur bei Leistung.
            Schau in jedem Fall auf deine Stromstärken, auch vom 24V Teil.

            Da ist sogar das von deinem Amazon-Link dabei.
            Zuletzt geändert von pmayer; 13.Apr.2021, 14:31.

        • #11
          Habe mir das Lox config Beispiel angeschaut.

          Müsste der Torstatus nicht so in etwa aussehen?
          Wenn 60 Sekunden lang keiner der beiden Endschalter kommt, ist das Tor in der Lüftungsstellung und nicht mehr in Bewegung.
          Das Oder Glied könnte natürlich weg, sieht aber so schöner aus.

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 1.png
Ansichten: 7507
Größe: 21,5 KB
ID: 300341

          Grüße
          Sascha

          Kommentar


          • DaOptika
            DaOptika kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Wenn beides gleichzeitig 0 ist, dann ist das Tor in Bewegung, daher das NAND, wenn das Tor länger in Bewegung ist (Einschaltverzögerung), dann Lüftungsstellung. Deine Schaltung verstehe ich gerade nicht 😅

        • #12
          Zitat von Fuxi Beitrag anzeigen
          But the WS2815 has 12V. Can i took this one ?

          Thanks
          Wir können auch deutsch reden.Wie meinst du das die Datenleitungen der 12v Streifen haben 5V ? Lt.Beispiel gehen die 12V zum Streifen,Ground und Datenleitung.

          Kommentar


          • pmayer
            pmayer kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            In welchem Beispiel? Was ich verlinkt habe?

        • #13
          Ja genau,das Sk6812 12v PDF.
          Habe gesehn die WS2815 haben GND,12V,BI,DI.

          Kommentar


          • pmayer
            pmayer kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            DI ist immer 5V... kenne keinen Stripe bei dem das anders wäre weil dann der Stripe zusätzliche Bauteile bräuchte.

        • #14
          Achso,das heisst die 5V kommen vom Controller.Jetzt verstehe ich.Und was ist dann BI ? Entschuldige die doofen Fragen.

          Kommentar


          • pmayer
            pmayer kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            SK6812 hat ansich nur einen DI und DO, an DO kommt der nächste DI. BI weiß ich gerade aus dem Stehgreif nicht.

        • #15
          Anscheinend ein Alternativer/Backup Signal Eingang.

          Kommentar


          • DaOptika
            DaOptika kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Jepp, bei allen Streifen ohne BI/BO bedeutet eine tote LED einen Totalausfall, mit BI/BO funktioniert der Streifen auch weiterhin. Sehr guter Vergleich dazu hier:
            https://youtu.be/QnvircC22hU
        Lädt...
        X