Ankündigung

Einklappen

Einladung zum ersten loxforum.com Community Treffen ist online

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

WiFi RGBW integrieren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • WiFi RGBW integrieren

    Hi Leute
    ein paar Ideen hab ich hier schon gelesen aber mein Problem ist doch noch anders, vielleicht kann mir einer beim Lösungsansatz helfen:
    Ich hab mir den Wlan RGBW Controller H801 geholt und jetzt das Potential erkannt was man damit alles anstellen könnte. Daher die Mühe das Ding in Loxone jetzt voll zu integrieren zu wollen.

    Habe bisher zumindest auch erfolgreich die Ansteuerung per virtuellen Ausgangs UDP Befehl integrtiert; 2 Fragen aber noch offen.
    Das im H801 Controller enthaltene ESP8266 Modul wird HEX gefüttert. Bisher sende ich über Loxone nur die jeweiligen Werte für vorprogrammierte Farben
    z.B.:
    \xfb\xeb\x00\xff\x6d\x00\x00\x4e\x6d\x23\x00 (Türkis)
    \xfb\xeb\x00\x00\x00\xf0\x00\x4e\x6d\x23\x00 (weiß)
    \xfb\xeb\x00\x00\x00\xf0\x00\x4e\x6d\x23\x00 (Alles aus)

    Offensichtlich, dass fbeb000000f0004e6d2300 die Farbansteuerung übernimmt. Bis hierher funktioniert alles wie soll.
    Also: fbebrotgrünblauweiß1weiß24e6d2300

    Frage 1:
    Wie rechne ich die 3 Ausgänge aus dem RGB Baustein mit 0-10 in hex um?
    Frage 2:
    Wie bette ich die 3 Variablen dann in den virtuellen Ausgangs-String ein?

    Würd mich über ein bisschen Unterstützung freuen
    ;-)
    Gruß


  • #2
    1. https://www.loxforum.com/forum/faqs-...ntroller-ld382

    und

    2. https://www.loxforum.com/forum/hardw...3301#post53301

    Mit PicoC geht's, sonst nicht.
    Alternativ geht FHEM mit dem WifiLight-Modul.
    PN/PM: Ich bevorzuge die Beantwortung von Fragen in öffentlichen Threads, wo andere mithelfen und mitprofitieren können. Herzlichen Dank!

    Kommentar


    • Joh S.
      Joh S. kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Trau mich noch nicht an den PicoC (hab gelesen Fehler können zum Dauerreboot führen - Server nicht mehr erreichbar); hatte die Hoffnung es würde eine andere Lösung geben z.B. mittels Formelbaustein.
      Ich werds die Tage mal versuchen; danke!

  • #3
    Hallo,

    ich habe auch 2 der H801 in Betrieb. Ich habe mich auch etwas mit der Software, die dort drauf ist rumgeschlagen. Dann habe ich mich aber doch dafür entschieden eine eigene Software drauf zu spielen.
    Mit der kann ich jetzt per einfacher http-Befehle (GET, also in der URL) jeden einzelnen Kanal ansteuern. Ansonsten kann ich noch einstellen wie schnell das Fading zwischen den Farben sein soll. Bei Interesse kann ich den Sketch mal hier posten.

    Habe mir gerade über Ali-Express noch 5 H801 weitere bestellt.

    Grüße

    Kommentar


    • Christian Fenzl
      Christian Fenzl kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ein Wiki-Artikel wäre fein! lg, Christian

    • LoxBer
      LoxBer kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Würde mich auch sehr interessieren, da ich mit meinen LD382 irgendwie nicht mehr zufrieden bin...

  • #4
    Hallo ,
    das wär super wenn du den Sketch hier posten würdest


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Kommentar


    • #5
      Hab mich gleich hingesetzt und einen kleinen Wiki-Artikel verfasst.
      http://www.loxwiki.eu/pages/viewpage...ageId=13307747
      Ich hoffe ihr kommt zurecht.

      Kommentar


      • Joh S.
        Joh S. kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Vielen Dank!!

        Aber, eine Frage bleibt noch aus:
        Da ich derzeit kein Arduino hab, und bevor ich alles umstelle:

        Wie ich es der Wiki Beschreibung lese, hätte ich "lediglich" den Vorteil das Moped nicht mehr über hex sondern http anzusteuern?
        Die volle integration in Loxone über den RGB Lichtbaustein hätte ich aber nicht, oder?
        Da will ich ja eigentlich hin... ich wähle aus dem Farbkreis eine Farbe, dies geht dann an den H801.
        Wenn das bei dir geht, könntest du die Loxone Konfig dazu auch mal posten?

        Vielen Dank!!

        Hab das Picco Script zwar versucht für den H801 umzubasteln aber es bisher nicht hinbekommen und daher das Projekt vorerst auf Eis gelegt.

    • #6
      Doch geht: Du nimmst deinen RGB Baustein und an dem RGB Ausgang hängst du den virtuellen Ausgang zum H801.
      Loxone Miniserver, Loxone 1wire Extension, KNX Sensorik & Aktorik (u.a. MDT Glastaster), Loxberry (Wetterserver, 433MHz, Netatmo, HA-Bridge), Helios KWL, Amazon Echo, Netatmo Wetterstation, Netatmo Presence und viele andere Basteleien...

      Kommentar


      • Joh S.
        Joh S. kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Hab's hinbekommen. Danke nochmal MBosch !!!
        Bisher funktioniert es perfekt!
        Mal den Dauer- und Alltagstest abwarten. ;-)

      • MBosch
        MBosch kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Prima, freut mich. Bin gespannt, ob sich's bei dir bewährt.

      • Joh S.
        Joh S. kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Nochmal ne Rückmeldung von mir:
        Seit Inbetriebnahme hatte ich bisher 0(!!!) Ausfälle.
        Bin also sehr zufrieden! :-)) Auf jeden Fall Kaufempfehlung und auch Empfehlung MBosch's Script zu verwenden!
        Günstig und keine Einschränkungen gegenüber dem Loxone RGBW Air.

    • #7
      Hi, Community.

      Ich wollte die Software mit der Arduino IDE flaschen, allerdings fehlt bei mir der Eintrag "Werkzeuge/ESP8266 Sktech Data Upload"

      Hatte google schon bemüht, und es auch mit der version 1.6.6 versucht ( und 1.8.1). Es wird nicht angezeigt.

      Im Monitor wird auch nichts angezeigt....

      Kommentar


      • #8
        Schau mal nach ob im Verzeichnis Data deines Sketches auch Dateien liegen.

        Kommentar


        • #9
          ja, die 3 .txt dateien mit den Wlan,hostnamen und dämpfungszeit

          Kommentar


          • #10
            ich habe es rausgefunden....

            man braucht zusätzlich noch die ESP8266FS erweiterung für die IDE
            https://github.com/esp8266/arduino-e...66FS-0.2.0.zip
            Der Enthaltene Ordner ESP8266FS musst mit den gesamten inhalt in den Tools-Ordner der Arduino-IDE /Programme/Arduino/tools/

            dann geht der Upload

            Kommentar


            • #11
              Hallo Forum,

              ich bekomme mit meinemH801 am Serial Monitor keine Ausgabe...

              Es kommt einfach nichts am Monitor wenn ich den Port 4 einstelle. Stelle ich als Port Netzwerkschnittstelle den Hostname ein dann fragt mich die IDE vor dem Laden des Monitor nach einem Passwort???

              Flashen und Skeet upload funktioniert und H801 ist mit dem Netzwerk Netzwerk verbunden und ich kann die http Befehle absetzen,



              Kommentar


              • #12
                Irgendwie bekomme ich das mit den virtuellen Ausgänge garnicht hin!
                Wie muss so ein Befehl aussehen und was muss als "Platzhalter" für die anderen Farbwerte rein, damit diese nicht überschrieben werden?

                Als Wert müsste doch eigentlich immer sowas

                Bei Befehl bei Ein /ledcontrol?rgb=<v>##

                übergeben werden, oder? Klappt aber garnicht.

                Wo kann ich sowas nachlesen, bei Loxone finde ich dazu eigentlich nicht viel...

                Kommentar


                • #13
                  Also das Problem, das der serielle Monitor nichts in der Adruino IDE anzeigt hatte ich auch. Mein ChinaKracher Adapter war einfach nur Mist. Hab mir dann was vernüftiges mit Originalchip gekauft und schon ging es auf Anhieb. Muss aber sagen, ich hatte schon Probleme das FS vom ESP zu flashen.

                  Das mit den virtuellen HTTP Ausgang klappt ziemlich gut, hatte aber auch meine Problme am Anfang damit, bzw. hatte es einfach falsch verstanden wie es in der Doku gemeint ist. Habs mal als Bilder angehängt. Bei mir im Bild virtuelle Ausgangsbefehl etwas anders, da ich das original Programm schon etwas erweitert habe.

                  1. der virtuelle Ausgang bekommt nur die IP oder Hostnamen http://aaa.bbb.ccc.ddd
                  2. der virtuelle Ausgangsbefehl bekommt die GET oder Postvariablen /ledcontrol?rgb=<v>
                  3. die Variable oder der Wert v kommt aus dem Loxone RGB Baustein oder der Lichtsteuerung, da muss der Ausgang dann auf RGB gestellt werden
                  Angehängte Dateien
                  Zuletzt geändert von darkrain; 29.Apr.2017, 16:34.
                  Loxone: Miniserver, 1Wire
                  KNX: MDT JAL, AKK, AKD, BE

                  Kommentar


                  • #14
                    Hallo darkrain, ich weiß nicht, aber so bekomme ich es bie mir nicht zu laufen...Ich habe es genau so gemacht wie du mit einen Lichtsteuerbaustein. Am Ausgang vom Lichtsteuerbaustein bekomme ich auch die Werte. Aber es der H801 reagiert nicht auf den Befehl. Einmal ging es der H801 aus, aber mehr nicht...

                    Selbst wenn der Lichtsteuerbaustein nur zb. 23% 45% 2% Werte sendet sollte der H801 reagieren. Müsste der Befehl ja eigentlich ja so /ledcontrol?rgb=23452 ausschauen und vom H801 als rot 234& und grün 52% verstanden werden, aber trotzdem müsste was am H801 passieren....

                    Ich probiere es jetzt glaub mal über einen RGB und Status Baustein...

                    Kommentar


                    • #15
                      Schaltet dein H801 Ein, Aus und die Farben, wenn du den http Aufruf im Browser machst?
                      Loxone: Miniserver, 1Wire
                      KNX: MDT JAL, AKK, AKD, BE

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X